Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 11-10-2006, 14:36
oneside
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : oneside ist offline
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 78
oneside ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Naja, anhand der IP kann man ja wohl keine Rückschlüsse ziehen wer dahinter steckt. Wenn ich aber die Whois Daten habe, stehen mir schonmal mehr Daten zur Verfügung, die ich bei eventuellen rechtlichen Schritten gegen Hacker zur Verfügung hätte.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das Sinn macht, aber alleine eine IP ist wohl wenig hilfreich, da dachte ich die WhoIS Daten könnten vielleicht zusätzlich sinnvoll sein?

Gerade, wenn jemand sich mit der gleichen IP sehr oft versucht unter anderem Namen oder Passwörtern einzuloggen, besteht ja der Verdacht auch einen Hacking-Versuch. Bei automatisierten Hacks dürfte das ja schnell erkennbar sein, wenn sich eine IP 500 mal innerhalb von ein paar Minuten einloggen möchte.
Dann wäre es vielleicht sinnvoll die WhoIS Daten zu hinterlegen.?


Geändert von oneside (11-10-2006 um 14:39 Uhr)
Mit Zitat antworten