php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Thema bewerten
  #16 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 09:09
lalaland
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : lalaland ist offline
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 64
lalaland zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard

Danke mermshaus das du dir die Mühe für mich gemacht hast !
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 13:36
phpsven
 Banned
Links : Onlinestatus : phpsven ist offline
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 39
phpsven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

hallo zusammen

ich möchte auch nochmal etwas dazu schreiben.
Ich programmiere in OOP wie auch funktional, so wie ich es brauche.

was mich aber mehr interessieren würde ist ob es besser wäre für jede Aufgabe/Seite eine eigene .php zu erstellen oder ob es unerheblich ist alles über eine Datei laufen zu lassen, wie ich es schon bei Foren gesehen habe, also daß die index.php dann die anderen .phps einbindet. Ich hab auch schon drüber nachgedacht ob es nicht Sinn macht keine global.php mehr zu erstellen, weil ja jede .php auf diese zugreift.

dann noch was anderes wäre es auch sinnvoll jede Funktion in eine eigene Datei zu schreiben und diese dann nur einzubinden wenn die Funktion gebraucht wird.

wäre mal interessant eure Meinung dazu zu hören.

@lala OOP gibts auch in C und anderen Programmiersprachen
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 13:40
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.576
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Allgemein gilt die Regel: 1 Klasse = 1 Datei

Bei den meisten Applikationen, die nach dem MVC-Muster funktionieren, gehen (fast) alle Aufrufe über den sogenannten Dispatcher.

Geändert von h3ll (26-05-2011 um 13:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 13:55
phpsven
 Banned
Links : Onlinestatus : phpsven ist offline
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 39
phpsven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Klassen ist klar für jede Klasse eine Datei

aber ich mein auch bei Funktionen wär es besser für jede Funktion eine Datei und dann wärs noch am besten wenn diese Datei erst eingebunden wird wenn die Funktion aufgerufen wird, würde wohl auch ein paar Performance Vorteile bringen.

und was sagst du zu dem mit der global.php

denn jetzt ist es ja noch so daß du jede benötigte Datei über require laden musst und diese dann in den Speicher geladen wird.
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 13:56
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.576
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Keine Ahnung, ich programmiere nicht prozedural. Und ich mache auch einen großen Bogen um alles, was "global" im Namen hat

Aber man kann prozedurale Funktionen auch ähnlich wie Klassen aufbauen. Also alle Funktionen, die zu einer Gruppe (= "Klasse") gehören, würde ich in eine Datei speichern. Und ähnlich dem use bei Namespaces würde ich sie dann ganz am Anfang der jeweiligen Datei mit require_once einbinden.

Beispiel OOP (PersonRepository.php):
PHP-Code:
class PersonRepository {
    public function 
load($id) {
        
/* ... */
    
}
    public function 
save(Person $person) {
        
/* ... */
    
}

Beispiel prozedural (person_repository.php):
PHP-Code:
function person_repository_load($id) {
    
/* ... */
}
function 
person_repository_save(array $person) {
    
/* ... */

Nur prozedural ist das ganze halt deutlich aufwändiger, weil man zB. jedesmal prüfen muss, ob die Daten, die man bekommt, wirklich das sind, was sie sein sollen. Aus dem Grund würde ich OOP klar vorziehen, weil es einfach weniger Arbeit macht.

Geändert von h3ll (26-05-2011 um 14:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 14:27
phpsven
 Banned
Links : Onlinestatus : phpsven ist offline
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 39
phpsven befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

danke für die Erklärung was du meinst.

überhaupt nicht prozedural? es gibt ja auch kleine Funktionen die man immer wieder gebrauchen kann. wie gesagt ich programmier nur OOP wo es wirklich Sinn macht wie Datenbankabfragen oder Template-Klasse.

ich versuche immer noch einen Weg zu finden Funktionen bzw. die Dateien erst dann einzubinden wenn sie gebraucht werden.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 14:43
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.576
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von phpsven Beitrag anzeigen
überhaupt nicht prozedural?
Zumindest nicht "richtiges" programmieren. Prozedural mache ich höchsten irgendwelche kleinen Wegwerfscripts, wo die Wiederverwendbarkeit relativ unwichtig ist.

Zitat:
Zitat von phpsven Beitrag anzeigen
es gibt ja auch kleine Funktionen die man immer wieder gebrauchen kann.
Und warum kann man keine Klasse draus machen?

Zitat:
Zitat von phpsven Beitrag anzeigen
wie gesagt ich programmier nur OOP wo es wirklich Sinn macht wie Datenbankabfragen oder Template-Klasse.
Und die Business-Logic?

OOP macht IMHO fast überall Sinn.

Zitat:
Zitat von phpsven Beitrag anzeigen
ich versuche immer noch einen Weg zu finden Funktionen bzw. die Dateien erst dann einzubinden wenn sie gebraucht werden.
Dafür gibts require_once(). Aber solche Probleme hättest du bei OOP gar nicht. Wie gesagt: OOP nimmt einem Arbeit ab.
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 15:04
Benutzerbild von fireweasel fireweasel
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : fireweasel ist offline
Registriert seit: Sep 2008
Ort: At home
Beiträge: 851
fireweasel wird schon bald berühmt werdenfireweasel wird schon bald berühmt werden
fireweasel eine Nachricht über AIM schicken fireweasel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von combie Beitrag anzeigen
Den Erfahrungsschatz von über 30 Jahren und endlosen MannJahren einfach so über Bord werfen?
Wenn du meinst auf OOP verzichten zu können, dann musst du das tun.
Sorry, aber Funktionale Programmierung[1] ist ein paar Jahrzehnte älter als OOP. Da dürfte (nach deiner Rechnung) etwas mehr Erfahrung zusammengekommen sein.

