php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 21-12-2011, 09:07
sallow2001
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : sallow2001 ist offline
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 103
sallow2001 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Transferproblem

Hi!

Ich bin mir nicht sicher, ob's hier reingehört oder vielleicht doch besser in "Brainstorming"!? Also bitte verschieben, falls notwendig. DANKE.

- - - - - - - - - - - - - - -

Auf Web-Server 1 (Intranet) befindet sich ein System, mit dem Daten verwaltet werden. (Berechnungen etc.)

Diese Daten sollen nun an Interessenten verkauft werden.

Ein Interessent bekommt eine Mail und muss einen Vertrag unterschreiben.

Danach erhält er einen Login für Web-Server 2 (Internet), auf dem die Daten für ihn zur Ansicht bereitliegen.

Soweit zum geplanten Vorhaben.

Die Frage ist nun: Wie bekomme ich die Daten von Web-Server 1 (Intranet) sauber und ausfallsicher zu Web-Server 2 (Internet) transferiert?

Der Login für den Kunden wird manuell erstellt. Das ist nicht das Problem.

Und dass der Daten-Anbieter nach Vertragsabschluss den Transfer der Daten auf Web-Server 2 durch eine Aktion (Button-Klick) "anstossen" muss, ist auch okay.

Doch was passiert nach dem Button-Klick?

Ich habe mir zuerst überlegt, ein verstecktes/gesichertes Formular auf Web-Server 2 zu installieren, das ich vom Web-Server 1 aus automatisiert befülle (Stichwort cURL) und das die Daten in die DB schreibt.

Aber sowas ist doch irgendwie recht unsicher, oder? Dabei kann immer mal irgendwas mit dem Connect nicht stimmen und dann ist's Essig mit den Daten. (Klar gibt's Errorcodes und ich könnte mir eine Mail zuschicken lassen, doch möchte ich ja so wenig Arbeit wie möglich mit diesem Transfer haben.)

Bei einem automatierten Upload einer Datei (bspw. XML), die dann per Cronjob von Web-Server 2 eingelesen wird, ist eine Fehlerquelle ebenfalls gegeben.

Hat jemand eine Idee?

Ach ja:
Die Daten per Mail an den Kunden zu schicken ist nicht so gut, da diese recht sensibel sind und nicht in ungeschützten Mails durch die Gegend geschickt werden sollen.

Die Verschlüsselung der Mails (PGP etc.) fällt wegen Unkenntnis der Kunden weg.

cya
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 21-12-2011, 15:03
ezkimo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ezkimo ist offline
Registriert seit: Apr 2005
Ort: Beckum / Westf.
Beiträge: 279
ezkimo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ezkimo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Warum machst Du das nicht per REST? Eigentlich kannst Du Dir dann hier eine entsprechende Kontrollstruktur (UserID oder irgend eine andere Auth Instanz) einrichten und die Daten in einem von Dir festgelegten Format (JSON oder XML) ausliefern.

Eine andere Möglichkeit wäre ein CronJob der die Daten zwischen den beiden Servern in einem von Dir festgelegten Zeitpunkt abgleicht, so dass auf Server 2 immer ein Backup der Daten von Server 1 liegt.Vorzugsweise in einem Ordner, der nicht von außen zugänglich ist. Sollte keine Verbindung zum Intranet möglich sein, könntest Du zunächst die Daten aus dem Backup ermitteln. Du sagst kein Wort darüber, wie oft sich die auszuliefernden Daten ändern. Von daher müsstest Du selbst festlegen, wie oft der CronJob ausgeführt wird, und ob es überhaupt Sinn macht, dieses System zu verfolgen.

Den Ausfall der Verbindung oder andere Fehlerquellen musst Du eben bedenken und dem User entsprechende Lösungen anbieten. Wenn kein Status 200 geliefert wird, besteht ein Problem. Anhand des zurückgelieferten Status könnte man dem Kunden ja anzeigen, dass momentan ein Problem besteht und er doch bitte später wiederkommen soll.

