php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 40 Stimmen, 5,00 durchschnittlich.
  #1 (permalink)  
Alt 09-07-2015, 00:55
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Worte mit Umlauten werden nicht angezeigt

Hallöchen,
ich habe die Tage festgestellt das Worte mit Umlauten wie ä,ü,ö garnicht mehr angezeigt werden.

Diese Strings kommen aus Text-Dateien und werden per
PHP-Code:
echo htmlentities($variable); 
ausgeben.

Eigentlich sind es *.php Dateien in denen Arrays abgelegt sind, wo diese Strings drin stehen.

Auf dem Server läuft:
PHP Version 5.5.9-1ubuntu4.9


Jemand eine Idee woran das aufeinmal liegen könnte?
Denn vor ca. 1 Monat gab es das Problem nicht.


Danke im Vorraus für euren Input.


Gruss WW
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09-07-2015, 05:28
Benutzerbild von mermshaus mermshaus
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : mermshaus ist offline
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 451
mermshaus wird schon bald berühmt werden
Standard

Deine Textdateien sind vermutlich nicht in UTF-8 kodiert.

Deine Anwendung sollte intern UTF-8 nutzen und auch UTF-8 ausgeben.

Für mehr Infos siehe zum Beispiel hier:

- UTF-8 - PHP Forum: phpforum.de

Du solltest zudem htmlspecialchars verwenden. htmlentities ist in der Regel nicht die passende Lösung (und verdeckt mitunter Probleme mit falschen Charsets). Achte in dem Zusammenhang darauf, dass du deine Seiten mit dem passenden Charset-Header auslieferst. Siehe speziell dazu:

- FAQ - Häufig gestellte Fragen aus dem Themenbereich des Forums PHP.de Wissenssammlung

Faustregel: Du musst in der (PHP-)Programmierung immer wissen, welches Encoding/Charset du wo nutzt. Das schließt etwa Eingaben/Datenhaltung (zum Beispiel Textdateien, DBMS), Quellcodedateien und den Charset-Header (das ist NICHT das meta-Element im HTML-Code) der HTTP-Response mit ein.

Die meines Erachtens sinnvollste Durchführung des Kontextwechsels nach HTML ist diese:

PHP-Code:
htmlspecialchars($theStringENT_QUOTES ENT_HTML5 ENT_DISALLOWED ENT_SUBSTITUTE'UTF-8'); 
Hintergründe: https://nikic.github.io/2012/01/28/h...n-PHP-5-4.html

Da es keinen Spaß macht, das ständig runterzutippen, bietet es sich natürlich an, diesen Aufruf in irgendeiner Form zu verkürzen. Zum Beispiel über eine Wrapper-Funktion:

PHP-Code:
function escape($s)
{
    return 
htmlspecialchars($sENT_QUOTES ENT_HTML5 ENT_DISALLOWED ENT_SUBSTITUTE'UTF-8');

Oder natürlich über irgendeine View-Logik oder Template-Engine oder dergleichen.

Geändert von mermshaus (09-07-2015 um 05:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-07-2015, 13:52
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallöchen mermshaus und Danke für deine Hilfestellung.

Deine Anregungen und Links sind mir willkommen und werde mich da mal durcharbeiten.

Was mich dennoch wundert:
1. Das Problem tauchte aufeinmal auf (ca. 1 Monat)
2. Es wurde an den Scripten nichts verändert

Ich hab mal auf meinem lokalen XAMP diese Scripte aufgerufen und siehe da:
Dort auch fehlerhafte Umlaute, obwohl auch dort nichts seit Monaten verändert wurde.

Dann hab ich ein Uralt-Script ( ca. von 2012) aufgerufen:
Dort werden die Umlaute korrekt dargestellt.

Btw: Mein Entwicklungspramm (PS-PAD Editor) nutzte ich seit ca 5 Jahren mit dem Zeichensatz: UNICODE

Zum Hintergrund:
Ich habe Nicknamen/Pseudos in denen deutsche Umlaute und auch < oder > oder ß oder + oder - usw haben.

Deshalb nutze ich bei der Ausgabe: htmlentities.

Ich werde deine Funktion testen, und berichte dann neu.

Gruss WW
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 10-07-2015, 20:08
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.593
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Wasser_Wanderer Beitrag anzeigen
Hallöchen mermshaus und Danke für deine Hilfestellung.

Deine Anregungen und Links sind mir willkommen und werde mich da mal durcharbeiten.

