php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > HTML, JavaScript, AJAX, jQuery, CSS, Bootstrap, LESS
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


HTML, JavaScript, AJAX, jQuery, CSS, Bootstrap, LESS Probleme mit HTML5, Bootstrap oder jQuery ?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 26-04-2008, 17:12
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Valides Unterbringen von Skript-Infos in Tags?

Meine neue Seite besteht aus nur 2 HTML-Seiten, in denen zahlreiche "Sprechblasen" und "Untersprechblasen" den eigentlichen Content beinhalten.

Ist eine solche Sprechblase geöffnet, ist das Klickverhalten im Grunde so, daß ein Klick auf eine beliebige Stelle außerhalb (also im Body) die Blase schließt.
Damit die Sprechblase selbst von diesem Verhalten verschont bleibt, weise ich ihr im Moment das (von der Lightbox/Lytebox abgeguckte) meines Wissens komplett erfundene Attribut "rev" zu:

Code:
 <div id="soundso" class="sprechblase_links" rev="noHideAll" ... >
das funktioniert auch problemlos, aaaber es ist natürlich nicht valide.

Wie macht ihr sowas? Gibt es eine Methode, solche Infos legal im Tag unterzubringen? Die Standardattribute geben soweit ich sehr dazu nichts her. Einzige Bedingung: Javascript muß es in jedem aktuellen Browser problemlos auslesen können. Das Title-Attribut ist natürlich Tabu.

Klar ließe sich das mit einem zentralen Javascript-Array o.ä. lösen. Ich würde es aber gerne direkt im Tag haben.

EDIT:
rev ist nicht frei erfunden. Ist aber für DIV-Elemente nicht gültig.

Geändert von pekka (26-04-2008 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 26-04-2008, 18:10
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

So ich hab mir jetzt mit der Möglichkeit, einem Element mehrere Klassen auf einmal zuzuweisen
Code:
<div class="sprechblase_links part_of_body">
und es dann auf diesen Klassennamen zu checken, z.B. bequem mit Prototype:

Code:
event-handler
....
if  ($(element).hasClassName('part_of_body') == false)
...
das ist schön und valide für einzelne Flags, aber für das Unterbringen detaillierterer Informationen zur Laufzeit total ungeeignet. Die Frage bleibt also bestehen!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 26-04-2008, 23:30
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Willst du die Informationen von Anfang an im Code haben oder sie per Javascript dort unterbringen?
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26-04-2008, 23:32
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Brauche beides!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 01:06
PHP-Desaster
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : PHP-Desaster ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.105
PHP-Desaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe sowas mal mit dem class-Attribut gemacht, ist allerdings keine sehr hübsche Lösung. Du hast zum Beispiel den Wert "noHideAll", den habe ich so in dem Attribut abgelegt:
Code:
<div class="sprechblase_links myValue(noHideAll)">...
. In deinem JavaScript kannst du das recht einfach heraus parsen. Komplexere Texte solltest du dann aber lieber in einem Objekt ablegen und den Index auf diesen Wert am Tag ablegen oder alle Leerzeichen escapen, um nicht versehentlich eine bestehende CSS-Klasse zu verwenden.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 01:24
jmc
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : jmc ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 868
jmc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich hatte schon einmal das selbe Problem. Relativ einfach und valid ist das Speichern von Informationen in Event- handlern als String. Die kannst du auch mit normalem Javascript überall ganz einfach abrufen, ausserdem kannst du dort auch alle Zeichen Benutzen du musst nur bei \ und " parsen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 11:14
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Brauche beides!
Informationen die du vom Skript aus speicherst kannst ja einfach mit Element.key direkt an die Element hängen (Mootools stellt da extra Methoden zur Verfügung, die kannst du dir evtl. mal anschauen (Element.store / Element . retrieve)). Für Daten die schon von Anfang an im Skript stehen sollen hast du im Prinzip nur Klassen zur Verfügung. Auf die Benutzung von Event-Handlern würde ich verzichten, das ist nicht nur nicht vorgesehen sondern missbraucht auch die Attribute. Vielleicht kannst du mal einen konkreten Anwendungsfall für inline Daten nennen dann kann man noch näher darauf eingehen.
Zitat:
<div class="sprechblase_links myValue(noHideAll)">...
Läuft das durch den Validator?
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 13:16
PHP-Desaster
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : PHP-Desaster ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.105
PHP-Desaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Läuft das durch den Validator?
Der scheint da keine Probleme mit zu haben: klick.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 14:01
jmc
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : jmc ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 868
jmc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Original geschrieben von tontechniker
Auf die Benutzung von Event-Handlern würde ich verzichten, das ist nicht nur nicht vorgesehen sondern missbraucht auch die Attribute.
Wow und du findest mit der Klasse sei es ein geringerer Missbrauch? Ein String in einem Event- Handler darf etwa alles beinhalten ausserdem ist er für oftes aufrufen, abändern etc. gemacht, bei class hingegen ist vieles nicht erlaubt.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 14:22
Hopka
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : Hopka ist offline
Registriert seit: May 2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.172
Hopka ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hopka eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich mache das so ähnlich und speichere ein Flag und ggf. einen Identifier in das class-Attribut und den Rest verwalte ich in JS alleine.
Je nach dem was für Informationen man hat kann man sie auch ins Markup schreiben und dann per CSS wieder ausblenden.
__________________
hopka.net!
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 14:31
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei mir geht es oft um Dinge wie z.B. Tooltips, deren Daten ich gerne base64-kodiert im Link unterbringen würde, weil man sie dann innerhalb von Wysiwyg-Editoren wie FCKEditor einfach dekodieren dem jeweiligen Bearbeitungsdialog übergeben kann.

