php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 5,00 durchschnittlich.
  1 links from elsewhere to this Post. Click to view. #1 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:09
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard unerwünschte Weiterleitung auf meine Domain

Hallo erstmal,

ich habe das Problem, das von einer anderen Domain, eine von mir nicht erwünschte Weiterleitung auf meine Domain erfolgt.

Gibt es per PHP eine Möglichkeit dies zu unterbinden, oder muss ich hier den juristischen Weg gehen (d.h. den anderen Domaininhaber abmahnen).

Habe schon alles Mögliche gegoogelt und auch hier im Forum danach vergeblich gesucht

Wär toll, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.

VG Uwanius
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:14
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Entsteht dir durch die Weiterleitung überhaupt irgendein Schaden? Wirtschaftlich oder vom Ruf her? Falls nicht, wirst du kaum rechtlich dagegen vorgehen können. Jeder Richter wird sagen "sorg halt selbst dafür, dass die Weiterleitung nicht mehr funktioniert". Und ja, das kannst du. Du kannst solche Besucher, die über die Weiterleitung kommen, am Referer erkennen und blocken - oder einfach wieder zurück leiten.

Ich bin übrigens kein Anwalt und Rechtsberatung im Internet ist sowieso nicht erlaubt.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:14
Kropff
  Administrator
Links : Onlinestatus : Kropff ist offline
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Köln
Beiträge: 11.722
Kropff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

PHP-Code:
$_SERVER["HTTP_REFERER"
Ist aber nicht hundertprozentig sicher.

Peter

PS: Warum ist die Weiterleitung auf deine Domain nicht erwünscht?
__________________
Nukular, das Wort ist N-u-k-u-l-a-r (Homer Simpson)
Meine Seite
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:29
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi,
also, ein wirtschaftlicher Schaden nicht direkt, aber ich befürchte das meine Domain vielleicht von Google (Domain ist z.Zt. auf den ersten zehn Plätzen zu finden) von wegen Link Farm usw., abgewertet wird.
Ausserdem möchte ich damit verhindern, das die andere Domain von meiner guten Platzierung profitiert.

Habe es schon mal mit $_SERVER["HTTP_REFERER"] probiert, aber als echo wurde lediglich ein Array angezeigt, bei dem weder die andere IP Adresse noch der andere Domainname erschien.

Müssen hier noch irgendwelche zusätzliche Anweisungen erfolgen. bin leidernoch kein Profi in PHP.

Danke aber erstmal für Eure Ansätze.

VG Uwanius
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:33
Kropff
  Administrator
Links : Onlinestatus : Kropff ist offline
Registriert seit: Mar 2002
Ort: Köln
Beiträge: 11.722
Kropff befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von uwanius Beitrag anzeigen
Ausserdem möchte ich damit verhindern, das die andere Domain von meiner guten Platzierung profitiert.
Wenn X auf Y verlinkt, so ist das z.B. für Google kein Votum für X sondern für Y. Also ist es Lattens, wer auf dich verlinkt, denn die profitieren davon nicht. Höchstens du. Und das auch nur, wenn der Content eine gewisse Ähnlichkeit hat.
Zitat:
Zitat von uwanius Beitrag anzeigen
aber als echo wurde lediglich ein Array angezeigt
PHP-Code:
print_r($_SERVER); 
Peter
__________________
Nukular, das Wort ist N-u-k-u-l-a-r (Homer Simpson)
Meine Seite
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 04-03-2010, 23:43
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Die Domain hat aber kein Content, sondern es findet lediglich diese Weiterleitung auf meine Domain statt.

Also ist vielleicht doch von seiten Google davon auszugehen, das es sich hier um eine von mir gewollte Weiterleitung handelt.

Aber ich wollte eigentlich weniger über den möglichen Schaden diskutieren, sondern erhoffe mir von euch einen guten Lösungsansatz.

@onemorenerd: Wie kann ich denn per php den Referer erkennen und blocken.
(Es handelt sich hierbei laut Firebug um eine 302 Weiterleitung. Die IP Adresse, die per ping und tracert angezeigt wird, ist der Kundenserver von 1und1.de)
Könntest Du mir dazu bitte ein wenig Code mitteilen?

