php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 17:28
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Fragen zu OOP

Moin Leute,

ich fange grade mit OOP an und habe mir dazu mal die Tutorials von Kropff zu Gemüte geführt. Nun tauchen dabei doch einige Fragen genereller Art auf, die ich gern beantwortet haben würde.

Ich habe dort gelesen, dass beim Erzeugen von Objekten für diese Arbeitsspeicher reserviert wird. Bei dem Anfängertutorial 3 ( die MySQL-Klasse ) ist dann ein destructor drin, der die Verbindung löscht, weil sonst -> "Trotzdem bleibt der Verweis darauf bestehen. Ein Destruktor ist also eine elegante Möglichkeit, aufzuräumen."

Daraufhin stellte sich mir doch die Frage wie lange ein erzeugtes Objekt Ressourcen frisst, sofern es ohne destructor ist. Wenn ich in einem Script ein Objekt erzeuge, kann ich das dann nur in dem Script verwenden, oder ist das dann wie eine Session auch Super_Global verfügbar ?

Als erste eigenständige Arbeit wollt ich probieren diese MySQL-Klasse zu erweitern, hat da jemand ne Anregung, was man da noch alles reinpacken könnte ? ^^

Greetz,
nohfreak
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 18:14
Kropff
  Administrator
Links : Onlinestatus : Kropff ist offline
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Köln
Beiträge: 11.722
Kropff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Wenn ich in einem Script ein Objekt erzeuge, kann ich das dann nur in dem Script verwenden, oder ist das dann wie eine Session auch Super_Global verfügbar ?
ersteres.
Zitat:
Als erste eigenständige Arbeit wollt ich probieren diese MySQL-Klasse zu erweitern, hat da jemand ne Anregung, was man da noch alles reinpacken könnte ?
die mysql-klasse aus dem 3. tutorial ist extrem rudimentär und bezog sich nur auf die __autoload-geschichte. darum kannst du die mit massenhaft zusätzlichen methoden ausstatten. rückgabe der anzahl von treffern (mysql_num_rows), rückgabe der anzahl betroffner datensätze (mysql_affected_rows), usw

gruß
peter
__________________
Nukular, das Wort ist N-u-k-u-l-a-r (Homer Simpson)
Meine Seite
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 18:18
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Kropff

die mysql-klasse aus dem 3. tutorial ist extrem rudimentär und bezog sich nur auf die __autoload-geschichte. darum kannst du die mit massenhaft zusätzlichen methoden ausstatten. rückgabe der anzahl von treffern (mysql_num_rows), rückgabe der anzahl betroffner datensätze (mysql_affected_rows), usw
Jau, und das find ich grade gut als erstes Projekt. Was rudimentäres weiterentwickeln. Ich mein, so ne MySQL-Klasse kann man ja immer gebrauchen. Gibts zwar bestimmt schon überall zu Hauf, aber ich finds toll sich selber was zu basteln. *gg*

Eine andere Idee war noch irgendwie die Variablen im Query automatisch zu escapen, aber in die Klasse geht ja schon das fertige Query rein, darum braucht man dafür vielleicht eher ne neue.

Aber irgendwie gehts eher ins Offtopic grade.

Danke dir auf jeden Fall schonma!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 18:25
Kropff
  Administrator
Links : Onlinestatus : Kropff ist offline
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Köln
Beiträge: 11.722
Kropff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Eine andere Idee war noch irgendwie die Variablen im Query automatisch zu escapen
was hindert dich daran, das in die klasse einzubauen ?

gruß
peter
__________________
Nukular, das Wort ist N-u-k-u-l-a-r (Homer Simpson)
Meine Seite
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 19:33
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Naja, wenn ich das richtig sehe wird das Query ja schon als String an die Klasse übergeben. d.h. die Variablen sind schon durch ihre Werte ersetzt, sofern Werte im Query vorhanden sind. Danach noch zu escapen wäre nicht gerade sinnvoll.

bzw. keine Ahnung wie ich z.B. aus folgendem auf die Variablen zurückschließen kann:

PHP-Code:
$query "SELECT foo FROM bar WHERE johndoe ='".$bla."'"
$bla wird dann doch durch den Wert schon ersetzt odernicht ? Und das escapen müsste ja irgendwie dann schon vorher passieren.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 19:40
frodenius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : frodenius ist offline
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Germany, Frankfurt/Main
Beiträge: 156
frodenius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

oder eben
PHP-Code:
$query "select * from t_one where name = "mysql_real_escape_string($bla) ." and whatever = 'no'"
__________________
blllubb
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 19:49
TobiaZ
  Moderator
Links : Onlinestatus : TobiaZ ist offline
Registriert seit: Jan 2001
Ort: MUC und MGL, Germany
Beiträge: 34.421
Blog-Einträge: 1
TobiaZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
bzw. keine Ahnung wie ich z.B. aus folgendem auf die Variablen zurückschließen kann:

PHP:
$query = "SELECT foo FROM bar WHERE johndoe ='".$bla."'";
Wenn das was du schreibst, der Fall wäre, dann wäre es ja kein Problem. Aber deine Klasse, bzw. query() bekommt nur den kompletten String und da ist es unmöglich zu unterscheiden, was echt ist und was escaped werden müsste.

