php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
In bestehende Homepage ein CMS integrieren?


 
b1p
08-05-2013, 10:58 
 
Hallo Zusammen,

ich habe eine bestehende Homepage, gutes Design, funktional. Manko: der Content wird durch Hardcoding befüllt, also per Hand.

Nun möchte ich der Seite ein CMS verpassen, jedoch ist die Frage, welches am besten für mich als CMS Neuling geeignet ist und welches da am einfachsten anzupassen ist. Bzw kann ich das einfach so?

Falls jemand ein paar Tipps für mich hat, wäre ich unglaublich dankbar (vor allem ein gutes Tutorial des HOW-TO)! :)

Habe bisher nur etwas über Templates anpassen gefunden, jedoch nichts wie ich am besten (und vor allem mit welchem CMS) ein CMS in eine bestehende HTML page integriere!


Vielen Dank schonmal,


Simon

 
UzumakiNaruto
08-05-2013, 11:55 
 
kommt darauf an was du als grundlage hast.
nicht das du nur ein kostenlosen webspace hast der nur html unterstützt und kein php und kein mysql hat.

ich würde dir im vorfeld erstmal empfehlen lokal einen webserver zu installieren um da rumzuspielen und wenn alles soweit läuft hochladen und glücklich sein.

für windows (denke mal das ist dein OS):
apache friends - xampp (http://www.apachefriends.org/de/xampp.html)

nach der installation kannst direkt loslegen.

CMS auf PHP-Basis:
List of content management systems - Wikipedia, the free encyclopedia (http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_content_management_systems#PHP)

welches du nehmen sollst kann dir keiner wirklich sagen da deine wünsche dabei eine große rolle spielen.

das fängt bei wordpress an, geht über drupal und typo3 und endet bei joomla

Webmaster Resource – Die besten CMS Systeme (http://www.webmaster-resource.de/die-besten-cms-systeme.php)
CMS Vergleich - Open Source CMS im Überblick - Contentmanager.de (http://www.contentmanager.de/magazin/cms_vergleich.html)

 
b1p
08-05-2013, 12:35 
 
Danke für die schnelle Antwort Uzu!

Ich bin PHP-Frontend Entwickler (vll besser im Vorfeld erwähnen :p ) und habe daher eine optimale Entwicklungsumgebung (offline mit svn/git, xampp; online mit unbegrenzt Webspace und Domains).

Normalerweise kümmere ich mich nur um Datenbankauswertungen und Web-Apps bzw Desktop-ähnliche Webinterfaces. Daher ist "Webdesign mit CMS" für mich Neuland.

Mir geht es darum, dass ich unsere Firmenhomepage fertig habe, sie zu Testzwecken online ist, aber eben kein CMS hat. Da unser Marketing usw nichts mit HTML o.ä. zu tun hat, möchten sie über ein CMS den Content live bearbeiten.

Die Frage ist: Mit welchem CMS und vor allem WIE lässt sich das realisieren? Zeit um ein eigenes zu schreiben habe ich leider nicht...

Von der Komplexität hätte ich zu Drupal tendiert, jedoch ist dort die Lernkurve extrem steil, ergo dauerts lange bis man da mal drin ist...

Einfach CMS installieren und meine Page als Template nehmen geht ja schlecht, oder?...Das gehört ja ans jeweilige CMS angepasst, soweit ich das verstanden habe. Nur wenn man keinen Plan hat, mit welchem das "einfach" realisierbar ist, findet man keinen Ansatzspunkt.

Grüße,

Simon

 
UzumakiNaruto
08-05-2013, 15:08 
 
bei jedem cms ist eine einarbeitung erforderlich und welches genau wieviel zeit beanspruchen wird kann dir keiner so genau sagen.

das template anpassen wirst du immer machen müssen
die benutzerverwaltung etc. ebenso.

wenn man noch ein wenig in die zukunft guckt .. welche anforderungen an deiner seite noch dazu kommen könnten ... dann sollte sich ein CMS herauskristallisieren.

 
b1p
08-05-2013, 15:44 
 
Die Frage ist ja, wie ich aus meiner HTML Page ein Template baue. Funktionell muss es nicht sein, da ich ja alles selbst schreiben kann (slider, Karten whatever).

Nehm ich da jetzt einfach z.B. Joomla, installiers auf meinem Server und weise z.B. meiner News-Seite einen Block für die jeweiligen <div>'s oder paragraphs zu?


Benutzer reicht z.B. ein einziger...

Kann mir das nicht vorstellen, wie sowas abläuft :D

Grüße

 
UzumakiNaruto
08-05-2013, 17:11 
 
lad dir einfach mal ein template/theme für drupal, joomla runter .. dann weißt du wie die auszusehen haben ;-)

 
jschultz
09-05-2013, 00:02 
 
Kommt drauf an wie aufwendig die Seite ist. Für eine einfache Website würde ich zum Beispiel kurz nen Wordpress aufsetzen.

Du kannst da alle Templates auch direkt im HTML bearbeiten und die Lernkurve für Plugins ist auch sehr niedrig.

Meine erste Website mit Wordpress hat noch mehrere Tage gedauert, aber wenn man es raus hat und weiß wo was rumliegt :kotz:

Ne Standardwebsite für nen Kleinunternehmer mit 5 Unterseiten, mit Wordpress, wenn ich Bilder und Texte habe braucht heute meist keine Stunde.
2-3 Stunden Beratung dazu und vielleicht auch noch ne Stunde Konzept - bei 100 Euro Stundensatz kostet das dann 350-500 Euro.

Wenn du schon ne Seite fertig hast und Konzept und Beratung wegfallen, wirst du des vermutlich nicht so günstig selber bauen können ;)

 
b1p
10-05-2013, 08:20 
 
Ist mir zu umständlich, ich schreib mir einfach selbst ein CMS! Dank HTML5 (contentEditable <3 ) ist das kein Act mehr und das Login System in PHP ist auch fix geschrieben.

Kommt dann gleich ein Firmen Copyright drauf und schon hat die Firma ein eigenes CMS ;)

 
jschultz
10-05-2013, 10:14 
 
:respekt: :grin:

 
b1p
10-05-2013, 10:49 
 
Kann ja hier ein bisschen Fortschritt posten, dann haben wir alle was davon :)

Mein Gedankengang: Loginsystem -> content bekommt ein Zahnrad (bei erfolgreichem Login) -> Edit/delete/hide -> editor ploppt bei edit auf (jQuery Text Editor | Demos (http://jqueryte.com/demos))

Grob zusammengefasst ;)

Mal schaun ob das alles so hinhaut, wie ich mir das vorstelle! Bin gerade dabei das Ganze niederzuschreiben, denke Montag kann ich zu coden beginnen.

 
jschultz
10-05-2013, 20:26 
 
Wegen mir muss des nicht sein.

-archiv-

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:36 Uhr.