Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15 (permalink)  
Alt 09-02-2008, 21:02
mikelenni
 Newbie
Links : Onlinestatus : mikelenni ist offline
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 30
mikelenni ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
mikelenni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hab alles gemacht muss das jetzt hir alles noch machen kommaber nicht weiter

Klicken Sie nun einmal links oben den Datenbanknamen an. Im rechten Fensterbereich muss nun
folgender Bereich erscheinen:
Wir werden jetzt die Datenbankstruktur erzeugen. Klicken Sie auf den Button „Durchsuchen“ und
wählen Sie in dem Dateiauswahlfenster die Datei „dump.sql“ aus.
Diese befindet sich im sql Verzeichnis. Danach klicken Sie auf „OK“.
MySQL erzeugt jetzt die Datenbanktabellen und fügt bereits einige wichtige Stammdaten ein. Dieser
Vorgang kann eine Weile dauern; bitte haben Sie etwas Geduld.
WICHTIGER HINWEIS
Sollte der Vorgang bei Ihnen mit einer Fehlermeldung abgebrochen werden, kann das folgende Ursache haben. Einige Provider wie
z.B. Puretec, begrenzen die Ausführungszeit für Scripte. Da das Erzeugen der Tabellen ein recht komplexer Vorgang ist, kann diese
maximale Ausführungszeit schon mal überschritten werden. Leider bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als die Datei „dump.sql“ mit
einem Editor zu bearbeiten und in mehrere kleine Dateien zu splitten. Die Trennungen sollten logisch erfolgen, also z.B. zwischen
jedem „Create Table“-Block. Diese Einzeldateien müssen dann wie oben beschrieben geladen und gestartet werden. Ist zwar
mühselig, aber hilft ;-)
OK, jetzt sollte die Datenbank stehen.
Laden Sie jetzt die Datei „config.inc.php“ aus dem Verzeichnis ./includes Ihres Webservers und
bearbeiten Sie diese mit einem Texteditor (nicht Frontpage oder ähnliche Webeditoren!). Alle
notwendigen Änderungen sind in der Datei an den entsprechenden Stellen beschrieben. Nach dem
Bearbeiten muss die Datei natürlich wieder zurück auf den Webserver.
Jetzt tun Sie das gleiche mit der Datei „passwd.inc.php“ aus dem Verzeichnis ./0815. Auch hier
sind alle notwendigen Änderungen in der Datei beschrieben. Ändern und zurück damit auf den
Server.
Das war’s! Die Auktion sollte jetzt laufen. Gehen Sie im Browser zu Ihrer Auktion, z.B.
http://www.IhreDomain.de/auction/. Nun sollte der Startbildschirm zu sehen sein.
Sollten Fehler auftauchen, so prüfen Sie noch einmal Ihre Einträge in „config.inc.php“ sowie
„passwd.inc.php“. Hier liegt in den meisten Fällen der Fehler.
Weitere Fehlerquellen sind falsch gesetzte Dateirechte. Überprüfen Sie diese noch einmal anhand
der weiter oben beschriebenen Liste. Vergessen Sie nicht die Dateien mit der Endung *.dat im
Auktions-Hauptverzeichnis! Diese müssen 777 haben, d.h. Lesen, Schreiben und Ausführen für alle!
3. Layoutanpassungen
Das Layout, also das Aussehen der Auktion, wird über so genannte HTML-Templates gesteuert.
Diese befinden sich im Verzeichnis ./templates Ihrer Auktion. Hier finden Sie eine Vielzahl von
HTML-Dateien, die Sie nach Belieben mit einem entsprechenden Editor bearbeiten können. Bitte
beachten Sie aber in jedem Fall die eingefügten PHP-Codes. Diese sehen z.B. so aus <? print
$testvar; ?> und dürfen auf keinen Fall verändert oder gar gelöscht werden! Beachten Sie
weiterhin, dass manche HTML-Editor wie Frontpage den HTML-Code „eigenmächtig“ abändern. Dies
kann zu seltsamen Effekten bei Layout und Funktionsweise der Auktion führen. Also Vorsicht! Am
besten sichern Sie jede Datei vor dem Bearbeiten in einem gesonderten Verzeichnis um bei Bedarf
(wenn Sie mal alles zerschossen haben, oops...) den Urzustand wieder herstellen zu k
Mit Zitat antworten