Warning: file_put_contents(/home/www/web1/html/php_dev/test.txt) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Permission denied in /home/www/web1/html/php_dev/sys/lib.activity.php on line 58
Design und Development für mobile Endgeräte PHP & MYSQL News php-resource.de
php-resource.de

Aktuelle Themen und News zu PHP / mySQL

Design und Development für mobile Endgeräte

12.12.2012 | Berni | Neu | Beitrag gelesen 92977 gelesen |

 


Gibt es das mobile Web überhaupt? Und sollten dementsprechend von nun an separate Webseiten für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets erstellt werden?

Bruce Lawson, seines Zeichen Programmierer und Blogger für eines der international erfolgreichsten deutschen (wenn auch in englischer Sprache geführten) Nachrichtenportale zu den Themen Webdesign und Webentwicklung, „Smashing Magazine“, beantwortet diese Frage mit einem klaren Nein. Es gilt also vielmehr, die jeweilige Webseite für den Smartphone- und Tabletgebrauch zu optimieren.

So funktioniert die Optimierung

Begriffe wie „Progressive enhancement“, „mobile-first“ und „responsive design“ sollen den Developern den Weg weisen zu einem moderneren, funktionelleren und schöneren Web. Dabei ist es manchmal aber wirklich nicht gerade einfach, eine Seite für mobile Endgeräte zu optimieren. Smartphones sind allgegenwärtig und in Handyshops wie http://www.24mobile.de/ findet man auch fast nur noch diese mobilen Alleskönner vor, mit denen auch die Nutzung des World Wide Webs immer komfortabler wird. Möchte man eine Seite entwickeln, die sowohl als Desktop- wie auch als Smartphone-Variante attraktiv und sinnvoll erscheint, muss man auf einige Dinge achten. Hier nur einige der vielen Beispiele:

  • Flash ist für viele mobile Geräte ein Problem und auf klar strukturierten Webseiten ohnehin meist nur Effekthascherei.
  • Bilder sollten sich automatisch der Bildschirmgröße anpassen und keine endlosen Ladezeiten verursachen.
  • Die Lesbarkeit der auf der Seite präsentierten Texte ist das A und O. Die Schrift sollte also auf den mobilen Geräten nicht zu klein (oder zu groß) erscheinen.
  • Die Navigation auf dem Smartphone ist eine ganz andere als auf dem Desktop-PC – darauf muss man bei der Entwicklung Rücksicht nehmen.
  • Verschachtelte Menüs und umständliche Dropdown-Listen erschweren die Navigation via Smartphone.

Stetiges Testen ist wichtig

Natürlich muss man die Webseite auf – nach Möglichkeit verschiedenen – mobilen Endgeräten testen. Wer das während der Developmentphase tun möchte, kann das auch auf der Webseite von Opera Mini tun. Hier gibt es eine Testumgebung beziehungsweise einen Emulator, die/der auch auf dem Desktop-PC funktioniert. So muss man die Seite nicht immer mit dem Smartphone ansteuern.


Kommentare zum Artikel
Artikel kommentieren
 
Verwandte Beiträge
star Das Samsung Galaxy Tab - Android-2.2-Tablet auf der Ifa 2010
star Das Websiteanalysetool Piwik 2.1 ist fertig
star Design und Development für mobile Endgeräte

 
Links zum Artikel

Weitere PHP-News und Artikel

Zusatzverdienst von zu Hause aus

19.11.2012 | Berni | Views | Kommentare 2 Comments

Was tun, wenn der Computer immer langsamer wird?

12.11.2012 | Berni | Views

Die Geschichte von PHP

09.11.2012 | phpler | Views

PHP Summit 2012 – 18 interaktive Workshops mit allen wichtigen PHP-Themen

15.10.2012 | Berni | Views

ebiz-trader PHP Marktplatzscript in der Version 6.4 erschienen.

08.10.2012 | Berni | Views

PhpMyAdmin mit Backdoor

26.09.2012 | Berni | Views

Logdateien, Programmcode und Dokumentationen günstig drucken

25.09.2012 | phpler | Views

Serverüberwachung wozu?

05.09.2012 | Berni | Views

Navigation -> Seitenanzahl : (95)

  «  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12  » ... Ende »

Über den Autor
Berni

Berni

Status
Premium Mitglied

Beruf
Selbstständig

Mitglied seit:
22.01.2001

letzte Aktivität
20.11.2017