Was mich dennoch wundert:
1. Das Problem tauchte aufeinmal auf (ca. 1 Monat)
2. Es wurde an den Scripten nichts verändert
Das liegt wohl daran, dass du nirgendwo die Zeichenkodierung festlegst, sondern du dich auf dein Glück verlässt, dass der Server zufällig die Zeichenkodierung per Default verwendet, die du gerne hättest. Wenn am Server aus welchen Gründen auch immer der Default-Wert verändert wird, funktioniert dein Script nicht mehr korrekt.

Mit anderen Worten: Du spielst russisches Roulette und wunderst dich, wenn sich mal ein Schuss löst.

Zitat:
Zitat von Wasser_Wanderer Beitrag anzeigen
Ich habe Nicknamen/Pseudos in denen deutsche Umlaute und auch < oder > oder ß oder + oder - usw haben.

Deshalb nutze ich bei der Ausgabe: htmlentities.
htmlentities() ist Quatsch. Es gibt fast keinen Einsatzzweck dafür. Die korrekte Funktion für Maskierung von HTML-Sonderzeichen ist htmlspecialchars(). Und bei beiden Funktionen sollte nicht der dritte Parameter (die Zeichenkodierung) vergessen werden, ansonsten spielst du, wie bereits gesagt, Roulette.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 13-07-2015, 17:17
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo h3ll,
auch dir danke für deine Hilfe.

Wenn ihr euch den Quellcode der Seite ansehen wollt:
Billard-Liga - 8-Ball - Liga 1

Der Name: böser cowboy ist komplett weg.

Der Zeichensatz ist:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1" />

In Zeile: 2573 steht dieser Name im Href drinne (ohne htmlentities davor)

Vllt hilft es bei der Fehlersuch

Gruss WW
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13-07-2015, 21:15
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.593
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das HTML-Dokument hat 1422 Fehler. Diese solltest du beseitigen:

https://validator.w3.org/check?uri=h...Inline&group=0

Elementar dürfte folgender Fehler sein:

"No Character Encoding Found! Falling back to windows-1252."

Was meine Vermtung noch mehr bekräftigt: Du gibst keine Zeichenkodierung an und verlässt dich auf dein Glück, dass es schon irgendwie funktionieren wird.

Zitat:
Der Zeichensatz ist:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1" />
Den Meta-Tag kannst du vergessen. Wichtig ist welche Kodierung im HTTP-Header angegeben wurde.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14-07-2015, 17:24
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo h3ll,
lieben Dank für deine Hilfen.

Bitte nicht böse sein wenn ich es noch nicht richtig verstehe:

Sollte ich das HTML-Document so beginnen:
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta charset="utf-8"/>

oder so:

<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"/>

Lieben Gruss WW

P.S.
Ich hab mir mal diese Beschreibung angesehen gerade:
http://webbausteine.de/blog/tipps/sc...darstellen.php

Geändert von Wasser_Wanderer (14-07-2015 um 17:31 Uhr) Grund: Link einefügt
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14-07-2015, 21:06
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.593
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Wasser_Wanderer Beitrag anzeigen
Hallo h3ll,
lieben Dank für deine Hilfen.

Bitte nicht böse sein wenn ich es noch nicht richtig verstehe:

Sollte ich das HTML-Document so beginnen:
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta charset="utf-8"/>

oder so:

<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"/>

Lieben Gruss WW

P.S.
Ich hab mir mal diese Beschreibung angesehen gerade:
Zeichenkodierung - Schriftzeichen richtig darstellen - Webbausteine.de
Vergiss den Meta-Tag! Der wird vom Browser eh ignoriert.

Setze die richtige Kodierung im HTTP-Header:
PHP-Code:
header('Content-Type: text/html; charset=utf-8'); 
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 15-07-2015, 12:40
Benutzerbild von fireweasel fireweasel
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : fireweasel ist offline
Registriert seit: Sep 2008
Ort: At home
Beiträge: 851
fireweasel wird schon bald berühmt werdenfireweasel wird schon bald berühmt werden
fireweasel eine Nachricht über AIM schicken fireweasel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ergänzend ...

Zitat:
Zitat von Wasser_Wanderer Beitrag anzeigen
Sollte ich das HTML-Document so beginnen:
<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta charset="utf-8"/>
Das lang-Attribut hat keinen Einfluss auf die Kodierung. Es hilft also bei deinem Problem nicht weiter.

Zitat:
oder so:

<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"/>
Meta-Tags mit "http-equiv" sind eine Krücke aus grauer Vorzeit. Damals, als Webbrowser noch mit Muskelkraft betrieben wurden, konnte man so einen Webserver veranlassen, entsprechende HTTP-Header zu senden.

