PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   HTML, JavaScript, AJAX, jQuery, CSS, Bootstrap, LESS (https://www.php-resource.de/forum/html-javascript-ajax-jquery-css-bootstrap-less/)
-   -   [CSS] Keine abstände trotz \t und \n (https://www.php-resource.de/forum/html-javascript-ajax-jquery-css-bootstrap-less/94597-css-keine-abstaende-trotz-t-und-n.html)

fabio 19-11-2008 23:36

[CSS] Keine abstände trotz \t und \n
 
hi


ich habe ne homepage, wo es mehrere fotos aneinander hat. diese werden via JS verschoben.
ergebnis schaut so aus
http://dev.interni-raumkonzept.ch/textil.htm

bei firefox, safari ist das korrekt, die bilder werden nahtlos aneinander gefügt, was wichtig ist, da das javascript um eine feste anzahl pixel verschiebt, und wenn dort ein abstand zwischen den fotos ist, ist ab ein paar fotos ein paar pixel verschoben.

also, firefox, safari funktinoiert korrekt, aber der internet explorer macht bei jedem bild einen pixel abstand.

die sache ist lediglich, dass ich im quelltext die fotos mit einer \n und danach einem \t getrennt habe, damit die fotos dann im code etwas überschaulicher ausschaut, anstatt alles auf einer einzigen zeile zu haben.
würde ich diese \n und \t rausnehmen zeigts mir der internet explorer zwar richtig an, der quelltext ist dann aber nicht mehr so schön formatiert.
ich habe versucht alles so einigermassen gut mit tabulatoren und zeilenumbrüchen darzustellen, damit es einfacher zu lesen ist (also für das auge, nicht die htmlengie).

gibt es keine andere möglichkeit, sodass der IE keine abstände macht, trotz \n und \t ??

ghostgambler 20-11-2008 00:32

afaik gibt es keine andere.

Kropff 20-11-2008 10:15

Re: [CSS] Keine abstände trotz \t und \n
 
Zitat:

Original geschrieben von fabio
gibt es keine andere möglichkeit, sodass der IE keine abstände macht, trotz \n und \t ??
font-size: 0; wirkt manchmal wunder.

peter

fabio 20-11-2008 22:20

Re: Re: [CSS] Keine abstände trotz \t und \n
 
Zitat:

Original geschrieben von Kropff
font-size: 0; wirkt manchmal wunder.

peter

hm, hab ich gerade ausprobiert, hat keine änderungen gebracht, ist noch immer das selbe, 1px abstand zwischen den bildern.

hat jemand ne andere idee?
weil ich hätte halt wenn es irgendwie möglich ist, doch noch einen schön formatierten quellcode :)

Kropff 21-11-2008 10:21

mal mit negativen margin rumgespielt?

peter

fabio 21-11-2008 11:24

negativer margin würde gehen dann schaut es im internet explorer richtig aus, dafür nicht mehr bei firefox,safari, und den anderen "echten" browsern.

ich habs mal mit display:block ausprobiert, zwar ist der abstsand dort dann weg, aber die bilder werden untereinandern anstatt nebeneinander angezeigt.

egal, ich hab jetzt einfach ein margin-right: -1px und dann noch ein html>body "workaround" eingefügt um die margin-right:0px wieder einzustellen bei allen browsern ausser IE


also, kann geschlossen werden, hat geklappt, wenn auch nur mit einem IE trick, auf die ich halt verzichten wollte aber egal

Kropff 21-11-2008 11:49

Zitat:

Original geschrieben von fabio
negativer margin würde gehen dann schaut es im internet explorer richtig aus, dafür nicht mehr bei firefox,safari, und den anderen "echten" browsern.
arbeite mit conditional comments.

peter

fabio 21-11-2008 12:33

hm, die condition comments müsste ich aber in die HTML datei einbauen, und kann es nicht ins CSS verschieben, oder'?


gibt es denn sonst noch eine andere möglichkeit, in der CSS datei direkt einen code nur für den internet explorer anzuwenden oder eben "auszublenden", ohne irgendetwas im quellcode der html datei zu machen?


edit:
oder könnte es sein, dass du den letzten absatz nicht gelesen hast, wo ich beschrieben habe, dass ich es mit dem html>body workaround gelöst habe?
ist der html>body denn nicht so "schön"/gut wie die conditional comments?

Kropff 21-11-2008 12:39

Zitat:

Original geschrieben von fabio
hm, die condition comments müsste ich aber in die HTML datei einbauen, und kann es nicht ins CSS verschieben, oder'?

doch
PHP-Code:

  <!--[if gt IE 5]>
    <
link rel="stylesheet" href="css/ie.css" type="text/css" />
  <![endif]--> 

damit erstellt du eine eigene datei nur mit ie-hacks. und darin kannst du auch zwischen ie6 und 7 duch verschiedene hacks unterscheiden. ist sehr flexibel.

peter

bloodyorchid 21-11-2008 12:52

Ich kenns in der CSS Datei so:

Zitat:

* html .class { eigenschaften }
* html #id { eigenschaften }
so hab ich zumindest meine IE probs gelöst

Blackgreetz 21-11-2008 14:16

Heißt das, dass der IE immer die ID - Werte nimmt und der Firefox immer die Class-Werte oder wie meinst du das?

mfg

Kropff 21-11-2008 14:25

nein, das sind spezielle ie-hacks, die nur von diesem browser interpretiert werden, weil er ein paar bugs hat.

peter

Blackgreetz 21-11-2008 14:37

Achso.
Na gut, danke dafür.
Finde CC dann aber schöner für den Quelltext, wenn es darum geht etwas zu korrigieren ..

mfg

fabio 21-11-2008 17:48

ja, ich meinte damit, dass ich das "[if-ie] usw" in den HTML quellcode einbauen muss.
einfacher wäre es, wenn ich einfach bei einzelnen befehlen im CSS angeben kann ob nur internet explorer.

also zB
margin:0px;
-ie-margin:-1px;

weil den -webkit und -moz gibts ja bei einigen befehlen, aber egal, ich habs jetzt mal mit dem html>body gemacht, klappt so, und ich habe lediglich einen einzigen hack den ich machen musste, dafür eine einzelne CSS datei zu erstellen, oder ein paar zeilen code von CSS im html file zu verschwenden fand ich blöde :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG