php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 21-03-2008, 12:38
WirrWar2850
 Newbie
Links : Onlinestatus : WirrWar2850 ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Germany
Beiträge: 7
WirrWar2850 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
WirrWar2850 eine Nachricht über ICQ schicken
Question Template Parser & Kontrollstrukturen

Hi zusammen,

Ich hab da ein kleines Problem:

Ich bastel im Moment an einem eigenen Template Parser und will jetzt Kontrollstrukturen innerhalb der Templates ermöglichen.

Mein Problem is, dass ich kein Plan hab, wie ich das umsetzen soll!

Der Parser funktioniert derzeit mit dem eval-Befehl und zuvor werden die Variablen (im Template in der Form {var} vorhanden) durch einen assoziatives Array mit dem Variablennamen als index ersetzt um unerwünschte Codes zu vermeiden!

Die $_GET Variablen und bestimmte Benutzervariablen haben eine Sondersyntax, auf die ich aber nich weiter eingehen will!

Das funktioniert soweit auch alles...

Aber kann mir irgendjemand von den erfahreneren hier einen Tipp geben, wie ich Kontrollstrukturen innerhalb des Templates umsetzen kann? Die Effizienz is erstmal zweitrangig, da kann man später noch dran rumschrauben ^^.

Mein Versuch:
Durch eine Syntax á la {IFExpression)}CODE{ENDIF}, welche durch preg_replace("!{IF:\((.*?)\)}\s*(.*?)\s*{ENDIF}!", "if($1)\{$2}", $templcode); ersetzt wird, sollte der Template-Code in normalen PHP-Code umgewandelt werden.
Das funktioniert aber nicht!

Ich denk gerade darüber nach, den Template-Code mit dem Suchmuster-Modifikator /e zu durchkämmen, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass das nich besonders sicher wird!

Ich freu mich auf Vorschläge und/oder Tipps!

lg, WirrWar2850.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 21-03-2008, 13:18
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wenn du den Code nachher sowieso durch eval jagst kannst du doch einfach validen PHP Code daraus parsen oder? Also aus {IF bla} {ENDIF} wird <?php if ( bla ): ?> <?php endif; ?>.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 21-03-2008, 14:03
WirrWar2850
 Newbie
Links : Onlinestatus : WirrWar2850 ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Germany
Beiträge: 7
WirrWar2850 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
WirrWar2850 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

An das hab ich auch schon gedacht, aber "eval" scheint mir einfach nich die beste Lösung für sowas, daher dachte ich eher an eine Möglichkeit, die Kontrollstrukturen schon vor dem Aufruf von eval aufzulösen um eval nachher rauszuschmeißen!

lg, WirrWar2850.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 21-03-2008, 14:49
$_Baker
 Member
Links : Onlinestatus : $_Baker ist offline
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 220
$_Baker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Klingt wie eine Scriptsprache in der Scriptsprache

Vielleicht ist preg_replace_callback für diesen Zweck ganz interessant
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 22-03-2008, 16:22
WirrWar2850
 Newbie
Links : Onlinestatus : WirrWar2850 ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Germany
Beiträge: 7
WirrWar2850 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
WirrWar2850 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Okay, dank euch für eure Hilfe!

Ich habs jetzt n bissl anders gemacht (wenn der Berg nich zum Prophet kommt, muss der Prophet eben zum Berg ^^).

Vorher hatte ich die Variablennamen aus dem HTML Template gesucht und durch eine PHP Variable ersetzt, jetzt durchkämme ich den Template Variablen Array und ersetze mit str_replace jegliche Vorkommen der Var im Template. Das erspart auch Fehlermeldungen, wenn eine Variable im Template, aber nich im Template Vars Array steht.

Mit den Kontrollstrukturen hab ich ähnliches gemacht, auch wenns jetzt etwas statisch wirkt... aber es tut!