Daten versteckt im Markup zu halten wird wohl die beste Methode sein... Dort stören sie dann aber möglicherweise die Suchmaschinenindizierung und Screenreader ... Schade.. Ein "userdata"-Attribut in der HTML-Konvention hätte gereicht ...
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 16:13
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Bei mir geht es oft um Dinge wie z.B. Tooltips, deren Daten ich gerne base64-kodiert im Link unterbringen würde, weil man sie dann innerhalb von Wysiwyg-Editoren wie FCKEditor einfach dekodieren dem jeweiligen Bearbeitungsdialog übergeben kann.
Was willst du da speichern? Ich bin da ja eher für eine strikte Trennung von Javascript und Markup.
Zitat:
Wow und du findest mit der Klasse sei es ein geringerer Missbrauch?
Kommt ganz auf den Umfang an. Ich benutzte zum Beispiel Klassen wie resizeable und wysiwyg um Formularelemente zu kennzeichnen die mit Javascript umgeformt werden sollen. Mehr Daten würde ich dort allerdings nicht speichern.
Zitat:
base64-kodiert im Link unterbringen würde
Wenn du einen Link hast kannst du ja auf href zurückgreifen und den String mit einem Anker anhängen.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 18:04
PHP-Desaster
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : PHP-Desaster ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.105
PHP-Desaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Für Tooltips halte ich das title-Attribut für gerade zu perfekt. So hast du auch ohne JavaScript die Informationen durch Browsermittel und du kannst mit deinem JavaScript den Titel auslesen und auf eine leere Zeichenkette setzen.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 18:17
jmc
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : jmc ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 868
jmc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Ich benutzte zum Beispiel Klassen wie resizeable und wysiwyg um Formularelemente zu kennzeichnen die mit Javascript umgeformt werden sollen. Mehr Daten würde ich dort allerdings nicht speichern.
Warum nicht? Du kannst ganz einfach einen Wrapper erstellen. von der Performance her ist das auch nicht schlechter sondern eher besser. Man könnte sogar kommentare benutzen. Und was hat der erste Satz im Zitat damit zu tun?
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 27-04-2008, 19:10
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Warum nicht? Du kannst ganz einfach einen Wrapper erstellen. von der Performance her ist das auch nicht schlechter sondern eher besser. Man könnte sogar kommentare benutzen. Und was hat der erste Satz im Zitat damit zu tun?
Für welche Daten? Klasse sind dafür ja nicht gedacht.

Auf das Zitat bezogen wollte ich folgendes sagen: ich finde Klassen lassen sich in soweit nutzen, als das man bestimmte Element damit kennzeichnen kann. Alles was darüber hinaus geht (wie PHP-Desaster es vorschlägt) finde ich missbraucht das Attribut und hat auch nichts mehr mit den Spezifikationen zu tun.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.