PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   Provider / Domains (https://www.php-resource.de/forum/provider-domains/)
-   -   Webspace oder Server ? (https://www.php-resource.de/forum/provider-domains/77655-webspace-oder-server.html)

sega1601 04-11-2006 22:30

Webspace oder Server ?
 
hallo leute,

im Moment habe ich Webspace bei Hosteurope: Webpack XL
Da liegen mehrere meine Projekte-Homepages, Dateien, MySQL-Datenbanken

Da jetzt jetzt aber gerne SVN (Subversion), TS2 (Teamspeack 2), usw...
zusätzlich zu dem oben geschriebenem hosten will, denke ich über einen wechsel nach.

Deswegen habe mir überlegt auf einen Server (anstelle von meinem Webpack) von Hetzner: DS2000
umzusteigen.
Deswegen habe ich folgende fragen:

1) Wenn ich vorhandene Homepages vom Webspace auf den Server-Angebot verlagere, wie sieht es dann mit der Geschwindigkeit aus ? ist Server da genau so schnell wie Webpack-Angebote (allgemein gesehen)?

2) Was ist unterschied zwischen:
Root Server, Dedizierter Server, Managed Server, Virtuele Server ?

3) Kennt ihr vielleicht ein besseren Angebot für meine ansprüche als der von Hetzner ?
Wichtig für mich ist, dass der Server sicher ist, keine ständige Ausfälle hat, am besten bekannte Firma, die schon paar Jährchen existiert etc...
(preislich könnte es im Bereich 10-30€/Monat liegen)

Bugbuster 11-11-2006 19:36

Hi,

zu1: das kommt auf die Konfiguration an. Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber die Finger davon lassen oder sich jeamanden ins Boot holfen der davon Ahnung hat. Auch in Bezug auf Sicherheit und Sicherheitsupdates.


zu2:

Root-Server / Detizierter Server: Du allein bist für den Server verantworlich alle Konfigurationen nimmst du selber vor. Du hast das ROOT-Passwort damit kannst das System frei konfigurieren oder aber auch verfuschen.

Managed Server: Der Anbieter übernimmt die Konfiguration. Deshalb sind diese Server auch meist teurer. Der Anbieter kümmert sich auch um Sicherheitsupdates usw. meisst hat man da aber auch nur den Webspace und kann somit kein Teamspeak oder so installieren, dass kommt aber auf den Anbieter an in wie weit er dir entgegen kommt.

Virtuelle Server: Ja wie der Name schon sagt ist der Server virtuell. Das heisst, dass du dir einen physikalischen Server mit anderen Leuten teilst. Dieser ist also nicht so Leistungsstark wie ein Root oder Managed Server. (Kommt aber im Allgemeinen auf die verwendete Hardware an)

zu3: Hätte ich jetzt auf anhieb nichts parat. ;)

hoffe ich konnte trotzdem helfen

mfg
bugbuster

pekka 11-11-2006 19:49

Um das zu betonen, was Bugbuster schon gesagt hat: Aufpassen! Ein normaler Root-Server wird nicht vom Hoster administriert, d.h. Du bist voll für die Konfiguration und vor allem regelmäßige Sicherheitsupdates verantwortlich. Das ist ein Drecksjob, wenn man kein Linux-Gott ist.
Lieber eine Managed-Kiste bei einem flexiblen Provider. Man kann zwar nicht erwarten, daß man bei einer günstigen Managed-Lösung alle Extrawünsche erfüllt bekommt (Günstige Managed-Server-Angebote basieren normalerweise auf einer Standardkonfiguration, die dann im Massenverfahren über ganze Serverschränke hinweg aktualisiert wird). Eventuelle Zusatzwünsche (Teamspeak usw.) auf jeden Fall im Vorfeld abklären. Nach meiner Erfahrung sehr gut ist u.a. Schlund (www.schlund.de, ab 149.-/Monat); Die Betreiber dieses Forums (www.ebiz-webhosting.de) sind auch sehr kompetent, freundlich und flexibel und auf jeden Fall Wert, ein Angebot einzuholen.

EDIT:
EDIT: Grad erst die Preisgrenze gesehen... Aber anständige Managed-Kisten gibt es in der Preisklasse echt nicht - dann lieber Webspace :dontknow:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG