php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Sonstiges > Off-Topic Diskussionen
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


Off-Topic Diskussionen Kein Platz für Deine Frage gefunden? Dann bist Du hier genau richtig!

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 11:53
LGC
 Junior Member
Links : Onlinestatus : LGC ist offline
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 95
LGC ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Klammlose - gute Idee - was meint ihr?

Wer von euch weis was Klamm.de treibt?

Heute ist mir etwas in den Kopf gegangen, was ich unbedingt Offtopic technisch ansprechen wollte. Ich denke ich habe ein Community gefunden, wo sich bal 200.000 Mitglieder freiwillig und mit Freude abzocken lassen.

Um das zu klären, ob es nun wirklich hinterhältiges "abzocken" ist oder nicht, wollte ich euch um eure Meinung bitten.

Und los gehts mit meine Story:

Klammlose ist eine eigene Internetwährung von Klamm.de, dessen Wert von Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Lose können so erworben, verdient und verspielt werden. Beispielweise an Klamm Spielbanken. (Fraglich ob das auch ganz legal ist).

Jedes registriete Mitglied, kann so Klammlose an andere überweisen, oder damit auch Geschäfte über die eigene Homepage abwickeln, sofern er sich als EF Konto verifiziert sogar Umsatzsteuer technisch daran verdienen.

Es gibt so zusagen schon Klamm Spiel Banken und sogar Onlineshops, in dem man mit Klammlosen bezahlen kann.

Übrigens auch über Ebay sind Klammlose zu ersteigern.

Seit schon vor einiger Zeit haben Sich einige Geschäftsläute mit Klammlosen eigedeckt, umd damit beruflich zu verdienen. Für den Betreiber Lukas Klamm ein schöner verdienst, denn die Lose haben für ihn keinen Gegenwert. Er ist der Gott über die Lose, und alle Lose die in der Laufbahn sind, stellt er einfach in seine Datenbank virtuell rein. Laut Motto vermutlich ach heute brauch ich ein eneues Auto "stell ich mal 50 MRD. Lose mehr in die Datenbank."

Faktum ist, alle Lose müssen Ursprünglich bei ihm gekauft werden, und er selbst gibt keinen Gegenwert dafür, und zauber so viel er Lust hat in die Umlaufbahn.

Und wo die Abzocke sein soll?
Für den einfachen User ist das kein Problem. Er kauft Lose ein, und hat dafür auf verschiedenen Webseiten Spass. Für den Geschäftsmann, nun was soll man sagen. Du kaufst heute Für 2500 Euro Lose, und morgen sind Sie nur noch 2000 Euro Wert, weil Herr Lukas Klamm weitere Lose in die Umlaufbahn bringt.

Ich habe mit zahlreichen Opfern gesprochen. Im Forum von Klamm.de werden diese Beiträge einfach gelöscht (vertuschung) und knapp 200.000 Mitglieder lassen sich verarschen.

Nun ich weis nicht ob ihr mir folgen konntet. Aber wie gesagt, die Nachfrage und das Angebot bestimmt den Wert der Klammlose, und Herr Klamm steigert hier das Angebot, auf Kosten derer, die ihn bereichert haben.

Und was meint ihr dazu?
Hop oder Flopp'?'
__________________

Geändert von Berni (30-09-2008 um 09:17 Uhr)
  #2 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 12:17
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Für den Geschäftsmann, nun was soll man sagen. Du kaufst heute Für 2500 Euro Lose, und morgen sind Sie nur noch 2000 Euro Wert, weil Herr Lukas Klamm weitere Lose in die Umlaufbahn bringt.
Nach einem ersten, kurzen Blick über fragliche Seite würde ich sagen: Selbst Schuld, wer bei so einem Bockmist mitmacht und auch noch Geld reinsteckt. Und außerdem, also bevor ich irgendwo 2500 Euro investiere, lese ich die AGB. Eine größere Anhäufung an Spammern, Abzockern, Forced-Klick-Werbeverkäufern und anderen Internet-Verschmutzern hab ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Was will man da anderes erwarten?

EDIT:
Link auf AGB entfernt.
Ich möchte darum bitten, auf das direkte Verlinken auf diese Seite hier im Forum zu verzichten.
wahsaga


Geändert von wahsaga (21-12-2005 um 12:25 Uhr)
  #3 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 12:24
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Re: Klammlose - eine dreiste Abzocke, oder gute Idee - was meint ihr?

