php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
mehrere Formulare


 
othi
10-05-2004, 19:58 
 
Hi.
Habe folgendes Problem:
Ich habe ein PHP-Script geschrieben, welches Daten von einer DB ausliest und anzeigt. Dann hab ich noch mehrere Buttons(save, cancel, delete). Diese Buttons rufen das gleiche Script nochmal auf, und übergeben auch eine eigene Variable $action für die weitere Behandlung des Scriptes.
Ich hab es schon laufend gebracht, dass ich, wenn ich ein Formular erstelle, in diesem noch ein Formular erstellen kann. Dieses brauche ich ja für Buttons, die die Felder der erstellten Tabelle aus der DB mitübergeben soll und eine weitere Variable. Nur das blöde ist, dass HTML so dumm ist und mit dem ersten weiteren Formular innerhalb eines "großen" Formulars alle Daten des großen Formulars mitübergibt. Bei weiteren Aufrufen von Formularen macht er das nicht!!!!! Und das lustige ist, ich sollte das ganze ohne JavaScript machen. Wär ja sonst zu einfach. Kann mir daher wer weiterhelfen oder einen anderen Lösungsweg sagen. Wenn es leichter ist, kann ich einen Screenshot machen, der das vielleicht besser verdeutlicht und per E-Mail schicken.

mfg othi

 
icon
10-05-2004, 20:03 
 
ja.. ein screenshot und event. ein paar zeilen code wären echt nicht schlecht, weil (zumindest ich) verstehe nur bahnhof..


mfg.-harry

 
asp2php
10-05-2004, 20:05 
 
jede Seite, die mehr als ein <form ...></form> enthält, ist schrott :teach:

 
TobiaZ
10-05-2004, 20:11 
 
@asp: why?

 
yozek
10-05-2004, 20:14 
 
Hmmm,

also das Arbeiten mit Formularen (mehrseitige etc) wird sehr durch PEAR (pear.php.net) und den Objekten (HTML_Quickform, HTML_QuickFormController) vereinfacht und auf das Trivialste reduziert (was aber nicht heißen soll, dass man damit nur einfache Formulare erstellen kann).

Ansonsten verstehe ich dein Anliegen nicht ganz.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann brauchst du doch nur ein Formularfeld und die Buttons, Cancel, Save und Delete.
Du kannst ja die Action-Variable mitschicken und erst danach entscheiden, was genau passieren soll.


<?
if ($_POST['save']) : print ('code fuers speichern'); endif;
if ($_POST['cancel']) : print ('code fuers candeln'); endif;
if ($_POST['delete']) : print ('fuers löschen'); endif;
?>

<FORM ACTION='URL' method='post' />
<hidden name='id' value='0815' />
<input type="text" name='name' value="Bitte Namen eingeben" />
<input type="text" name='vorundzu' value="Bitte Vornamen eingeben" />
<input type="text" name='Alter' value="Bitte Alter eingeben" />

<input type="submit" name='save' value="Datensatz speichern" />
<input type="submit" name='cancel' value="Cancel" />
<input type="submit" name='del' value="Datensatz löschen" />

 
wahsaga
10-05-2004, 22:35 
 
Original geschrieben von othi
Nur das blöde ist, dass HTML so dumm ist und mit dem ersten weiteren Formular innerhalb eines "großen" Formulars alle Daten des großen Formulars mitübergibt.
informiere dich bitte erst mal darüber, dass das verschachteln von formularen in HTML nicht zulässig ist - und dann überdenke noch mal, auf wessen seite hier die dummheit zu finden ist ...

 
asp2php
10-05-2004, 22:41 
 
Original geschrieben von TobiaZ
@asp: why?

weil mehr als eine braucht man nicht, nicht wirklich, stiftet IMHO nur Verwirrung. Ausserdem ist es auch eine Zumutung, dem User einen Haufen von Eingabefeldern anzubieten, es wirkt abschreckend und der User ist weg vom Fenster ;)

 
TobiaZ
11-05-2004, 14:04 
 
@asp: angenommen ich hab ein suchfeld, welches auf jeder seite ist, und zusätzlich ein Kontaktformular... :D *klugscheíß*

 
asp2php
11-05-2004, 14:13 
 
hahaha, ein Suchfeld in einem Kontaktformular :grin:

 
TobiaZ
11-05-2004, 14:16 
 
von in war nicht die rede!

 
asp2php
11-05-2004, 14:25 
 
Original geschrieben von TobiaZ
von in war nicht die rede!

OK, neben dem Suchbegriffeingabefeld hast du bestimmt ein Suchen-Button und bei der Formular auch ein Senden-Button, also wo ist das Problem, dass du mehr als ein form-Tag brauchst :dontknow:

 
TobiaZ
11-05-2004, 14:30 
 
ein problem gibt es nicht. aber ich erachte es als weitaus schwachsinniger, die suche und das kontaktformular an die gleiche seite zu senden. außerdem kann es unmöglich sinn der sache sein, den ganzen body mit einem form zu füllen.

bei frameworks oder so, die ohnehin über EINE seite gesteuert werden, sieht das anders aus. gebe ich zu.

 
asp2php
11-05-2004, 14:40 
 
moment ... wer hindert dich daran, in onclick des Buttons ein anderes Ziel anzugeben ... komm jetzt aber nicht mit der Argumentation: aber wenn JS deaktiviert ist ... usw. .... JS in einer Website ist nicht wegzudenken. Nur weniger User schalten JS ab, auf die kann ich gerne verzichten :D

 
TobiaZ
11-05-2004, 20:08 
 
wer hindert dich daran, in onclick des Buttons ein anderes Ziel anzugeben ... komm jetzt aber nicht mit der Argumentation: aber wenn JS deaktiviert ist ... Oh doch! Da mach ich doch lieber ein zweites Formular, für zwei föllg unterschiedliche sachen, als für sowas simples nen JS anzuschmeißen.

(aber ich will dich sicher nicht umstimmen. aber ich machs so!)

 
schmalle
11-05-2004, 20:10 
 
Original geschrieben von TobiaZ
föllg :rofl:

 
TobiaZ
11-05-2004, 20:17 
 
ey komm, bin grad ausm bett raus! Dafür hab ich Hafen heute kurzzeitig mit V geschrieben! :D

 
asp2php
11-05-2004, 20:36 
 
solange du den haven mit dem heaven nicht verwechselst, dann ist ja alles i.O. :D

und zurück zu Form: also für solche Sachen includiere ich einfach mein JS-Standarddatei und verpasse den Onclick den Sprungziel dann ist schon OK, ich bleibe bei meinem single-Formular :p

-archiv-

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.