Heute ist das allenfalls von Nutzen, wenn ein HTML-Dokument als Datei auf deiner Festplatte rumliegt. Ein Anzeigeprogramm (nicht zwingend ein Webbrowser) kann, wenn es keine anderen Hinweise auf die Kodierung findet, diese Angaben als Empfehlung betrachten. Das machen aber die wenigsten HTML-Anzeige-Programme.

Zitat:
Wenn ihr euch den Quellcode der Seite ansehen wollt:
Billard-Liga - 8-Ball - Liga 1
Dein HTML ist total kaputt. Du machst Textausgaben vor dem Start des html-Elements. In so einem Fall dürfte der Browser in den "Quirks-Mode" zurückfallen. Da kann man kein determiniertes Verhalten erwarten. Sprich: Du kannst nicht steuern, was der Browser wie darstellt.

Es werden auch keinerlei HTTP-Header gesendet, die eine Kodierungs-Anweisung beinhalten. Dafür jede Menge Cache-Voodoo und ein Expires-Header, der zurück ins Jahr 1981 verweist ... Du solltest froh sein, dass dein Webbrowser überhaupt etwas anzeigt, statt sich mit einer Fehlermeldung zur Wehr zu setzen.

Zitat:
Der Name: böser cowboy ist komplett weg.
Die Zeichenfolge taucht mehrfach im Quelltext auf. Besonders an Stellen, wo sie so (unkodiert) nicht hingehört: in onClick-Attributen und Ankern.

Im Klartext ist sie dagegen nicht zu finden. Das heißt: Schon das erzeugende PHP-Script muss den Text "verschluckt" haben. Finde zuerst die Stelle im Script, die den Text ausgeben sollte, bevor du dich mit den Feinheiten der HTML-Dokumentstruktur befasst.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16-07-2015, 18:11
Benutzerbild von mermshaus mermshaus
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : mermshaus ist offline
Registriert seit: Jun 2009
Beiträge: 451
mermshaus wird schon bald berühmt werden
Standard

Die sinnvollste Option für ein PHP-Script ist es wohl tatsächlich, <meta charset="utf-8"> zu setzen (und zwar früh im Dokument (Response-Body natürlich), in den ersten 1024 Bytes) und zusätzlich den Content-Type-HTTP-Header zu setzen/zu überschreiben und auf sonstige Scherze (BOM) zu verzichten.

PHP-Code:
header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8'); 
Details hier: Angabe der Zeichencodierung in HTML (Ich meine im Zweifel die englische Version der Seite. Offenbar wird man da unbemerkt auf die deutsche umgeleitet, wenn man Accept-Language-Header mitschickt oder so. Als wäre das nicht alles schon kompliziert genug, weil alle paar Jahre der Inhalt geändert wird…)



PS: Auf der W3C-Seite steht zwar, dass es einen gewissen Sinn ergibt, den HTTP-Header komplett wegzulassen, aber ich würde den Header im PHP-Code aus pragmatischen Gründen dennoch setzen, da so erstens eine möglicherweise „falsche“ Server-Konfiguration überschrieben werden könnte, da zweitens vielleicht nicht jeder Client meta.charset versteht und da ich drittens vermute, dass die Verarbeitung des Dokuments für den Client dadurch geringfügig erleichtert wird.

Geändert von mermshaus (16-07-2015 um 18:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 18-07-2015, 15:51
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zunächst meinen herzlichen Dank an Alle die sich mit diesem Thema befasst haben, und wertvolle Hilfestellungen gegeben haben.

Soweit ich vom (privaten) Betreiber der Seite erfahren habe, stammt die Basis-Programmierung aus dem Jahr 2005 oder 2006.
Und das hat der Betreiber auch nur "geerbt".

Manche zusätzliche PHP-Funktionen sind über die Jahre dazugekommen. Und diese auch nur by learning by doing.

Das da ganz bestimmt verflucht viele Fehler drinne sind, bestätigen Eure Kommentare

Ich denke das da noch ne Menge Arbeit auf mich zukommt. Aber ihr habt mir ja schon gute Hinweise gegeben.
Vielen Dank dafür.