Wenn du vom "kaufen" von Losen durch Geschäftsleute gegen reales Geld sprichst, verstehe ich das nicht ganz.
Die AGB ( http://www.klamm.de/forum/showthread.php?t=647 - absichtlich nicht verlinkt) scheinen mir ein Kaufen/Verkaufen nicht vorzusehen:
Zitat:
Lose können auf klamm.de weder gegen Geldeinzahlung gekauft werden, noch können Lose in Geld zurückgetauscht werden. Sämtliche Lose werden als Belohnung der Aktivität in der Community kostenlos an die User ausgeschüttet.
Die Nutzer sollen Lose wohl untereinander tauschen ("transferieren") können, gegen verschiede "Aktionen". Ein Handel gegen Geld dürfte wohl ausdrücklich nicht erwünscht sein,
Zitat:
Der Handel von Losen über MoneyBookers ist untersagt!
Ob die beliebige Erhöhung des "Stammkapitals" erlaubt ist, dürften ja wohl die AGB festlegen. Wenn jemand den Verdacht hat, dass diese in diesem (oder einem anderen) Punkte fehlerhaft, oder ungültig wegen "Sittenwidrigkeit" o.ä. sein könnten, sollte er sich von einem Anwalt beraten lassen und ggf. gerichtlich dagegen vorgehen.


Wenn allerdings kritische Postings im Forum zensiert werden, dann würde mir das bzgl. der Seriosität des Ladens schon zu denken geben.
Kommt Kritik á la "alles Abzocke hier", dann würde ein vernünftiger und ehrlicher Betreiber m.E. dagegen argumentieren, unter Verweis auf die AGB und Regeln, was ist erlaubt, was nicht, etc.
Wenn solche Kritik, sollte sie unberechtigt sein oder auch nicht, jedoch einfach "weggeputzt" wird - nun ja, dann sollte sich wohl jeder der davon weiß seine eigenen Gedanken bezüglich der Seriosität und Vertrauenswürdigkeit eines solchen Service machen - und in im Zweifelsfalle einfach nicht nutzen.



Über google findet man ja auch recht schnell einiges an Seiten, auf denen klamm.de Abzocke vorgeworfen wird, z.b. hier wird das ganze als MLM-System bezeichnet, an dem der Betreiber viel und der einzelne User wenig verdient ...
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
  #4 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 12:35
LGC
 Junior Member
Links : Onlinestatus : LGC ist offline
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 95
LGC ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

@wahsaga

Ja eben du siehst das schon genau richtig! Aller Achtung er verkauft Sie nicht selbst, sondern ein Kumpel für ihn. Ich selbst war auch so dumm un habe 500 Euro verschwendet.

Aber dann farge ich mich wie kommt nun ein Verkauf der Lose über Partnerseiten zu Stande? Un diese Partnerseiten doch tatsächlich gleiche Server und Layout haben?

http://www.paylose.de/ als Beispiel.

Ich sage ja, alles hinten Rum am Rande der legalität!

Oder noch besser innerhalb von 5 Jahren hat sich die Nachfrage an Losen auf 177tausend Personen gesteigert. Und was ist mit dem Wert der Lose geschehen?

-schauen wir uns das mal an:


Ups hat einer an der Angebotsschraube gedreht. oder Fakten lügen.
__________________

Geändert von LGC (21-12-2005 um 12:43 Uhr)
  #5 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 12:40
Benny-one
 Master
Links : Onlinestatus : Benny-one ist offline
Registriert seit: Jan 2002
Ort: Fulda
Beiträge: 5.700
Benny-one ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Benny-one eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

was bringt das klamm eigenlich? Geld? Für Lose?

ich bin jetzt (erst) beim GoogleAdSense Programm und innerhalb weniger Tage habe ich 4$ verdient...fürs nichts tun. Was muss man für "so viel Geld" bei klamm tun? 30 Tage lang einloggen irgendwas anklicken und wieder abmelden?
  #6 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 12:46
LGC
 Junior Member
Links : Onlinestatus : LGC ist offline
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 95
LGC ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Benny-one
was bringt das klamm eigenlich? Geld? Für Lose?

