php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 00:02
medium22
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : medium22 ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 308
medium22 zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard Array 'säubern'

Hallo zusammen,


Heute habe ich ein doch sehr kleines - aber feines - Problemchen.
Ich hab, nachdem es durch eine foreach gelaufen ist, folgendes Array.

Code:
Array
(
    [name] => Array
        (
            [x 1] => 2
            [x 2] => 1
            [x 3] => 0
            [x 4] => 0
            [x 5] => 0
            [x 6] => 0
            [x 7] => 2
            [] => 1
        ) 
)
Aus diesem möchte ich nun jeweils sowohl alles was als Wert "0" hat als auch Elemente die keinen Namen (also [] ) haben entfernen/löschen. Da die Namen (in diesem Fall x 1 bis x7) variabel sind kann ich mich nicht auf solche im Code festlegen muss also allein anhand der nicht vorhandenen Werte löschen.
Wie stellt man sowas am besten an?


Gruss
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 00:10
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo,

wenn es ohnehin schon durch foreach läuft, kannst du dort ja gleich die Prüfung machen und die Elemente mit unset löschen. Dazu nimmst du die foreach-Notation mit Schlüssel:

PHP-Code:
foreach ($array as $key => $value) {
    if (...) {
        unset(
$array[$key]);
    }

Gruß,

Amica
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 00:11
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von medium22 Beitrag anzeigen
Aus diesem möchte ich nun jeweils sowohl alles was als Wert "0" hat als auch Elemente die keinen Namen (also [] ) haben entfernen/löschen.
Bei letzterem kannst du nur Singular meinen.
Ein solches kannst du mittels unset entfernen.

Die 0-Werte kannst du bspw. mittels array_filter herauskicken.
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 00:19
combie
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : combie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 3.296
combie wird schon bald berühmt werden
Standard

PHP-Code:
class CombiesArrayFilter extends FilterIterator
{
  public function 
accept()
  {
      if(
' ' == $this->key())     return false;
      if(
0   == $this->current()) return false;
      return 
true;
  }
}
$var['name'] = iterator_to_array(new CombiesArrayFilter(new ArrayIterator($var['name']))); 
__________________
Wir werden alle sterben
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 22:16
medium22
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : medium22 ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 308
medium22 zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard

Hallo,


Ich kann die filterung/löschung nicht direkt im o.g. foreach durchführen. Denn dort werden die Inhalte hochgezählt. Man muss sich die Werte/Zahlen als Counter vorstellen. Nach dem Durchlaufen der Schleife sollen nun alle Elemente die 0 enthalten oder gar keinen Schlüssel haben weg damit das weitere vorgehen richtig ausgeführt werden kann - davon hängt die weitere Ausführung ab.

Ich scheitere aber irgendwie daran, dieses mehrdimensionale Array so zu durchlaufen, dass die genannten Werte gelöscht werden. Combie's Lösung schaut zumindest interessant aus - wirft aber einen Error aus mit dem ich als non-OOP-Mensch nicht anfangen kann. ;D
Vielleicht ist meiner einer auch von den letzten drei Tagen Sicherheits-Seminar (nein.., nichts was mit Webentwicklung zu tun hat..) geschlaucht und ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 22:31
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von medium22 Beitrag anzeigen
Ich kann die filterung/löschung nicht direkt im o.g. foreach durchführen. Denn dort werden die Inhalte hochgezählt. Man muss sich die Werte/Zahlen als Counter vorstellen.
Da kann ich dir grad nicht ganz folgen. Warum kannst du das nicht mit unset direkt im foreach machen?
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 22:46
combie
 PHP Expert
Links : Onlinestatus : combie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 3.296
combie wird schon bald berühmt werden
Standard

Zitat:
gar keinen Schlüssel haben
Es gibt keine Array Elemente mit leeren Schlüssel.

Zitat:
wirft aber einen Error aus mit dem ich als non-OOP-Mensch nicht anfangen kann
Vermutlich machst du was falsch...
Denn mein Code funktioniert mit deinem geposteten Fragment perfekt. !!

Beweis:
PHP-Code:
<?php
error_reporting
(-1);
ini_set('display_errors'TRUE);
 

$var = Array
(
    
'name' => Array
        (
            
'x 1' => 2,
            
'x 2' => 1,
            
'x 3' => 0,
            
'x 4' => 0,
            
'x 5' => 0,
            
'x 6' => 0,
            
'x 7' => 2,
            
' '   => 1,
        ) ,
);


class 
CombiesArrayFilter extends FilterIterator
{
  public function 
accept()
  {
      if(
'' == trim($this->key())) return false// leere Keys ??? nee...
      
if(0  == $this->current())   return false;
      return 
true;
  }
}
$var['name'] = iterator_to_array(new CombiesArrayFilter(new ArrayIterator($var['name'])));
echo 
'<pre>',var_export($var,true),'</pre>';
Ausgabe:
Code:
array (
  'name' => 
  array (
    'x 1' => 2,
    'x 2' => 1,
    'x 7' => 2,
  ),
)
Aber da das Ganze drumrum geheim ist...
__________________
Wir werden alle sterben

Geändert von combie (09-12-2009 um 22:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 23:35
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von combie Beitrag anzeigen
Es gibt keine Array Elemente mit leeren Schlüssel.
Wie kommst du darauf? Die gibt es doch.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 09-12-2009, 23:43
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Kommt darauf an wie man "leer" definiert.
PHP-Code:
$a = array(
    
'' => 1,
    
' ' => 2,
    
=> 3,
    
'0' => 4,
    
NULL => 5,
);

// Ausgabe: array(3) {   [""]=>   int(5)   [" "]=>   int(2)   [0]=>   int(4) }
var_dump($a); 
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 05:51
medium22
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : medium22 ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 308
medium22 zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard

Guten Morgen,


Als leer definiere ich in diesem Fall = ohne Inhalt.

