php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Jobs und Projekte > Existenzgründer, Freelancing, Verträge und sonstiges
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


Existenzgründer, Freelancing, Verträge und sonstiges Dieses Forum soll euch dazu dienen, Fragen rund um das Thema Selbstständigkeit und Existenzgründung zu beantworten.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 16-04-2002, 20:45
RockyG
 Junior Member
Links : Onlinestatus : RockyG ist offline
Registriert seit: Feb 2002
Beiträge: 89
RockyG ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Venture Capital

Hey Leute,

Eine Frage, kennt sich hier jemand mit VCs aus? Nehmen wir an, wir wollen uns für unser Unternehmen einen VC ins Boot holen.

Wenn wir kein Eigenkapital haben, wie schaut es dann mit der Beteiligung aus? Genauer gesagt, wenn der VC mit 1 Million € unsere 20 % übernimmt, müssen wir dann 4 Million € Eigenkapital haben, damit wir unsere restlichen 80 % behalten können? Oda wie läuft sowas ab?

Eigenkapital / risiko ist doch nicht NOTWENDIG oda? so hab ich das verstanden....

Wäre echt schön wenn ihr mir da etwas aufklären könntet

Rocky
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 17-04-2002, 00:51
Blaster
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : Blaster ist offline
Registriert seit: Nov 2001
Ort: Köln
Beiträge: 968
Blaster ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi,

also i. M sind Venture-Capial-Unternehmen recht wählerisch geworden, da zuviele Dot-Com-Unternehmen Sie in die Verlustzone gezogen haben. Also ich würde ein VCU nicht direkt anspringen, sondern zwei Zwischenstufen wählen:

1) Man konsultiere eine bekannten Größe der Branche in der man sich bewegen will. Wenn man Ihn(Ihr) vertrauen kann, präsentiere sein Konzept. Ist er(sie) begeistert, fragt man, ob er(sie) nicht ein paar tausend € in die Idee investieren will, wenn die Sache anläuft. Dann fragt höflich, ob ihr seinen(ihren) Name erwähnen darf, um weiter Investoren zu gewinnen.
2) Dann sucht sich dann ein einzelnen Buisness-Angel mittlerer Gewichtsklasse, der "nur" ein paar Millionen schwere ist - andere Buisness-Angels haben Unternehmen mit mehren zehntausend Mitarbeitern (milliardenschwer) - und präsentiert wieder sein Konzept, mit den Verweis, dass Größe xy sich bereits mit ein paar tausend € beteidigt, und fragt ob er sich nicht mit nicht mit ein paar zehntausend € beteidigen will, wenn die Sache steigt.

Jetzt wendet man sich an die VCU - VCU sind oft Gesellschaften von Buisness-Angels - und fragt nach ein paar hunderttausend € an, verweist auf Größe xy, Buisness-Angel yz und bereits "versprochen" 50.000 € . Anhang die Empfehlungsschreiben der betreffenden Leute. Kaum hat man die schriftliche Zusage (time is money) setzt man sich in das Auto und fährt zum nächsten CVU. Ja, wir haben eine feste Zusage über 500.000 €, wir brauchen aber 2.000.000,- ...

Nun zu deiner Frage:
Alles, was die VCU´s , Buisness-Angels u.a interssiert ist Geld. Lasst euch von dem 'Fördern jungen Unternehmen zum Wohle der Wirtschaft' - Geblubbere nicht täuschen. Die VCU´s erwarten im Schnitt Kapitalrenditen (exit) von 300- 400% über 4-5 Jahre und demnach schneiden die Ihr Stück von der Torte ab. D.h.: Bleibt das Big-Buisness aus, lutschen die euch komplett weg. *Strohhalmgeräusch*
Aber das ist immer noch zu pauschal...
Entscheidend für Verhandlungen dieser Art sind der zu erwartende Marktwert der Firma beim StartUp. Dieser Marktwert orientiert sich nicht nur durch das eingebrachte Kapital, sondern z.B. auch Technologie-Knowhow, Arbeitsleistungen der Gesellschaften/Inhaber, Immobilen und Maschinen etc. und läßt sich kostenrechnungsmässig nicht leicht erfassen, so dass am Vorabend viele Antragsteller einfach zum Würfelbecher griffen, um ihren Marktwert zu interpolieren - kein Witz!
Ein weiterer, wenn nicht der wichtigste Faktor, ist euer persönliches Erscheinsbild, Auftreten und auch euer Lebenslauf. Ihr werdet im Vorfeld so auf den Kopf gestellt, dass die sogar rausbekommen, dass dein Großmutter mütterlichseits Weihnachten 1904 vier Wochen lang sich nicht die Fußnägel geschnitten hat. - Und wehe ihr habt irgendwo die Leiche im Keller... Für alles weiter solltet ihr folgenden Leitspruch beherzigen:
Eine starke Unternehmerpersönlichkeit mit einen schwachen Konzept ist besser als umgekehrt Eueren Eindruck, den ihr hinterläßt, entscheidet alles!
[..]

@RockyG:
Noch ein offenes Wort... Nur aufgrund der puren Existenz deines einleitenden Postings, würde ich sagen: - Lasst die Finger davon!

Die Rückenflosse dieser Jungs schlägt ganz andere Wellen als Eure! Versucht euch zunächst einmal nur an stattliche Institutionen zu wenden.

Nix für ungut!

Blaster
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17-04-2002, 10:10
schmalle
  Ich Root, Du nix
Links : Onlinestatus : schmalle ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Egelsbach FFM
Beiträge: 9.170
schmalle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

wow, der blaster kennt sich ja richtig aus! was machste eigentlich?
__________________
h.a.n.d.
Schmalle

http://impressed.by
http://blog.schmalenberger.it



Wichtige Anmerkung: Ich habe keine Probleme mit Alkohol ...
... nur ohne :-)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 17-04-2002, 14:38
RockyG
 Junior Member
Links : Onlinestatus : RockyG ist offline
Registriert seit: Feb 2002
Beiträge: 89
RockyG ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Vielen Dank für die kompetente Hilfe. Haben bereits mit einigen VCs gesprochen, die sehr zufrienden mit unserm Businessplan sind, wir sind nun gerade dabei, die Presentation vorzubereiten... Hoffentlich klappt alles

Danke nochmal für Dein Posting!

Rocky
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

Die RIGID-FLEX-Technologie
Die RIGID-FLEX-TechnologieDie sogenannte "Flexible Elektronik" , oftmals auch als "Flexible Schaltungen" bezeichnet, ist eine zeitgemäße Technologie zum Montieren von elektronischen Schaltungen.

06.12.2018 | Berni

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

Newsmanager

Der Newsmanager ist ein Newssystem und Newsletter in einem. Mit WYSIWYG Editor und E-Mail import aus einer bestehenden MySql Datenbank sowie dynamische Kategorien / Themen Filter.

11.09.2019 Stephan_1972 | Kategorie: PHP/ News
Modelmanager

Der Modelmanager ist ein Webtool für Fotografen, kann als komplette Homepage oder als Webtool installiert werden.

11.09.2019 Stephan_1972 | Kategorie: PHP/ Webservice
ContentLion - Open Source CMS ansehen ContentLion - Open Source CMS

ContentLion ist ein in PHP geschriebenes CMS, bei dem man Seiten, Einstellungen usw. in Ordnern lagern kann

22.08.2019 stevieswebsite2 | Kategorie: PHP/ CMS
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.