Gruß WW
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 22-07-2015, 15:11
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von mermshaus Beitrag anzeigen
Da es keinen Spaß macht, das ständig runterzutippen, bietet es sich natürlich an, diesen Aufruf in irgendeiner Form zu verkürzen. Zum Beispiel über eine Wrapper-Funktion:

PHP-Code:
function escape($s)
{
    return 
htmlspecialchars($sENT_QUOTES ENT_HTML5 ENT_DISALLOWED ENT_SUBSTITUTE'UTF-8');

Oder natürlich über irgendeine View-Logik oder Template-Engine oder dergleichen.
Ich habe deine vorgeschlagene ausprobiert.
Leider erhalte ich eine Notice, das zb ENT_QUOTES als Konstante erwartet wurde.
Wenn ich es in Single-Quotes bzw Double-Quotes setze, dann gibs Warnings.

Wie ginge es ohne Fehlermeldungen?

Gruss WW
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 22-07-2015, 16:47
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bitte Fehlermeldungen im Wortlaut zitieren, so dass wir erkennen können, was wirklich Sache ist.
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 22-07-2015, 18:27
Benutzerbild von fireweasel fireweasel
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : fireweasel ist offline
Registriert seit: Sep 2008
Ort: At home
Beiträge: 851
fireweasel wird schon bald berühmt werdenfireweasel wird schon bald berühmt werden
fireweasel eine Nachricht über AIM schicken fireweasel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Ergänzend:

Zitat:
Zitat von Wasser_Wanderer Beitrag anzeigen
Ich habe deine vorgeschlagene ausprobiert.
Leider erhalte ich eine Notice, das zb ENT_QUOTES als Konstante erwartet wurde.
Wenn ich es in Single-Quotes bzw Double-Quotes setze, dann gibs Warnings.

Wie ginge es ohne Fehlermeldungen?
Die Konstanten, die du htmlspecialchars() mitgeben kannst, sind allesamt Ganzzahlen (Integers, so genannte Flags). Sie in Hochkommas zu setzen, macht aus ihnen Zeichenketten (Strings) und das wäre Unsinn. Verwende sie so, wie von mermshaus angegeben, dann gibts an dieser Stelle keine Fehlermeldungen. ENT_QUOTES ist so alt, das kennt jede halbwegs aktuelle PHP-Version. Die anderen sind etwas neuer, die gibts erst seit PHP 5.4. Da du mit 5.5.9 arbeitest, dürfte das auch nicht die Ursache der Fehlermeldung sein. Irgendwelche Späße mit Namensräumen schließe ich mal aus, weil dein Code soetwas noch nicht kennt.

Eine vollständige Fehlermeldung (alle Meldungen, wenn es mehrere sind) sowie die entsprechenden Code-Teilstücke wären sehr hilfreich.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 23-07-2015, 21:01
Wasser_Wanderer
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Wasser_Wanderer ist offline
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 225
Wasser_Wanderer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallöchen,

hier die Fehlermeldungen:
PHP-Code:
Notice: Use of undefined constant ENT_HTML5 assumed 'ENT_HTML5' in index.php on line  54

Notice
: Use of undefined constant ENT_DISALLOWED assumed  'ENT_DISALLOWED' in index.php on line  54

Notice
: Use of undefined constant ENT_SUBSTITUTE assumed  'ENT_SUBSTITUTE' in index.php on line  54 
Und so wird die Funktion ausgeführt, in einer Foreach-Schleife:
PHP-Code:
<td colspan="3\" bgcolor=\"".$ergtab."\" height=\"25\"><b style=\"color:".$ergtab2."\">".codierung($spieler)."</b></td> 
So ist die Funktion geschrieben:
PHP-Code:
function codierung($s)
{
    return 
htmlspecialchars($sENT_QUOTES ENT_HTML5 ENT_DISALLOWED ENT_SUBSTITUTE'UTF-8');

Grüsse WW

Edit:
Ich Depp !!!!!!
Ich musste ja nur die ENT_HTML5, ENT_DISALLOWED und ENT_SUBSTITUTE in Single-Quotes setzen

Geändert von Wasser_Wanderer (23-07-2015 um 21:08 Uhr) Grund: Zu blöde die Fehlermeldung richtig zu lesen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Passwortgeschützte Seite mit Textareas (werden nicht angezeigt) wTw PHP Developer Forum 18 04-01-2009 18:55
Umlaute mit UTF8 von MySQL werden nicht korrekt angezeigt. Londrag PHP Developer Forum 2 14-06-2008 21:53
(css) horizontale Liste mit eigenen Item-Icons werden im IE nicht angezeigt Jenoptik HTML, JavaScript, AJAX, jQuery, CSS, Bootstrap, LESS 1 11-03-2006 16:23
Probleme mit Banner (werden nicht angezeigt) inet Windows (Client/Server) 8 15-05-2005 09:29
Kommentare werden nicht angezeigt Proggy PHP Developer Forum 5 11-01-2004 22:54

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.