Danke nochmal, auch für den Stoß auf preg_replace_callback .

lg, WirrWar2850.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 22-03-2008, 17:34
Griecherus
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Griecherus ist offline
Registriert seit: May 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
Griecherus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Über diese Herangehensweise habe ich auch schon nachgedacht, jedoch birgt sie meiner Meinung nach unter Umständen eine Schwachstelle. Mal angenommen du möchtest für ein News-Modul alle News-Einträge auflisten. Dazu rufst du (ungünstigerweise) alle Spalten durch SELECT * ab, obgleich du im Template beispielsweise nur title, author und content als Platzhalter verwendest. Jetzt schnappt sich dein Template-Parser jedoch jede Spalte, die in der Ergebnismenge enthalten ist und sucht nach einem passenden Platzhalter. Bei vielen Spalten bedeutet das ungangenehmer Performanceverlust, bei wenigen trotzdem suboptimale Abarbeitung. Und Performance ist bei Template-Engines ohnehin oftmals eine bzw. die Problemzone. Nur als kleine Anregung.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 22-03-2008, 22:58
WirrWar2850
 Newbie
Links : Onlinestatus : WirrWar2850 ist offline
Registriert seit: Mar 2008
Ort: Germany
Beiträge: 7
WirrWar2850 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
WirrWar2850 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@Griecherus:
Bislang werden sowieso nur einzelne Variablen verarbeitet (Arrays sind in Planung, aber nich in unmittelbarer Aussicht).

Da die Variablen per $template->AddVar(...); eingefügt werden müssen, ist die Chance, dass man sowohl zu viele Zeilen ausließt als auch diese alle per AddVar(); zu den Template Vars hinzufügt, recht gering.

Da das ganze auf Modulen basiert, lassen sich durch Performance-Tests einzelne Module auf Lecks checken.

Also ich sage jetzt mal, dass sich derlei Fehler oder eher Lecks leicht beseitigen lassen. Mir gehts vielmehr um die Performance im System darunter (ob die Variablen schnell und sicher eingefügt werden und vor allem ob das mit den Kontrollstrukturen sicher is, d.h. dass sie schnell sind und kein fremder Code reinkommen kann).

Aber danke für den Hinweis!

Hier noch für alle, die daran interessiert sind und für die, die daran was auszusetzen haben, der Code für die Kontrollstrukturen:

PHP-Code:
function _CTReplaceControls(&$template, &$tvars)
    {
        while(
preg_match("/{IF:\((.+?)\s*==\s*(.+?)\)}(.*?){ENDIF}/"$template$match))
        {
            
$replace '';
            if(
$match[1] == $match[2]) {$replace $match[3];};
            
$template str_replace($match[0], $replace$template);
        }
        
        while(
preg_match("/{FOREACH:\(([a-zA-Z0-9_]+)\)}(.*?){ENDFOREACH}/"$template$match))
        {
            
$list '';
            for(
$i=0;isset($tvars[$match[1].$i]);$i++)
            {
                
$list_entry str_replace("{FORVAR:".$match[1]."}"$tvars[$match[1].$i], $match[2]);
                
$list .= $list_entry;
            }
            
$template str_replace($match[0], $list$template);
        }
        
        return 
$template;
    } 
Is bislang nur der Code für die if(x==y) Abfrage, wahrscheinlich werd ich die anderen genauso einbauen, oder kann mir hier jemand sagen, wie ich den Vergleichsoperator ebenfalls in $match speichern und nachher auch verwenden kann?

Was die etwas eigenartige foreach Struktur betrifft:
Ich hatte bei der Konstruktion vorrangig Menüs (Linklisten) im Kopf und die Schleife macht auch nichts anderes als den Code zwischen FOREACH und ENDFOREACH solange auszuführen, bis VARx nicht mehr gesetzt ist.
Wenn ich bspw. {FOREACHlist)}Zeige: {FORVAR:list}{ENDFOREACH} nehme, dann werden alle Template Vars Namens listx, also list0, list1, list2, bis eine Zahl fehlt, eingesetzt.

lg, WirrWar2850.

Geändert von WirrWar2850 (22-03-2008 um 23:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 23-03-2008, 11:25
Shurakai
 Master
Links : Onlinestatus : Shurakai ist offline
Registriert seit: May 2004
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 3.084
Shurakai ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

preg_match in der while-schleife einzubauen ist ein herber Performanceverlust, denn das ist echt lahm. Insbesondere, wenn man verstanden hat, wie RegExp. funktionieren. Du solltest dir dafür mal preg_match_all anschauen, damit könntest du noch Performance herauskitzeln.

Zu den anderen Themen habe ich im Moment nichts zu sagen, sorry :-)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 24-03-2008, 20:54
3DMax
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : 3DMax ist offline
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.916
3DMax ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Griecherus
Über diese Herangehensweise habe ich auch schon nachgedacht, jedoch birgt sie meiner Meinung nach unter Umständen eine Schwachstelle.
normalerweise möchte man ungenutzte template-variablen in der ausgabe entfernen. d.h., man kommt um preg_replace mit einem regulären ausdruck nicht vorbei. also kann man anfangs auch gleich alle template-variablen mit einem regex rausfischen. dann kann man schnell überprüfen, ob der platzhalter im template enthalten ist und diesen ggf. verwerfen.

