Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 29-09-2008, 13:15
ezkimo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ezkimo ist offline
Registriert seit: Apr 2005
Ort: Beckum / Westf.
Beiträge: 279
ezkimo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ezkimo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hm also wirklich durchdacht erscheint mir das ganze nicht. Warum der Umweg über die MyFeed.xml und nicht direkt die PHP Datei ansprechen?

Die PHP Datei könnte dann auswerten, ob die Seite vorhanden ist. Wenn sie vorhanden ist, kann eine XML Datei erstellt werden, die als Cache Datei fungiert. Also gib der XML Datei ein Datum mit. Sollte dieses Datum außerhalb eines gewissen Zeitrahmens liegen, wird die XML Datei aktualisiert. Denn irgendwie sind ja Feeds so ganz und gar nicht statisch vom Inhalt her.

Sofern die XML Datei gültig und vorhanden ist, wird sie via Header ausgeben. Sollte sie ungültig sein und das PHP Script kann auf den ursprünglichen Feed nicht zugreifen, kann die XML Datei als Fallback dienen. Denn Feeds sind unter Umständen nicht immer oder teils schlecht zu erreichen.

Mit Deiner Lösung müsstest Du die MyFeed.xml immer wieder manuell löschen, um die aktuellen Inhalte des ursprünglichen Feeds darzustellen.
__________________
MM Newmedia | MeinBlog
Mit Zitat antworten