ich bin jetzt (erst) beim GoogleAdSense Programm und innerhalb weniger Tage habe ich 4$ verdient...fürs nichts tun. Was muss man für "so viel Geld" bei klamm tun? 30 Tage lang einloggen irgendwas anklicken und wieder abmelden?
Ja 3Millionen Banner klicken :-) Das meine ich. Geschenkt gibts nichts. Verdienen ist das Motto! Obwohl fraglich ist wer wirklich verdient
__________________
  #7 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 13:01
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Das sind doch nicht die offiziellen AGB dieser "Firma", sondern nur ein Forenbeitrag, geschrieben von einem, der wahrscheinlich nichtmal der "Firma" angehört. Das kann also kaum die Grundlage der Diskussion sein. Lest doch bitte http://klamm.de/partner/start_infos.php

Mit den Losen verhält es sich wohl so, dass man sie zunächst mal gar nicht kaufen kann sondern man bekommt sie als Belohnung fürs Werbung anschauen und anklicken.
Hat man viele Lose, steigt die Chance, bei den regelmäßigen Geldverlosungen zu gewinnen. Das Geld kann man sich dann auf sein realweltliches Konto überweisen lassen.

Wenn wir darüber reden, dass der Betreiber willkürlich Loser erzeugt, dann heißt erzeugen i.d.S. auch, dass er sie in Umlauf bringt, also an seine User verteilt.
Dadurch verschiebt sich die Chancenverteilung für die Verlosungen, mehr nicht. Da wird niemand um sein Geld gebracht, auch die Aktivitäten (Werbung ansehen/klicken oder sonstwas) werden nicht plötzlich weniger wert.

Der wahre Haken dieser Geschäftsidee liegt imho darin, dass man kaum was verdienen kann, je mehr User es gibt. Man stelle sich vor, man wäre der einzige User. Somit gewinnt man zwangsläufig jede Verlosung, da man als einziger Lose besitzt und teilnehmen kann. Also verdient man alles, was es zu verdienen gibt.
Jetzt stelle man sich vor, es gäbe 200.000 User. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei einer Verlosung gewinne, hängt davon ab, wieviele Lose ich im Verhältnis zu den anderen Usern habe:
Man hat 1 Los, alle anderen 0 => 100% Gewinnchance.
Man hat 1 Los, alle anderen auch 1 => 1/200.000 Gewinnchance.
Man hat 1 Los, alle anderen haben 10 => 1/(199.999*10+1) = 1/1.999.990

Diese Rechnung setzt natürlich vorraus, dass die interne Ziehung ohne sonstige Gewichtungen rein zufällig geschieht. Aber man sieht, dass man hier schnell in 'lottoriöse' Regionen kommt.

Also ist es wie eine Art Schnellballsystem, nur dass man nicht automatisch viel verdient, wenn man früh genug dabei war. Anfangs schon, aber je länger der Ball rollt, desto mehr Aufwand muß man betreiben, um weiterhin verdienen zu können.
Anrüchige Idee, das ist klar. Aber wahrscheinlich nicht illegal.
Für den Betreiber sicher ein Geniestreich, denn das Geschäftskonzept verspricht exponentielles Wachstum.

(Ich muß dazusagen, dass ich mich nur kurz auf der Seite umgesehen habe und die Infos auch nur überflogen.)

Geändert von onemorenerd (21-12-2005 um 13:08 Uhr)
  #8 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 13:21
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Original geschrieben von onemorenerd
Das sind doch nicht die offiziellen AGB dieser "Firma", sondern nur ein Forenbeitrag, geschrieben von einem, der wahrscheinlich nichtmal der "Firma" angehört. Das kann also kaum die Grundlage der Diskussion sein. Lest doch bitte http://klamm.de/partner/start_infos.php
Hab ich, und auch http://www.klamm.de/partner/start_agb.php

Und §12 dort, verlinkt mit dem Satz ""Nutzer, die an Lose-Aktionen jeglicher Art teilnehmen, halten sich an das Losegesetz" auf eben diesen Foreneintrag.
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
  #9 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 13:32
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

@wahsaga: War weniger an dich gerichtet, ich wollte eher allgemein darauf hinweisen, dass diese Losgesetzte (Forumsbeitrag) nicht die eigentlichen AGBs sind.