Im übrigen habe ich kein echo sondern

Code:
<?php echo '<pre>', print_r($_SERVER), '</pre>'; ?>
verwendet, und dabei wird ein Array von allen relevante Werten angezeigt, aber "Referer" ist nicht dabei.
Screenshot:


VG Uwanius

Geändert von uwanius (05-03-2010 um 00:27 Uhr) Grund: Screenshot von $_SERVER angehängt
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 00:55
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Dass du keinen Referer findest, liegt daran, dass du die "böse Domain" direkt in den Browser getippt hast. Das macht außer dir sicherlich niemand.

Aber vergiss das mit dem Referer wieder. Wenn die "böse Domain" nur aus dieser Weiterleitung besteht, wirst du sie nie in einem Referer finden, denn man kann auf dieser Domain keine Seite aufrufen, die der Browser als Referer setzen könnte.
Da steht dann sowas wie google.de drin oder irgendeine andere Seite, die mit der "bösen" nicht zwangsläufig kollaboriert.

Aber du hast ja die ganzen REDIRECT_* Keys in $_SERVER. Die sind doch sicherlich nur dann gesetzt, wenn man deine Seite über eine Weiterleitung betritt. Also kannst du diese Keys nutzen - wenn sie da sind, blockierst du den Request.
Natürlich kann dann niemand mehr auf deine Seite weiterleiten, nicht mal du selbst (intern). Insofern ist das ein Schrotschuß, aber vielleicht kannst du damit leben.

Code dazu könnte so aussehen:
PHP-Code:
if (isset($_SERVER['REDIRECT_URL']) // es ist eine Weiterleitung
&& (!isset($_SERVER['HTTP_REFERER']) // und kein Referer oder Referer enthält nicht die eigene Domain
    
|| parse_url($_SERVER['HTTP_REFERER'], PHP_URL_HOST) != $_SERVER['SERVER_NAME'])) { 
    die(
'Weiterleitungen auf diese Seite sind nicht erwünscht.');


Geändert von onemorenerd (05-03-2010 um 00:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 01:18
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo onemorenerd,

vielen dank erstmal für deine Mühe, aber leider funktioniert so, die ganze Domain nicht mehr.

Zumindest wenn ich (nachdem ich die "böse url" eingegeben habe) meine Domain "normal" (auch über einen externen Link) aufrufe, bekomme ich die gleiche "die" Meldung wie beim Aufruf der "bösen url". Hab schon den Cache gelöscht, das gleiche Ergebnis.
Habe den Code eins zu eins übernommen. Oder muß etwas, bezogen auf meine Domain, gesetzt werden. Und wenn ja an welcher Stelle?

What to do?

VG Uwanius

Geändert von uwanius (05-03-2010 um 01:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 01:32
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von onemorenerd Beitrag anzeigen
Aber du hast ja die ganzen REDIRECT_* Keys in $_SERVER. Die sind doch sicherlich nur dann gesetzt, wenn man deine Seite über eine Weiterleitung betritt.
Nein, die werden von seinem eigenen Server bei irgendwelchen (internen) Redirects gesetzt.

Woher sollte sein Server denn wissen, dass irgendwer woanders auf seine Adresse weitergeleitet hat? Der weiss auch nur, dass irgendein Client was angefordert hat - aber „warum“, das kriegt er nicht mit.
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 02:01
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Wahsaga hat recht. Dein Server kann einen Redirect eigentlich gar nicht erkennen.
Was die REDIRECT-Einträge sollen oder woher sie kommen ist mir ein Rätsel. Ich hab mich von denen verleiten lassen und nicht weiter gedacht. Sorry.
Du kannst weitergeleitete Anfragen als solche überhaupt nicht erkennen.
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 02:22
wahsaga
  Moderator
Links : Onlinestatus : wahsaga ist offline
Registriert seit: Sep 2001
Beiträge: 25.236
wahsaga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von onemorenerd Beitrag anzeigen
Was die REDIRECT-Einträge sollen oder woher sie kommen ist mir ein Rätsel.
Wie gesagt, die werden bei internen Redirects gesetzt - z.B., wenn mod_rewrite im Spiel ist, oder auch, wenn eine Anfrage auf ein ErrorDocument für bspw. 404 umgeleitet wird.
__________________
I don't believe in rebirth. Actually, I never did in my whole lives.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 11:37
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich denke, daß sowas juristisch durchaus anfechtbar ist - schließlich suggeriert eine direkte Weiterleitung eine Verbindung zwischen "böser " Domain und dem Betreiber der Zielseite. Der Betreiber der Zielseite könnte auch ohne Rufbeschmutzung durchaus argumentieren, daß ihm dadurch ein Schaden entsteht, weil sich die Leute die "Böse" domain merken, um auf sein Angebot zu kommen. Technisch vollständig blockieren läßt sich eine solche Weiterleitung nicht (der Referer wird nicht immer mitgesendet) - und selbst wenn, warum sollte das Opfer Schutzmaßnahmen einleiten müssen gegen das Vorgehen des Täters?

