PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   PHP Developer Forum (https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/)
-   -   RSS auslesen und speichern (https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/92710-rss-auslesen-und-speichern.html)

olimlad 28-06-2008 22:50

RSS auslesen und speichern
 
Hallo,

ich hab eine Website (www.wii-show.com) gebastelt, die RSS Feeds aus anderen Seiten ausließt und anzeigt. Das klappt auch alles wunderbar und möchte nun das System etwas erweitern, da es ein Problem mit der Google Suche gibt.
Die Einträge werden immer aktuell aus ausgelesen, dabei sind es immer nur die letzten 10 Feeds einer Seite. D.h. die Feed-Liste ist immer dynamisch und genau das ist das Problem.
Kommt ein Benutzer auf die Seite über die Google-Suche, so findet er nicht mehr den Feed nach welchem er gesucht hatte und verlässt die Seite wieder.
Wie könnte man es anstellen, dass der Benutzer seine Suchanfrage auch bekommt?

Ich würde mich über paar Tipps sehr freuen :)

Danke schonmal

unset 28-06-2008 23:04

Du beantwortest dir deine Frage doch schon im Topic?!

olimlad 28-06-2008 23:16

Hehe ja das wäre eine Möglichkeit... aber ich weiß nicht wirklich wie ich die Feeds speichern soll :(
Wenn ich jedes mal die Feeds auslese und in die Datenbank packe sind die Einträge mehrfach vorhaden... da bräuchte ich etwas starthilfe.
Oder gibt es einen anderen Ansatz?

unset 28-06-2008 23:18

Speichere die Artikel einzeln. Sorge dafür, dass vorher geprüft wird, welcher schon in der Datenbank ist und welcher nicht! Was ist daran so schwer?

olimlad 28-06-2008 23:26

Hmm wenn ich jedesmal bei einem Seitenaufruf prüfen muss ob ein Artikel schon gespeichert wurde und ihn dann evtl. speichern muss wäre das doch ein extremer overhead ?

unset 28-06-2008 23:56

Dann machs halt nicht beim Seitenaufruf sonder per Cron job.

PHP-Desaster 29-06-2008 00:07

Es ist sowieso nicht so geschickt, die Feeds erst beim Aufruf zu laden. Falls ein Server, von dem du Daten aufrufst, etwas länger für eine Antwort benötigt, geht das auf kosten deiner Antwortszeit. Sowas solltest du optimalerweise regelmäßig per Cronjob machen und beim Seitenaufruf nur ausgeben.

olimlad 29-06-2008 12:59

Danke für den Tipp aber unser Hoster 1und1 bietet Cronjobs erst ab einen WebHosting Tarif Business an. Bietet sich vlt noch eine weitere Möglichkeit an?

EDIT:

Hab was im Netz gefunden: http://www.cronjob.de/ Hat jemand vlt Erfahrung damit sammeln können?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG