php-resource

PHP 5.4.x Handbuch


Konstanten

Inhaltsverzeichnis

Eine Konstante ist ein Bezeichner (Name) für einen einfachen Wert. Wie der Name bereits nahelegt, kann der Wert einer Konstanten zur Laufzeit des Skripts nicht verändert werden (ausgenommen die Magischen Konstanten, die aber keine wirklichen Konstanten sind.) Eine Konstante unterscheidet standardmäßig zwischen Groß- und Kleinschreinbung (case-sensitive). Nach gängiger Konvention werden Konstanten immer in Großbuchstaben geschrieben.

Der Name einer Konstanten folgt den gleichen Regeln wie alle anderen Bezeichner in PHP. Ein gültiger Name beginnt mit einem Buchstaben oder einem Unterstrich, gefolgt von beliebig vielen Buchstaben, Ziffern oder Understrichen. Als regulärer Ausdruck könnte das so beschrieben werden: [a-zA-Z_\x7f-\xff][a-zA-Z0-9_\x7f-\xff]*

Tipp

Siehe auch Userland Naming Guide.

Beispiel #1 Gültige und ungültige Namen für Konstanten

<?php

// Gueltige Namen fuer Konstanten
define("FOO",     "irgendwas");
define("FOO2",    "etwas anderes");
define("FOO_BAR""irgendwas ganz anderes");

// Ungueltige Namen fuer Konstanten
define("2FOO",    "irgendwas");

// Folgendes ist korrekt, sollte aber vermieden werden:
// PHP koennte eines Tages eine Magische Konstante unterstuetzen
// die Ihr Skript nicht mehr wie gewuenscht funktionieren laesst
define("__FOO__""irgendwas");

?>

Hinweis: Für unsere Zwecke ist ein Buchstabe a-z, A-Z und die ASCII-Zeichen von 127 bis 255 (0x7f-0xff).

Wie bei superglobals ist der Gültigkeitsbereich einer Konstanten global. Unabhängig vom Gültigkeitsbereich können Sie in Ihrem Skript überall auf eine Konstante zugreifen. Für mehr Information zum Gültigkeitsbereich lesen Sie bitte den Abschnitt über den Geltungsbereich von Variablen.




Anmerkungen zum PHP Handbuch
Neue Anmerkung schreiben