php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 22-10-2008, 02:35
nappo
 Newbie
Links : Onlinestatus : nappo ist offline
Registriert seit: Oct 2008
Beiträge: 1
nappo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard OOP-Verständnisfragen

Hallo!

Ich bin vor kurzem in OOP bei PHP5 eingestiegen, hab aber noch nicht alles so recht verstanden - bzw. noch ein paar offene Fragen, die ich über google etc. nicht komplett gelöst kriege.

Also prinzipiell hab ich vor ein Simples Verzeichnis zu realisieren, mit sagen wir mal 10 Feldern in der MySQL Haupttabelle.
Dann möchte ich objektorientiert lösen, die Daten abzufragen und auszugeben. Es sind spezielle Daten, die manipuliert werden sollen.
Die Ausgabe erfolgt dann schließlich über Smarty, lesbare URLs sollten optional verfügbar sein.

Als ich dann nach 2 Tagen gemerkt hab, dass ich auch genau so gut hätte ohne Objektorientierung an das ganze rangehen können, jetz mal ein paar Fragen.

1. Die Beschreibungen der Felder sollen frei wählbar sein, also hab ich eine Tabelle angelegt, die die Feldnamen speichert. Wie füge ich jetzt den Feldnamen in die Ausgabe ein?
Ich hab das bisher mit Arrays gelöst, in dem ich beim Konstruktor der Hauptklasse eine Funktion aufrufe, die die Feldnamen in ein Array speichert und in einer Foreach schleife
im Smarty-Template das Array entsprechend ausgelesen wird. Etwas umständlich wie ich finde, da das ganze wieder viel zu viel Programmcode für ein Template hat...
Sind da MySQL-Joins sinnvoller?

2. Es gibt eine Seite zum abrufen der Liste der Elemente in der Datenbank und eine detaillierte Seite für jedes Element, eigentlich recht simpel. Aber die Listenseite soll nicht alle Felder anzeigen, also z.B.
nur Feld 2,3 und 5, und Feld 1 (id, auto increment) für den Detaillink. Da aber später über ein Backend konfiguriert werden soll, welche Felder in der Liste angezeigt werden sollen, ist es ja Zeitverschwendung,
die Felder abzurufen, die gar nicht benötigt werden... Hat dafür jemand einen Ansatz oder einen Tipp, wie das zu lösen ist? Evtl. ein serialisiertes Array in der Datenbank ablegen, dass die Felder angibt, die abgefragt werden sollen?

3. Da das ganze ja eine Datenbankverbindung braucht, frage ich mich, ob ich die MySQL-Funktionen in eine extra Klasse schreiben soll oder in die Hauptklasse integriert werden. Wenn ich das gaze Trenne, ist die Hauptklasse relativ leer, die Funktion get_liste, die dann sql_get_liste('elemente', '*', '1', $this->reqOffset, $this->reqLimit,$this->reqSortField,$this->reqSortMode) aufruft ist ja dann im Prinzip nicht unbedingt notwendig... Ich hab es bisher trotzdem so gemacht, weil in get_liste() die $_GET Variablen ausgelesen und überprüft werden, die dann in $req* gespeichert werden, z.B. für Pagination etc.
Eine Idee dazu, wie angegeben wird, was auf welche Art und wie viel davon abgerufen werden soll? Sinnvoll wäre es ja im Sinne der Objektorientierung Rücksicht zu nehmen, ob nicht irgendwann jemand auf die Idee kommt statt MySQL z.B. sqlite zu benutzen... (Hoffe das ist alles verständlich und etwa nachvollziehbar...)

4. Was ist überhaupt die Klasse für das Verzeichnis, bzw. welches Objekt wird daraus erzeugt? Nach meinem Verständnis habe ich eine Klasse, die das Verzeichnis darstellt. also erstelle ich eine Instanz $verzeichnis = new verzeichnis();, und das nur an einer stelle des Scripts, da ja nur ein Verzeichnis gebraucht wird. Oder ist jedes Element (werden einige hundert sein) ein eigenes Objekt??? Ich hoffe nicht, sonst hab ich glaub ich doch gar nichts von OOP verstanden...