Übrigens gibt §09 dem Betreiber durchaus das Recht, beliebig Wertsteigerungen oder -minderungen der Lose und Aktivitäten herbeizuführen. Wer sowas akzeptiert, sollte sich nicht beschweren!

Ich betone nochmal, dass es für mich ebenfalls in die Kategorie Abzocke fällt, allerdings glaube ich (rechtsunkundig wie ich bin ) nicht an illegale Machenschaften.
  #10 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 14:55
asp2php
 Banned
Links : Onlinestatus : asp2php ist offline
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 11.745
asp2php ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Talking

... habt ihr alle nichts zu tun? ...
  #11 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 15:12
Kropff
  Administrator
Links : Onlinestatus : Kropff ist offline
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Köln
Beiträge: 11.722
Kropff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Original geschrieben von asp2php
... habt ihr alle nichts zu tun? ...
schau aus dem fenster, schau auf die uhr, schau auf den kalender.

gruß
peter
__________________
Nukular, das Wort ist N-u-k-u-l-a-r (Homer Simpson)
Meine Seite
  #12 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 15:24
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Kropff
schau aus dem fenster, schau auf die uhr, schau auf den kalender.
Mist, ich muß ganz schnell was einkaufen und zur Post!
  #13 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 21:46
LGC
 Junior Member
Links : Onlinestatus : LGC ist offline
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 95
LGC ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

So im allegeneinen drehen und wenden kann man es überhaupt wie man möchte. Fakt ist doch, einmal "Lose Kaufen" in Google eingeben und verschrecken.

Ein Handel der nicht vorne und nicht hinten aufhört. Lose verdienen bedeutet den Betreiber erreichern und das ist nach §16 Absatz 2 verboten:


§ 16 Abs. 2 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG): Strafbare Werbung - Progressive Kundenwerbung

Wer es im geschäftlichen Verkehr unternimmt, Verbraucher zur Abnahme von Waren, Dienstleistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, sie würden entweder vom Veranstalter selbst oder von einem Dritten besondere Vorteile erlangen, wenn sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlassen, die ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile für eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer erlangen sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Leider lässt dieses Gesetz noch zahlreiche Lücken offen, deren Beweislage oft sehr schwierig ist. Fakt ist doch, dass nur Klamm.de an den Losen verdient. Alle anderen haben die Krümmel vom Kuchen. Die Rede ist von etwas Verdienen. Und eine Leistung ist es auch, sonst könnte man mit Losen keine Diesntleistungen oder Waren erwerben.

Und der Verkauf von Losen ist bislang nur mit moneybookers verboten worden. Vermutlich wollte Lukas Klamm auf eine Klage verzichten, nach dem ein Kunde von moneybookers sein Geld zurück haben wollte. Nun bleibt es aber auch bei einer Vermutung.

Jedenfalls ist das in jedem Fall am Rande der Legalität!
__________________
  #14 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 21:54
asp2php
 Banned
Links : Onlinestatus : asp2php ist offline
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 11.745
asp2php ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

bla bla bla ... wenn man zu dumm ist, um zu erkennen, dass man sein Geld in den Sand setzt, selbst schuld.
  #15 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 22:05
LGC
 Junior Member
Links : Onlinestatus : LGC ist offline
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 95
LGC ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von asp2php
bla bla bla ... wenn man zu dumm ist, um zu erkennen, dass man sein Geld in den Sand setzt, selbst schuld.
Es ging mir nicht um dummheit fest zu stellen. Das ich selbst dumm genung war ist mir auch schon lange bewusst. Die Frage war eher, ob das legal ist, oder ob es sich um eine Abzocke handelt.

Wenn jeder den Satz so einbringen würde wie deine Aussage von eben, dann wäre das Internet eine Abzockgesellschaft, und die Richter würden sich bei der Urteilsabfindung in die Fäustchen lachen: "Ha, wenn Sie so blöd waren, und da mit gemacht haben, dann sind Sie doch selbst schuld."

Oh jeh was wäre dann Gang und Gebe?

Viel eher ist es da sinvoller das Internet zu nutzen, zu was es erschaffen wurde (als Informationsquelle) und andere über dreiste Methoden zu (informieren).
__________________

Geändert von LGC (21-12-2005 um 22:11 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.