php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Dreamweaver


 
SourceKoT
28-11-2001, 22:56 
 
Guten Abend

Kann mir einer sagen, wie gut dreamweaver mit PHP funktioniert bzw. was man damit genau machen kann?
Kann ich damit meine dynamisch erzeugten Tabellen in der größe modifizieren oder überhaupt, dass ganze layout damit erstellen?Gibt es Einschränkungen?Was muß ich beachten?

Was ich bisher herausgekriegt habe:

Ich habe dreamweaver mit der Extension phakt erweitert. Nun will ich eine Conncetion zum Server herstellen.Wie geht das?

Ich weiß bisher nur,dass es mit ADODB etwas zu tun hat ich habe mir auch schon ADODB 154 heruntergeladen und auf meinen Webserver geladen.

Wichtig ist mir, was ich mit dreamweaver und mit der php extension genau anstellen kann.

 
schmalle
29-11-2001, 12:16 
 
ich behandel den dreamweaver eigentlich eher als texteditor. php schreibe ich einfach in der code-ansicht, und den rest halt so wie iimmer. aber die meiste zeit bin ich nur in der code ansicht. das prog ist nicht schlecht. aber wirklich aufwendige sachen muss man eh von hand machen.

und bis ich deinen thread gelesen hab, wusste ich nicht einmal, dass es sowas wie php-ext. für ihn gibt :D

 
MAXX4
01-12-2001, 08:44 
 
Hi, grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen für Dreamweaver, denn Du kannst im Sourcecode-Mode ja alles coden was Du willst, auch C++.

Das Pluggin pHAKT, das Du erwähnst sorgt einfach für eine Datenbankanbindung an eine lokale Datenbank. Dreamweaver, was bei Gott kein schlechtes Prog ist, bekommt es ja leider nicht hin mit den mittlerweile gängigsten Scriptsprachen (PHP/CGI) und den gängigsten Datenbanken (MYSQL usw) konform zu gehen. Von Haus aus kannst Du mit Dreamweaver nur ASP oder JSP ansteuern.

pHAKT steuert nun auch Deine lokale MySql Datenbank an, wobei wir immer von Dreamweaver 4.0 ULtraDev sprechen, das normale Dreamweaver funzzt nicht mit DB´s.

Ich habs zwar nie ausprobiert, aber ich denke DU konfigurierst pHAKT und Dreamweaver mittels MYODBC, denke ich zumindest.

Ist aber alles nur ne Notlösung, da das PHP Coding mittels WYSIWIG-Editor keinen Sinn macht...oder?

 
Vagabund666
01-12-2001, 20:05 
 
lol *g* stimmt max WVSIWYG is nich so PHP konform.
Oder zeig mir mal einer visuell ne if schleife oder nen datenbankzugriff :) würd mich interessieren wie das aussieht *g*

 
SourceKoT
01-12-2001, 21:55 
 
Ich würde sagen ihr habt nur teilweise recht, weil ich Dreamweaver nicht als PHP-Editor haben wollte, der mir meinen Quelltext vom visuellen erstellt, sondern für den Design.

Mit Design kann man wahrscheinlich nur die statischen html Elemente gestalten.

Um die statischen Elemente zu gestalten braucht man auch die dynamische Ausgabe. Zwar kann man die dynamischen Elemente nicht mit Ultradev gestalten,aber man kann in ungefähr gucken wie die relationen zwischen statischem und dynamischem sind.

Im groben und ganzen kann ich mit PHakt einen Anwendungsserver(Webserver,DBMS) ansprechen der mir meinen PHP-Code interpretiert und der output wäre dann in der live-Ansicht von Dreamweaver zu sehen
Ich glaube genauso wie ihr nicht daran, dass ein tool visuelles in einen Code umwandeln kann!

 
Titus
04-12-2001, 20:41 
 
klar geht das - es hat nur noch niemand geschrieben!

 
schmalle
04-12-2001, 21:34 
 
tja @titus ... das ist doch genau die richtige aufgabe für dich :cool:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.