Zitat:
Zitat von lalaland
Falls es noch jemanden gibt der gute Gründe pro funktionales programmieren hat, kann er sie hier gerne noch vermerken.
Du hast es so gewollt:
Beating the Averages
What Made Lisp Different
Succinctness is Power
Welcome to the SICP Web Site

Zitat:
Ich hör mir alle Argumente gerne an.


Zitat:
Wenn nicht ist die Diskusion pro OOP und zu meiner zufriedenheit gelaufen.
><((((º> ???

--
[1] Oder hast du aus dem OP messerscharf geschlussfolgert, dass der mit "funktionalem Programmieren" was anderes meint, als was man gemeinhin darunter versteht? Wobei das "imperative oder prozedurale Programmierparadigma" auch schon etwas älter sein dürfte ...

Geändert von fireweasel (26-05-2011 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 26-05-2011, 23:22
combie
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : combie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 3.296
combie wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
Zitat von fireweasel Beitrag anzeigen
Sorry, aber Funktionale Programmierung[1] ist ein paar Jahrzehnte älter als OOP. Da dürfte (nach deiner Rechnung) etwas mehr Erfahrung zusammengekommen sein.
Keiner hindert dich, die Funktionen, welche du vor 80 Jahren geschrieben hast weiter zu verwenden. Aber heutzutage OOP zu verweigern halte ich für relativ dumm.
__________________
Wir werden alle sterben
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 27-05-2011, 08:08
unset
  Moderator
Links : Onlinestatus : unset ist offline
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.782
unset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Noch Älter sind Rechenschieber. Nehmt doch einfach die.
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 27-05-2011, 12:45
lalaland
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : lalaland ist offline
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 64
lalaland zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard

Zitat:
Zitat von fireweasel Beitrag anzeigen
[1] Oder hast du aus dem OP messerscharf geschlussfolgert, dass der mit "funktionalem Programmieren" was anderes meint, als was man gemeinhin darunter versteht? Wobei das "imperative oder prozedurale Programmierparadigma" auch schon etwas älter sein dürfte ...
Na ja erst mal war meine These etwas provokant formuliert um User zu animieren die auch noch andere Meinungen zu schreiben. Zweitens hast du wirklich damit recht das ich wohl funktionale Programmierung mit dem prozeduralem Programmierparadigma verwechselt habe. Leider ist das Kind jetzt wohl schon in den Brunnen gefallen und ich kann die Topic nicht mehr ändern.

Weiterhin danke für das mit diskutieren. Hoffe das das Thema jetzt in die richtigen Bahnen läuft .
Mfg Lalaland
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 27-05-2011, 14:19
Benutzerbild von fireweasel fireweasel
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : fireweasel ist offline
Registriert seit: Sep 2008
Ort: At home
Beiträge: 851
fireweasel wird schon bald berühmt werdenfireweasel wird schon bald berühmt werden
fireweasel eine Nachricht über AIM schicken fireweasel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von combie Beitrag anzeigen
Aber heutzutage OOP zu verweigern ...
Wer hat sich der Anwendung von OOP verweigert? In PHP kann man gar nichts anderes.

Zitat:
Zitat von combie Beitrag anzeigen
... halte ich für relativ dumm.
Zum Glück hast du das Wörtchen "relativ" davorgesetzt ... ;-)

The semester’s over Existential Type

Zitat:
Zitat von combie Beitrag anzeigen
Keiner hindert dich, die Funktionen, welche du vor 80 Jahren geschrieben hast weiter zu verwenden.
Das verstehe wer will. Ich bezog mich lediglich auf dein Argument, das nach dem Motto "Alt, daher bewährt, daher gut" gestrickt war. Wenn das nur für OOP gelten soll, aber nicht für alle andere Programmierparadigmen, ist es allerdings kein stichhaltiges Argument pro-OOP mehr.

Zitat:
Zitat von unset
Noch Älter sind Rechenschieber. Nehmt doch einfach die.
Oh, die konnte man auch programmieren? Ist mir gar nicht aufgefallen.

Zitat:
Zitat von lalaland
Na ja erst mal war meine These etwas provokant formuliert um User zu animieren die auch noch andere Meinungen zu schreiben.
Der Zweck einer Diskussion ist meistens der Austausch von Meinungen und Gegenmeinungen. Im besten Fall haben am Ende beide Seiten was dazugelernt. Schlecht ist nur, wenn alte Vorurteile wiedergekäut werden, die schon hundertmal anderswo durchgekaut wurden.

Zitat:
Zweitens hast du wirklich damit recht das ich wohl funktionale Programmierung mit dem prozeduralem Programmierparadigma verwechselt habe.
Mir ist auch erst nach dem Verfassen meines ersten Beitrags aufgefallen, dass hier gar nicht der übliche Krieg OOP-vs-FP stattfand ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/101680-funktionales-vs-objektorientiertes-programmieren.html
Erstellt von For Type Datum
MetaGer, Suche nach: objektorientierte prozessorientierte funktional orientierte Programmierung This thread Refback 04-03-2014 16:38

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Community programmieren ! slayter BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS 5 18-06-2007 19:11
XML in PHP programmieren FunkyO Jobgesuche 0 01-09-2006 21:44
Gästebuchhostscript programmieren nux9r BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS 10 16-11-2005 16:10
objektorientiertes Programmieren ? Skaschy PHP Developer Forum 10 25-04-2003 10:27
Forum programmieren (mySQL), [CODE][/CODE] Funktion programmieren? Chris|K PHP Developer Forum 10 25-12-2002 00:16

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.