Du musst also zwangsläufig den String außerhalb escapen. Entweder mit den fertigen Funktionen (s.
frodenius) oder aber, was sich bei einer Klasse sicher anbietet: die passende Methode escape() implementieren. Letztendlich tut die aber das selbe wie mysql_real_escap_string() und könnte so aussehen: function escape($string) { return mysql_real_escape_string($string); } Das erspart dir wenigstens Schreibarbeit.
__________________
ERST LESEN: Unsere Regeln. | Ich hab schon Pferde kotzen sehn!

READ THIS: Strings richtig trennen/verbinden | JOINs, das leidige Thema | Wegwerf E-Mail Adressen

Ich werde keinen privaten 1:1 Support leisten, außer ich biete ihn ausdrücklich an.

Wenn man sich selbst als "Noob" bezeichnet, sollte man die Finger davon lassen.
Wenn man gewillt ist daran etwas zu ändern, lernt man Grundlagen!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 19:55
Abraxax
  THE REAL HAXE (Administrator)
Links : Onlinestatus : Abraxax ist offline
Registriert seit: Jul 2002
Ort: neuss.nrw.de
Beiträge: 22.623
Abraxax befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

als alternative kannst du dir auch die variablen als extra parameter an die class übergeben. / ähnlich printf() / im query selber machst du halt nur die platzhalter rein und gibst den inhalt separater weiter.
__________________
INFO: Erst suchen, dann posten! | MANUAL(s): PHP | MySQL | HTML/JS/CSS | NICE: GNOME Do | TESTS: Gästebuch | IM: Jabber.org |


Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 22:39
Griecherus
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Griecherus ist offline
Registriert seit: May 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
Griecherus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Abraxax
als alternative kannst du dir auch die variablen als extra parameter an die class übergeben. / ähnlich printf() / im query selber machst du halt nur die platzhalter rein und gibst den inhalt separater weiter.
Lektüre dazu findest du unter dem Begriff Prepared Statements. *abraxax-ergänz*
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 23:26
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ah, cool, danke, das klingt eigentlich ganz gut mit den prepared Statements. Erscheint mir aber auf den ersten Blick doch recht kompliziert, denke da is es doch einfacher die Variablen vorher einfach zu escapen.

Wobei angeblich die Prepared Statements auch Einiges an Performance einzusparen zu scheinen. Naja, mal sehen.

Danke auf jeden Fall für die zahlreichen Antworten.
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 23-02-2008, 23:30
PHP-Desaster
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : PHP-Desaster ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.105
PHP-Desaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Guck dir PDO mal an, vielleicht kannst du von deren Prepared Statements was auf deine Klasse übertragen.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 24-02-2008, 14:58
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Guck dir PDO mal an, vielleicht kannst du von deren Prepared Statements was auf deine Klasse übertragen.
Wenn man die verwendet dann sollte man sie aber auch auf MySQL Ebene verwenden, dort beschleunigen sie nämlich einiges wenn sich eine Query wiederholt.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 24-02-2008, 16:24
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wie, auf MySQL-Ebene verwenden ?
Hat jemand zufällig nen Link zu nem Tutorial oder einer ausführlichen Erklärung von PDO ?
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 24-02-2008, 18:01
PHP-Desaster
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : PHP-Desaster ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.105
PHP-Desaster befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Hat jemand zufällig nen Link zu nem Tutorial oder einer ausführlichen Erklärung von PDO ?
Im Manual steht alles, was du brauchst!
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 24-02-2008, 20:00
nohfreak
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : nohfreak ist offline
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 160
nohfreak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ah, super, danke dir. Habe mir das nun mal eingehend angeschaut. Die prepared Statements sind an sich ne feine Sache, nur scheint es mir irgendwie nicht den Aufwandt wert, weil ich in einem Script nur relativ selten mehrmals die selbe Query-Struktur brauche. Da jedes Mal ein prepared Statement draus zu machen scheint mir dann doch irgendwie mehr Aufwandt zu sein. Hat natürlich den Vorteil, dass direkt alles escaped wird, aber ich glaube eben selber escapen und dann ein normales Query machen ist von der Tipparbeit her irgendwie weniger als die PrepStatements. Wenn ich alles vorbereiten lasse, und im Endeffekt doch nur einmal im Script nutze, dann verblasst auch der Performance-Vorteil, oder sehe ich das falsch ?

Interessant hingegen finde ich die Persistene Datenbank-Verbindung. Bisher is es bei mir echt so, dass bei jedem neu-aufrufen eines Scriptes ( also quasi jedes mal wenn ein User eine Seite neu läd ) eine Verbindung aufgebaut und gekillt wird. Das werd ich wohl in den Constructor meiner MySQL-Klasse einbauen, das find ich gut.

Die Transaktionen klingen eigentlich auch interessant. Wenn man auf mehrere Tabellen zugreifen will muss man nich alle per Hand locken, dass macht PDO dann ja für einen quasi, wenn ich das richtig verstehe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.