5. Wo verarbeite ich am besten die $_GET-Daten, in der Hauptklasse oder in einer ganz normalen Funktion? Oder sogar eine eigene Klasse?

6. Wenn ich etwa 20 Konfigurationsparameter habe, wie z.B. $cfgElementsPerPage, $cfgFieldsToShow, $cfgEnableSEO etc., wo werden diese am besten ausgelesen? Jede $cfg-Variable in der Hauptklasse als private deklarieren und aus der Datenbank abrufen? Werden ja nicht immer alle gebraucht, außerdem hab ich dann 20 Zeilen mit "private $cfgXyzAbc", und kann Sie dann ja nicht auslesen weil sie private sind, und als public macht ja irgendwie auch keinen Sinn?!

Ich glaube das sind erst mal die wesentlichen Fragen, gäbe zwar noch mehr aber die erklären sich evtl. von selbst wenn ich das erst mal kapiert habe. Ich hoffe, dass das jemand versteht und mir weiterhelfen kann. Wenn nicht bin ich auch mit einer guten Buch- Tutorialempfehlung zunächst zufrieden.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22-10-2008, 11:46
ghostgambler
 Master
Links : Onlinestatus : ghostgambler ist offline
Registriert seit: Jul 2004
Ort: DE - NRW
Beiträge: 4.620
ghostgambler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Guck dir am besten mal ein fertiges Framework an:
http://cakephp.org
Zuerst mal wie man es benutzt und dann auch wie der Code dahinter ausschaut.
Das hilft vielleicht beim Verständnis.

Ansonsten gibt es nicht *das* richtige OOP.
Es ist bei PHP praktisch immer eine Mischung zwischen Perfektionismus und das was noch performant ist.
Und ob jetzt dieses oder jenes eine Erweiterung zu A oder gleich ein Eigenständiges Objekt ist, da sind sich auch Bücher nicht immer einig.

Auf deine Fragen antworte ich jetzt mal so nicht, du vermengst da leider auch ein paar Dinge, wo es scheinbar bei dir an Wissen mangelt.

Suchen und lesen solltest du mal Lektüre bzgl. Objektorientierte Programmierung und Datenbankabstraktionslayer.
Was ein Join ist weißt du mal vom Gefühl her auch nicht, das kannst du in dem Zuge dann auch gleich dir aneignen.
Und für die Konfig-Vars -> Array in PHP?!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 22-10-2008, 14:50
unset
  Moderator
Links : Onlinestatus : unset ist offline
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.782
unset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich würde mich, bevor ich praktisch etwas umsetze, ersteinmal mit der Theorie befassen. Die ist dann auch erstmal ganz unabhängig von PHP. Mit dem Stichwort Design Pattern sollte dir erstmal geholfen sein. Wenn dich das heiß gemacht hat, schau mal in der Uni Bibliothek, ob du Bücher von Martin Fowler bekommst (am besten in Englisch, die deutschen Übersetzungen sind schrecklich) - oder wenn du genug Geld hast, kauf Sie dir einfach.

Erst wenn du die Theorie begriffen hast, solltest du dich mit echtem Code auseinandersetzen. Dann verstehst du solche Frameworks auch problemlos, und kannst beurteilen, ob diese gut oder schlecht sind, dir ggf. Sachen abgucken oder diese Frameworks direkt Produktiv einsetzen - denn es gibt eigentlich nur sehr wenig Gründe, existierende nicht zu verwenden. Mir persönlich sind nur zwei bekannt: Man ist zu faul oder zu blöd die Technik zu verstehen und zu benutzen, oder man kann es aufgrund von Linzenzfragen nicht. Zweiteres ist für dich glaube ich erstmal uninteressant
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 22-10-2008, 15:40
combie
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : combie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 3.296
combie wird schon bald berühmt werden
Standard

Für dein aktuelles DB Problem könntest du dir z.B. Doctrine ORM anschauen.
__________________
Wir werden alle sterben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.