@combie Unsere beiden Arrays unterscheiden sich aber

Deins
Code:
$var = Array
(
    'name' => Array
        (
            'x 1' => 2,
            'x 2' => 1,
            'x 3' => 0,
            'x 4' => 0,
            'x 5' => 0,
            'x 6' => 0,
            'x 7' => 2,
            ' '   => 1,
        ) ,
);
Meins
Code:
$arr_count = Array
(
    [name] => Array
        (
            [x 1] => 2
            [x 2] => 1
            [x 3] => 0
            [x 4] => 0
            [x 5] => 0
            [x 6] => 0
            [x 7] => 2
            [] => 1
        ) 
)
.. in meinem fehlt jeweils das Komma. Fällt mir aber auch erst jetzt auf. Demzufolge müsste das ja eigentlich nur ein einziges Element sein weil die Teilung/ der Begrenzer / das Komma fehlt. *denk*

Das ganz drum rum ist übrigens kein Geheimnis..
Als erstes werden einmalig Datensätze aus einer DB geholt und diesen jeweils der Wert 0 gesetzt

PHP-Code:
$arr_macro_list = array();
$arr_count = array();
$c 0;
$sql "SELECT * FROM x";
$result mysql_query($sql) or die(mysql_error());
while (
$row mysql_fetch_array($result)) {
    
$macroname $row['macroname'];
    
$str_sub substr($macroname1);
    
$arr_macro_list[$c]['name'] = $str_sub;
    
$arr_macro_list[$c]['id'] = $row['id'];
    
$arr_count[name][$arr_macro_list[$c]['name']] = 0;
    
$c ++;

Im Anschluss kommen die Formulardaten dazu. Diese werden nur durch explode gejagd, da es viele einzelne Texte sind, die genau gleich aufgebaut sind - nur der Textbeginn weist da jeweils einen Unterschied auf. Und genau die Anzahl dieser wird in genannter foreach-Schleife gezählt.
Nach diesem durchlauf gibt print_r mir dann folgendes Array aus

Code:
Array
(
    [name] => Array
        (
            [x 1] => 2
            [x 2] => 1
            [x 3] => 0
            [x 4] => 0
            [x 5] => 0
            [x 6] => 0
            [x 7] => 2
            [] => 1
        ) 
)
Soweit so gut.. Weil aber in diesem Fall nur ein Textbaustein (bzw. Beginn) erlaubt ist, soll der Benutzer selbst entscheiden können welchen von den möglicherweise mehreren er nun weiter bearbeiten möchte. Und genau darum sollen alle 0er raus.
Ziel ist es dann, dass der Benutzer zb. "Du hast mehrere Bausteine verwendete, wähle einen aus: radio-x 1, radio-x 2, ..." als ausgabe bekommt und so weiter arbeiten kann.

Ich hoffe das war genug drum-rum-Info. :-)
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 05:59
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von medium22 Beitrag anzeigen
@combie Unsere beiden Arrays unterscheiden sich aber
Eigentlich nicht, das sind nur unterschiedliche Repräsentationen (var_export vs. print_r). Gut, einen Unterschied gibt es: der eine Schlüssel ist bei dir der leere String und bei ihm ein Leerzeichen.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 06:42
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Wozu erst mit SELECT * FROM X alle Macros aus der DB holen, wenn dann doch viele gar nicht gebraucht werden?
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 06:45
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von onemorenerd Beitrag anzeigen
Wozu erst mit SELECT * FROM X alle Macros aus der DB holen, wenn dann doch viele gar nicht gebraucht werden?
Weil das an der Stelle noch nicht entscheidbar ist.

Zitat:
Zitat von medium22 Beitrag anzeigen
Als erstes werden einmalig Datensätze aus einer DB geholt und diesen jeweils der Wert 0 gesetzt
[...]
Im Anschluss kommen die Formulardaten dazu.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 09:59
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Formulardaten stehen doch schon zu Beginn des Scripts in $_POST oder $_GET zur Verfügung.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 10-12-2009, 16:07
medium22
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : medium22 ist offline
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 308
medium22 zeigte ein beschämendes Verhalten in der Vergangenheit
Standard

Hm.., eigentlich auch eine Möglichkeit ans selbe Ziel zu kommen. Also zuerst die Formulardaten auswerten und direkt dort innerhalb von foreach (wenn noch nicht durch vorherigen durchlauf vorhanden..) ein Array mit jenen Teilen bilden die auch wirklich vorhanden sind. So gäbe es dann zumindest keine 0er/leere Elemente. Dadurch könnte man sich auch den Query sparen.

Das muss ich später gleich mal austesten! In jedem Fall (ob es so funktioniert oder nicht) werde ich mich nochmal melden - entweder mit Lösung oder Problem.

Danke für den versteckten Hinweis. ;D
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[PHP5] Währung im String säubern und auslesen? Roman1983 PHP Developer Forum 10 12-12-2013 15:36
PHP Select Multiple (String)Array Anstatt Array Elemente Wyveres PHP Developer Forum 0 01-12-2008 13:58
Wieviel gleiche Werte sind im Array im Array? Andre Grimm PHP Developer Forum 2 03-03-2005 12:52
array getimagesize(string file [, array info]) ???? blume PHP Developer Forum 9 11-01-2002 21:27
Array- Elemente anhand des values aus dem array entfernen Thommy PHP Developer Forum 12 30-10-2001 20:05

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.