php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Scripts > BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS Ihr habt eine Idee, aber keinen genauen Ansatz? Diskutiert mit anderen Usern des Forums über eure Gedankengänge um evtl. hilfreiche Ideen zu bekommen!
Normale Fragen bitte weiterhin in die entsprechenden Foren!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 25-03-2007, 11:57
Pauli76
 Newbie
Links : Onlinestatus : Pauli76 ist offline
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 9
Pauli76 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Pauli76 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Projektplanung

Hallo,

ich bin mehr oder weniger dabei ein eigenes Browsergame zu schreiben. Jetzt denkt Ihr wahrscheinlich: "Oh nein, nicht schon wieder dieses Thema!"

Mir geht es aber ersteinmal um etwas anderes. Nämlich um die Planung eines wahrscheinlich größeren Projektes. Der Inhalt dürfte dabei ersteinmal nebensächlich sein.

Wie gehe ich also am besten zu Anfang ans Werk? Beschäftige mich seit geraumer Zeit Hobbymäsig mit PHP, MySQL, HTML und JS. Desweiteren hab ich auch schon mit meinem Browsergame begonnen, komme aber irgendwie immer wieder ins stocken. Ich bin deswegen zu dem Schluß gekommen das meine Vorbereitung einfach mangelhaft ist.

Mein derzeitiger Stand ist, dass ich mir in einem Block zumindest schonmal die grobe Struktur der Datenbank notiert habe und was das Browsergame bisweilen ersteinmal leisten soll.

Hat jemand vielleicht ein paar Tips für mich? Wie gesagt der Inhalt ist hier vollkommen Sekundär!

Gruß
Pauli
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 26-03-2007, 08:40
closure
 Master
Links : Onlinestatus : closure ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 796
closure ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi,

ich hab keine ahnung wie aufwändig ein browsergame ist,
aber zu projektmethodiken kann ich ein bisschen was sagen.

Zunächst mal scheinst du das ja allein durchzuziehen. Es fallen
also schon mal große teile aus dem koordinationsumfeld weg.

Ich würde an so ein projekt, bei dem du noch nicht genau weisst
wie es letztendlich aussehen soll, zunächst mal inkrementel herangehen.
Das heisst dein projekt wird sich in mehreren zyklen entwickeln.
Angefangen beim prototyp bis hin zum "fertigen" stück software.

Jeder dieser zyklen soll das projekt ein stück weiter bringen.
Dieser ansatz ist ja hinlänglich auch unter dem namen teile und
herrsche bekannt. Wenn man das ganze noch mit ein paar
anderen eckpunkten unter einen hut bringt kommt man zur methodik
die sich XP(extreme programming) nennt.

Das du zumindest mal ein ER-diagram der datenbank machst sollte
klar sein und hat nicht unmittelbar mit der methodik zu tun.
Da du kunde und entwickler bist ist es zunächst mal ein ideales
übungsfeld. Planungsgrundlage einer jeden iteration stellen
userstories dar. Userstories sind im prinzip schemen dessen
was möglich sein soll und wie es möglich sein soll.
Es werden also operationen auf dem system formuliert und damit
formalisiert.
Das ist tradiotionell dein pflichtenheft. Nur eben nicht in solch
einem umfang wie es bei anderen modellen der fall ist.
Du arbeitest dich dann also durch die userstories die die grobe
richtung angeben. Um einzelheiten zu verdeutlichen eignen sich
use-cases hervorragend. Das ist im prinzip alles was für die planung
wichtig ist. Du musst dann natürlich während das projekt läuft
einen kontrollinglayer etablieren der im wesentlich den soll-ist-zustand
auswertet und anhaltspunkte für die nächste iteration liefert.

Das ist natürlich alles nur sehr grob skizziert, aber ich denke
so kann man an das projekt herangehen.

greets
__________________
(((call/cc call/cc) (lambda (x) x)) "Scheme just rocks! and Ruby is magic!")
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 26-03-2007, 09:46
unset
  Moderator
Links : Onlinestatus : unset ist offline
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.782
unset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Kleiner Tipp am Rande: Setz dich mit UML auseinander. Grade (Browser-)Spiele schreiben grade nach Objektorientierter Programmierung. Mit UML (richtig eingesetzt) hast du ein mächtiges Konzipierungswerkzeug zur Hand. Grade durch ein Ebenensystem kannst du dein Spiel immer mehr verfeinern und verfeinern ohne das Gesamtprodukt aus den Augen zu verlieren.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26-03-2007, 20:56
Pauli76
 Newbie
Links : Onlinestatus : Pauli76 ist offline
Registriert seit: Jul 2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 9
Pauli76 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Pauli76 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Vielen Dank erstmal für die Antwort!

Wie gesagt hab ich ja bereits eine art ERM erstellt. Ob es allerdings vollkommen richtig ist werde ich noch sehen. Die ersten 2 Stufen der Normalisierung treffen auf jeden Fall zu. Desweiteren hab ich wie schon gesagt ein paar Seiten geschrieben was das Spiel leisten soll, bzw. welche möglichkeiten der Benutzer haben soll.

Das mit dem kontrollinglayer ist ein sehr guter Ansatz, den ich auf jeden Fall berücksichtigen werde.

Was ist genau mit UML gemeint? Werde ich direkt mal nach googeln.

Die OOP setze ich teilweise schon ein. Zumindest was die MySQL Operationen und mein Template angeht. Ich will nicht sagen das ich mit OOP auf dem Kriegsfuß stehe, aber damit hab ich mich noch nicht so intensiv beschäftigt. Aber auch das werde ich nachholen.

Ich mache das selber da ich 1. niemanden an der Hand habe der mir helfen könnte und 2. weil mein primäres Ziel nicht "Ich will unbedingt ein Browsergame schreiben" ist, sondern weil ich denke das das eine relativ gute Thematik ist um sich mit größeren Projekten vertraut zu machen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

Von 0 auf über 2 Mio € Umsatz in weniger als 12 Monaten – wie die Pixelwerker das nur durch SEO geschafft haben
Von 0 auf über 2 Mio € Umsatz in weniger als 12 Monaten – wie die Pixelwerker das nur durch SEO geschafft habenSEO oder SEA? Warum SEO die besserer Methode ist.

01.10.2021 | Berni

Kundengewinnung und Kundenbindung
Kundengewinnung und KundenbindungVertrieb läuft doch immer persönlich. Das funktioniert nicht mit dem Internet! Wirklich?

24.09.2021 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

Simple CMS PHP ansehen Simple CMS PHP

Simple CMS PHP is a very simple content management system. You just create a page content into the admin area and then copy the code for this content and paste it into the page of your website, where you want the content to appear. You do not need of any

01.10.2021 nevenov | Kategorie: PHP/ CMS
Funeral Script PHP ansehen Funeral Script PHP

Funeral Script PHP is the easiest way to place obituaries on your funeral home website. The script is designed to be included into your webpage and fit your website layout. Visitors to your website will be able read the obituaries and post/read comments o

01.10.2021 nevenov | Kategorie: PHP/ News
FAQ Script PHP ansehen FAQ Script PHP

FAQ Script PHP is a simple knowledgebase script and you could use it as a Frequently Asked Question section on your website. It is written in PHP and MySQL.

29.09.2021 nevenov | Kategorie: PHP/ FAQ
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.