Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8 (permalink)  
Alt 15-02-2009, 23:31
Benutzerbild von fireweasel fireweasel
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : fireweasel ist offline
Registriert seit: Sep 2008
Ort: At home
Beiträge: 851
fireweasel wird schon bald berühmt werdenfireweasel wird schon bald berühmt werden
fireweasel eine Nachricht über AIM schicken fireweasel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Original geschrieben von hds26846
danke für die tollen antworten !

ich bin pnp-neuling.

habe in diesem forum auf etwas bessere hilfe gehofft !

aber trotzdem danke für die mühe !!!!
Naja, das ist hier halt so, dass manche gerne Antworten in der Art "Das Problem ist lösbar" oder "Ich hab das Problem schonmal gehabt, du schaffst das auch" verfassen. ;-)

Dieses Forum ist für dich kostenlos. Und wie sagte schon meine Omma? Genau: Was nix kostet, ist auch nix. ;-)

Prinzipiell kann PHP, wenn es richtig eingestellt ist, "entfernte Dateien" ganz einfach mit file_get_contents() laden. Dazu müssen aber die "geheimnisvollen" URL-fopen-Wrapper aktiviert sein. Und mit file_get_contents() lädt dein Script auch immer die komplette Datei vom Wikipedia-Webserver runter. Also nix HTTP-Statuscode prüfen. In dem Fall müsstest du im Quelltext der Datei nach einem typischen Zeichenmuster schauen, welches bei der "Artikel-nicht-gefunden"-Seite immer auftaucht.

Die elegantere (und Traffic-sparendere) Lösung ist natürlich die, die nur die HTTP-Statuscodes abfragt. Dazu bedarf es aber nicht nur ein wenig HTTP-Hintergrundwissen. Dein PHP muss auch bestimmte Erweiterungen installiert oder bestimmte Funktionen erlaubt haben.

Kuck erstmal, ob deine PHP-Installation was mit CURL anfangen kann:

PHP-Code:
echo extension_loaded('curl') ? 'Curl geht!' 'Mist!'
Und wenn nicht, ob du wenigstens fsockopen() verwenden darfst:

PHP-Code:
echo function_exists('fsockopen') ? 'fsockopen() scheint erlaubt zu sein.' 'Verdammte Scheiße!'
Im Falle von "kein CURL", aber "fsockopen() geht", melde dich bitte nochmal. Da kann ich dir weiterhelfen.
Mit Zitat antworten