Komplett ausfallsicher wirst Du einen solchen Datentransfer niemals realisieren können.Es könnte immer irgend etwas sein. Du als Programmierer bist dafür zuständig die meisten dieser Fälle zu bedenken und entsprechende Lösungen anzubieten.
__________________
MM Newmedia | MeinBlog
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 21-12-2011, 15:11
chorn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : chorn ist offline
Registriert seit: Nov 2011
Beiträge: 132
chorn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Du willst also verhindern, dass die Verbindung zwischen zwei Servern niemals ausfällt?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 21-12-2011, 15:14
Quetschi
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : Quetschi ist offline
Registriert seit: Dec 2004
Beiträge: 3.134
Quetschi wird schon bald berühmt werden
Standard

Von Server1 direkt in die DB auf Server2 schreiben wäre für dich nicht denkbar?

Solange nicht von dritten und/oder unterschiedlichen Systemen aus Daten auf Server2 änderbar sein müssen, sehe ich die Notwendigkeit nicht, eine spezielle Schnittstelle dafür zu schaffen.
__________________
Ihr habt ein Torturial durchgearbeitet, das auf den mysql_-Funktionen aufbaut?
Schön - etwas Geschichte kann ja nicht schaden.
Aber jetzt seht euch bitte php.net/pdo oder php.net/mysqli bevor ihr beginnt!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 21-12-2011, 15:29
sallow2001
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : sallow2001 ist offline
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 103
sallow2001 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich möchte vor allem einen zuverlässigen Transfer. Eine "Man-in-the-middle"-Gefahr sehe ich nicht und wenn jemand die Daten abfangen ("mithören") kann, wäre das auch nicht so problematisch. (Aber unschön. )

Direkt in die DB zu schreiben fällt aus Sicherheitsgründen aus. Ich hätte ungern einen Server im Internet, der nicht ausschließlich durch localhost angesprochen werden kann.

Ein Datenabgleich ist nur bedingt möglich, da die Datenbankstrukturen sehr unterschiedlich sind und das "Gefummel" ziemlich zeitintensiv wäre. Da ist es besser, die Daten in einem sauberen Format zu exportieren und auf dem Zielrechner einzulesen.
Ausserdem würde ein Datenabgleich ja nicht das eigentliche Problem lösen, sondern "nur" für eine frühzeitige Fehlermeldung sorgen, auf die man reagieren kann.

Dass man eine Verbindung niemals zu 100% garantieren kann, ist mir klar. Aber es wäre schon mal ein wichtiger Schritt, eine der besten Lösungen zu wählen und nicht gerade die, die besonders fehleranfällig ist.
Deshalb wollte ich ja Meinungen einholen, ob jemand noch eine gute Idee hat.

Übrigens: Der Kunde bekommt keine Fehlermeldung, wenn der Transfer nicht funktioniert hat. Er bekommt halt nur keine Daten. Das wäre aber schon peinlich genug.
Eine Fehlermeldung bekommt derjenige, der den Transfer gestartet hat, also ein Mitarbeiter des Anbieters.

Was "REST" ist, muss ich erstmal googeln, da mir das überhaupt nichts sagt.

Geändert von sallow2001 (21-12-2011 um 15:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 26-12-2011, 13:00
ghostgambler
 Master
Links : Onlinestatus : ghostgambler ist offline
Registriert seit: Jul 2004
Ort: DE - NRW
Beiträge: 4.620
ghostgambler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Zitat von sallow2001 Beitrag anzeigen
Direkt in die DB zu schreiben fällt aus Sicherheitsgründen aus. Ich hätte ungern einen Server im Internet, der nicht ausschließlich durch localhost angesprochen werden kann.
Na ja, ob nun eine REST-Schnittstelle in irgendeiner Form „sicherer“ ist, als einfache MySQL-Replikation, wage ich praktisch zu bezweifeln.
Wenn man da wirklich Angst hat, kann man ja einen DB-Server nur dafür einrichten, der auf einem nicht-standard-port lauscht und nicht viel mehr macht als die Daten annehmen.

Die Replikation hat den Vorteil, dass man sich um nix kümmern muss. MySQL macht alles automatisch und man muss auch nichts dafür programmieren.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 26-12-2011, 14:04
Quetschi
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : Quetschi ist offline
Registriert seit: Dec 2004
Beiträge: 3.134
Quetschi wird schon bald berühmt werden
Standard

Es lässt sich ja ein Benutzer nur für einen bestimmten Host/IP einrichten, dazu dann noch SSL-only und fertig.
__________________
Ihr habt ein Torturial durchgearbeitet, das auf den mysql_-Funktionen aufbaut?
Schön - etwas Geschichte kann ja nicht schaden.
Aber jetzt seht euch bitte php.net/pdo oder php.net/mysqli bevor ihr beginnt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.