Die Chancen kann natürlich nur ein Anwalt seriös beurteilen, und könnte ein Lotteriespiel werden und vom Richter abhängen - mir wär's zu riskant, außer es ist echt böswilliges Verhalten eines Mitbewerbers.

Was den Redirect und den Referrer angeht - Du hast nicht irgendwelche Apache-Regeln (z.B. in der .htaccess) vorgeschaltet, die ihr eigenes Weiterleitungs-Süppchen kochen und evntl. den Referer kaputtmahcen? Und kannst du das mit verschiedenen Browsern probieren? Hast Du evntl. eine Internet-Security-Suite aktiviert, die den Referer aus dem Netztraffic rausschneidet? Ich glaube manche (Norton?) machen das. Womit die technische Sinnhaftigkeit natürlich wieder hinfällig wäre...

Geändert von pekka (05-03-2010 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 11:40
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Also wenn ich Euch richtig verstehe, ist das ganze auf technischem Wege (per htaccess hab ich es auch schon vergeblich probiert)
nicht lösbar. Dann bleibt mir nur eins, vielen Dank für Euer aller Mühe.

VG Uwanius
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 05-03-2010, 11:47
pekka
 PHP Master
Links : Onlinestatus : pekka ist offline
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Köln
Beiträge: 6.608
pekka befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von uwanius Beitrag anzeigen
Also wenn ich Euch richtig verstehe, ist das ganze auf technischem Wege (per htaccess hab ich es auch schon vergeblich probiert)
nicht lösbar.
Nicht direkt - der Referrer wird trotz allem in den allermeisten Fällen mitgesendet und funktioniert. Daß der bei Dir nicht zu sehen ist, muß einen Grund haben. Lies ggf. nochmal meine aktualisierte Antwort, ich habe sie nach dem Posten noch erweitert.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 08-03-2010, 10:12
uwanius
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : uwanius ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 6
uwanius ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hi pekka,
nein und nein. Die htaccess Anweisungen habe ich vorher wieder herausgenommen und meine Firewall (Sygate) hat keine solche Einstellungen aktiviert. Ansonsten ist nur noch Antivir Premium aktiv. Aber auch dort gibt es solche Einstellungsmöglichkeiten nicht.

Aber was soll es, ich habe jetzt den "bösen Domain Inhaber" (mit cc an 1und1.de) abgemahnt. Mal schauen ob das was bringt.

Vielen Dank nochmal

VG Uwanius

Geändert von uwanius (08-03-2010 um 10:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/99002-unerwuenschte-weiterleitung-auf-meine-domain.html
Erstellt von For Type Datum
vg domain weiterleitung auf VG.domain.tl This thread Refback 03-01-2012 17:07

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
cname-Domain weiterleitung Mesut Fragen zu Installation & Konfiguration (LAMP, WAMP & Co.) 5 26-10-2008 00:15
Domain Weiterleitung ??? MC_ASUS BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS 12 28-03-2006 17:00
Weiterleitung Domain soll bleiben!! Wook PHP Developer Forum 5 05-07-2005 23:16
Domain-Weiterleitung/Erkennung aus Adressleiste Eni PHP Developer Forum 9 24-02-2005 00:53
Domain weiterleitung cookie webINspirit PHP Developer Forum 16 23-04-2004 19:02

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.