Zitat:
Original geschrieben von WirrWar2850
Is bislang nur der Code für die if(x==y) Abfrage, wahrscheinlich werd ich die anderen genauso einbauen, oder kann mir hier jemand sagen, wie ich den Vergleichsoperator ebenfalls in $match speichern und nachher auch verwenden kann?
na indem du den operator ebenfalls klammerst. alternativen kannst du dann innerhalb der klammer mit | angeben.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 24-03-2008, 21:41
Griecherus
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Griecherus ist offline
Registriert seit: May 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
Griecherus ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von 3DMax
normalerweise möchte man ungenutzte template-variablen in der ausgabe entfernen. d.h., man kommt um preg_replace mit einem regulären ausdruck nicht vorbei. also kann man anfangs auch gleich alle template-variablen mit einem regex rausfischen. dann kann man schnell überprüfen, ob der platzhalter im template enthalten ist und diesen ggf. verwerfen.


na indem du den operator ebenfalls klammerst. alternativen kannst du dann innerhalb der klammer mit | angeben.
Es geht mir nicht ums preg_replace, sondern um die Reihenfolge.
In der Regel sucht man anhand der ge(gebenen|fundenen) Platzhalter die zugehörigen Werte aus den zugewiesenen Template Variablen. Das bedeutet, dass maximal count(Platzhalter) gesucht werden - und dabei werden auch "Unknowns" gefunden, sobald ein Platzhalter zu keiner Template Variable passt. Das eine schließt das andere also nicht aus.
Geht man das Ganze nun umgekehrt an, so wie der TS das plant, werden maximal count(Template Variablen) gesucht. Und bei einem oder zwei ungeschickten SELECT *s, sollte das in puncto Performance doch schon einen Unterschied machen.
Korrigiert mich bitte, wenn ich gerade Schwachsinn reden sollte

Zitat:
@Griecherus:
Bislang werden sowieso nur einzelne Variablen verarbeitet (Arrays sind in Planung, aber nich in unmittelbarer Aussicht).
Und wieso das gesamte Konzept deiner Template Engine über Bord werfen und wieder von null anfangen, sobald du auch die Verwendung von Arrays implementieren möchtest? Ich denke da solltest du praktischer denken, um dir nicht selbst doppelte Arbeit zu machen. Ist nur (m)ein Vorschlag an dich.

Grüße

Geändert von Griecherus (24-03-2008 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 24-03-2008, 22:14
3DMax
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : 3DMax ist offline
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.916
3DMax ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Griecherus
In der Regel sucht man anhand der ge(gebenen|fundenen) Platzhalter die zugehörigen Werte aus den zugewiesenen Template Variablen.
genau das habe ich doch geschrieben - ich glaube wir reden von demselben und zugleich aneinander vorbei

wobei im idealfall, also pro platzhalter eine zugewiesene variable und keine "überflüssigen SELECT * - variablen" str_replace natürlich schneller ist.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 24-03-2008, 23:05
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Vorher hatte ich die Variablennamen aus dem HTML Template gesucht und durch eine PHP Variable ersetzt, jetzt durchkämme ich den Template Variablen Array und ersetze mit str_replace jegliche Vorkommen der Var im Template. Das erspart auch Fehlermeldungen, wenn eine Variable im Template, aber nich im Template Vars Array steht.
Das schließt sich doch nicht umbedingt aus, wenn man schon keine PHP Dateien als Templates verwenden will kann man ja welche erstellen (z.B. echo ( !empty ( $vars [ 'blubb' ) ) ? $vars [ 'blubb' ] : '';) - externes Parsing geh meiner Meinung nach meistens ziemlich in die Hose (gerade was die Performance angeht) - man brauch sich ja nur Smarty angucken.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ebiz-trader 6.0 - Das professionelle PHP Marktplatz Script ansehen ebiz-trader 6.0 - Das professionelle PHP Marktplatz Script

Mit unserer Lösungen können Sie nahezu jeden B2B / B2C Marktplatz betreiben den Sie sich vorstellen können. Ganz egal ob Sie einen Automarktplatz, Immobilenportal oder einfach einen Anzeigenmarkt betreiben möchten. Mit ebiz-trader können Sie Ihre Anforder

11.10.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Anzeigenmarkt
PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.