PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   PHP Developer Forum (https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/)
-   -   Undefined index... (https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/105430-undefined-index.html)

neufra 03-01-2016 17:27

Undefined index...
 
Hallo allerseits,

ich versuche gerade ein Skript, das ich schon länger in Verwendung hatte, erneut zum Laufen zu bringen. Der Benutzer soll in einem Formular Daten eingeben, die geprüft und bei Korrektheit in eine Datenbank geschrieben werden. Da ich beim Aufruf des Skripts aber immer dieselbe Fehlermeldung erhalte, habe ich nun dieses Skript auf nur ein Eingabefeld beschränkt um den Fehler besser eingrenzen zu können, komme aber trotzdem auf keinen grünen Zweig.

Hier also der Code:
PHP-Code:

<html lang=de>
    <head>
        <meta charset="utf-8">
        <title>Pflege Reiseziele</title>
        <link rel="stylesheet" href="http://code.jquery.com/ui/1.10.3/themes/smoothness/jquery-ui.css">
        <script src="http://code.jquery.com/jquery-1.9.1.js"></script>
        <script src="../js/jquery-ui.js"></script>        
        <link rel="stylesheet" href="/resources/demos/style.css">
        <script>
            $(function() {
            $( "#datefrom" ).datepicker();
            });
        </script>
    </head>
    <body>
    
        <?php
           
// Error Reporting aktivieren
            
error_reporting(E_ALL);
            
ini_set('display_errors'1);
           
            
// Variable definieren
            
$datErr $dt_from $dt_to "";
            
            
// Prüfen ob alle Eingaben erfolgt sind
            
if ($_SERVER["REQUEST_METHOD"] == "POST") {
                if (empty(
$_POST["dt_from"])){
                    
$datErr "von/am Datum darf nicht leer sein!</br>";
                } else {
                  list(
$y$m$d) = explode('-'$dt_from);
                  if(
checkdate($m$d$y)){
                            
// Datum is korrekt
                        
} else {
                            
$datErr "von/am Datum ungültig</br>";
                        }
                }
            }
            
            function 
test_input($data){
                
$data trim($data);
                
$data stripslashes($data);
                
$data htmlspecialchars($data);
                return 
$data;
            }
            
        
?>
        <h2> Datumtest </h2>
        
        <form action="<?php echo htmlspecialchars($_SERVER['PHP_SELF']); ?>" method="post" enctype="multipart/form-data" >
        
            <p>von/am (YYYY-MM-DD)</p>
            <input tpye="text" name="dt_from" id="#datefrom" size="250" value="<?php echo $_POST["dt_from"]; ?>"></p>
        
            <input type="submit" value="Senden"><input type="Reset" value="Zur&uuml;cksetzen">
        </form>    
    </body>
</html>

die Fehlermeldung die ich beim Aufruf von test.php erhalte ist hier zu sehen:
http://img.neurieser.eu/foren/php/error_01.png

Zeile 52 bezieht sich auf folgendes Statement:
PHP-Code:

<input tpye="text" name="dt_from" id="datefrom"  size="250" value="<?php echo $_POST["dt_from"]; ?>"></p>

Die Variable dt_from wurde ja noch im oberen Bereich definiert, warum also erhalte ich dennoch die Fehlermeldung?

Bin für jeden Hinweis dankbar, da ich momentan wirklich etwas konfus bin.

Ach ja, der datepicker wird überhaupt nicht angezeigt, obwohl im input-tag mittels id die Funktion zugewiesen wird.

LG
Franz-Georg

mermshaus 03-01-2016 21:57

Willkommen im Forum!

$dt_from ist nicht $_POST['dt_from'].

Das Feld in $_POST ist eben beim ersten Aufruf nicht gesetzt. Kannst du mit isset oder array_key_exists abfragen.

Dein HTML-Code ist zumindest an einer Stelle fehlerhaft:

Code:

<input tpye="text" name="dt_from" id="#datefrom"
Dreher bei "type". Im Zweifel immer durch einen Validator schicken.

- https://validator.w3.org/

Dann brauchst du Umlaute nicht…

Code:

<input type="Reset" value="Zur&uuml;cksetzen">
…zu verst&uuml;mmeln, wenn du deine Zeichensätze und Zeichensatzangaben in Ordnung hast. Speichere am besten alle Dateien als UTF-8 (ohne BOM) ab und füge der PHP-Datei vor der ersten Ausgabe die Zeile…

Code:

header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8');
…hinzu.

Weiterhin beachtest du nicht alle Kontextwechsel nach HTML (per htmlspecialchars).

- Programmiertechnik/Kontextwechsel ? SELFHTML-Wiki

Und Logikcode, der nicht nur rein was mit der Ausgabe zu tun hat, schreibt man in der Regel nicht in die HTML-Ausgabe, sondern führt ihn vorher aus, damit klar ist, was ausgegeben werden soll, sobald die Ausgabe beginnt. (Ein Effekt ist sonst etwa: Du stellst während der Ausgabe fest, dass ein Fehler vorliegt und du eine Fehlerseite ausgeben willst. Da steckst du dann aber schon mitten im HTML-Code einer normalen Seite.)

Das nennt sich üblicherweise EVA-Prinzip: EVA Prinzip - PHP Forum: phpforum.de

neufra 03-01-2016 22:48

Hallo mermshaus,

danke schon einmal für die ausführlichen Erläuterungen und Hinweise.

Die nicht erfolgte Trennung von HTML und PHP-Code liegt daran, dass ich in einem Artikel etwas über das sogenannte Affenformular gelesen habe, desen Hauptzweck die Erstellung einer grundlegenden Formularverarbeitung ist: Darstellung eines Forms, Prüfung des Status, Selbstaufruf mit wiederaufgefüllten Eingabefeldern.

Den Buchstabendreher hatte ich schon ausgemerzt, jedoch vergessen ihn im übermittelten Code zu ändern.

Das EVA-Prinzip werde ich mir vornehmen.

Danke nochmal für die Hilfe

LG
Franz-Georg

neufra 03-01-2016 22:54

Zitat:

Zitat von mermshaus (Beitrag 672111)

Dann brauchst du Umlaute nicht…

Code:

<input type="Reset" value="Zur&uuml;cksetzen">
…zu verst&uuml;mmeln, wenn du deine Zeichensätze und Zeichensatzangaben in Ordnung hast. Speichere am besten alle Dateien als UTF-8 (ohne BOM) ab und füge der PHP-Datei vor der ersten Ausgabe die Zeile…

Code:

header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8');
…hinzu.

Dazu möchte ich noch anmerken, dass ich in meinem Editor (notepad++) als Einstellung bei der Kodierung UTF-8 (ohne BOM) ohnehin verwende und im head Tag
Code:

<meta charset="utf-8">
gesetzt habe (siehe übermittelten Code). Trotzdem funktionieren die Umlaute nicht und nur deshalb habe ich auf &uuml; zurückgegriffen.

h3ll 04-01-2016 00:26

Zitat:

Zitat von neufra (Beitrag 672113)
Dazu möchte ich noch anmerken, dass ich in meinem Editor (notepad++) als Einstellung bei der Kodierung UTF-8 (ohne BOM) ohnehin verwende und im head Tag
Code:

<meta charset="utf-8">
gesetzt habe (siehe übermittelten Code). Trotzdem funktionieren die Umlaute nicht und nur deshalb habe ich auf &uuml; zurückgegriffen.

Der Meta-Tag ist optional und wird vom Browser ignoriert, wenn im HTTP-Header eine andere Kodierung gesendet wird. Wichtig ist, was im HTTP-Header steht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG