php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Inet, gemeins. Nutzung, T-Online, E-Mail, alles aus


 
derHund
07-09-2004, 21:55 
 
folgende situation:

rechner k (winxp sp1) hängt am inet der telekom, verwendet die t-offline software zur einwahl und zum mails checken ..,
rechner p (winxp sp1) hängt per lan am rechner k, nutz die inet-freigabe von k, alles super, kann i-netten, mails checken, alle ok quasi.

rechner k holt mails vom pop.t-online.de, mit seinen zugangsdaten, klappt super.
rechner p holt mails vom pop.t-online.de, mit seinen eigenen (p-spezifischen) zugangsdaten, klappt auch.

das problem: p erhält nicht nur die mails für p, sondern auch die für k. :rolleyes:
k hingegen erhält nur mails für k (soweit logisch).

wodran zur hölle liegt das? wieso ist das so?
was kann ich tun. wo finde ich informationen über das problem.
kennt jemand das problem? gibts alternativen?

relevante suchbegriffe oder urls mit informationen würden mir schon ausreichen.
die hotline fragen kann ich nicht wirklich, da die dödelkom den netzzugang afaik in dieser weise nicht gestattet?!

am liebstens wäre mir aber jemand, der das problem schon hatte und auch gelöst hat :)

*hüstel

 
TBT
07-09-2004, 22:26 
 
die Telekom gestattet den Zugang so (wurde mir jedenfalls von einem Mitarbeiter gesagt)
da ja nur EIN Rechner ins Netz geht. Inweifern da geroutet, geforwarded oder sonstwas wird
ist egal.

Das Problem mit der Mail dürfte daran liegen, das ich zB kein Login/Passwort brauche um
meine T-Offline Mail von zu Hause abzurufen. Das wird wohl durch die Einwahl "voreingestellt" bei denen auf dem Server.

Da kannste dich nur an die Hotline wenden, und denen begreiflich machen, das dein Computer (kannst ja sagen es ist nur einer *g*) von mehreren Leuten genutzt wird,
die alle über den T-Online Zugang gehen, und verschiedene Mailkonten haben wollen.
Und dann dein Problem mit dem Abrufen der fremden Mails und Datenschutz kommen.

 
derHund
07-09-2004, 22:53 
 
da ja nur EIN Rechner ins Netz geht.es geht doch in jeder denkbaren situation nur ein rechner ans netz, wie willst du denn mit einem anschluß sonst ettliche rechner online bringen? ich steh da nicht so drin, in der materie. mir war so, als wenn ich mal gehört hätte, daß die telekom das in der form nicht wünscht ...Das Problem mit der Mail dürfte daran liegen, das ich zB kein Login/Passwort brauche um meine T-Offline Mail von zu Hause abzurufen. Das wird wohl durch die Einwahl "voreingestellt" bei denen auf dem Server.benutzt du deren software? ähm, bei den mail-optionen waren entsprechende optionen (bilde ich mir ein), die mail-check ohne login erlauben., die hatte ich schon deaktivert ...
(kannst ja sagen es ist nur einer *g*) von mehreren Leuten genutzt wird, die alle über den T-Online Zugang gehen, und verschiedene Mailkonten haben wollen.hmm, wenn es nur einer wäre, träte das problem doch nicht auf!? oder?

mist, ich rufe da an und stelle mich unwissend ...

weitere vorschläge nehme ich trotzdem dankend entgegen *g

 
TBT
07-09-2004, 22:59 
 
Original geschrieben von derHund
...benutzt du deren software? ähm, bei den mail-optionen waren entsprechende optionen (bilde ich mir ein), die mail-check ohne login erlauben., die hatte ich schon deaktivert ...
selbst wenn sie eine Linux Version herausbringen, werde ich sie nie benutzen.
Ich ging bei Windows schon über DFÜ und bei Linux über pppd.

Ein Passwort oder Login habe ich beim Mailabrufen noch nie gebraucht

 
asp2php
07-09-2004, 23:07 
 
Original geschrieben von derHund
daß die telekom das in der form nicht wünscht ..
das ist aber völlig legal und es wird nicht nur privat genutzt, sondern auch gewerblich. Die meisten mittelständischen Firmen binden ihre kleinen Aussenstellen/Niederlassungen mit T-DSL ins VPN ein. Das nutzen wir selbst seit einigen Jahren ;)

 
Payne_of_Death
07-09-2004, 23:09 
 
Am besten Wäre vermutlich so einen Exchange Server aufzuziehen welcher die eMail abholt und im Intranet bereitstellt.

-> was ich versuche in Linux einzurichten *g*

Früher hatte die T-COM glaube ich was gegen die Mehrfachnutzung eines Anschlusses. Aber jetzt in Zeiten von DSL denke ich nicht mehr.

Was geht auch die T-COM an was ich mit meinem Zugang mache? Ob ich diesen Zugang an 5 Clients route macht doch keinen Unterschied.

Vielleicht meinen die die Mehrfacheinwahl oder so. Deratiges habe ich noch nie versucht..

Naja T-Soft blockiert wenn sie an ist die DFÜ *omg*
Hab sie einmal installiert weil ich Inet brauchte um meinem Router die Daten mitzuteilen (so wie es richtig ist)

 
asp2php
07-09-2004, 23:13 
 
Exchange Server fürs 2 PC :rofl:

wie wär's mit KEN von AVM :dontknow:

 
jahlives
07-09-2004, 23:23 
 
Salut

wie wärs mit einem Mailserver, der alle Mails per pop abholt und in die jeweiligen Postfächer ordnet ? Falls das eine Option ist, dann solltest du mal nach Hamster googeln.
Braucht zwar einige Konf Arbeit, aber das Tool ist echt super und ein vollwertiger Mailserver.
Anleitungen zum Einrichten gibt's wie Sand am Meer und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass das Ding echt klasse ist.
Wir setzen ihn in unserem Netzwerk seit gut einem Jahr ein und hatten keine Probs bisher.

Gruss

tobi

 
kapitaeniglo
08-09-2004, 13:26 
 
also das mit dsl und nur einem pc am netz ist heutzutage quatsch...
die tcom bietet z.b. hier :
http://www.tcom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/PK/de_DE/-/EUR/PK_DisplayProductInformation-Start;sid=-LqQgO7_8OawoK_BE4iaivjzFdRorgORAJSVGMfBRCxNhS7A7wo=?ProductID=9AoKChTZGLMAAAD5N06AIfRY
(ich hoffe mal das der link funzt, sonst einfach auf www.tcom.de nach dsl und router suchen, dann nen bissel scrollen)
einen dsl anschluss an, bei dem man einen router gleich mitbekommt ....
das haben sie schon vor etwas laengerer zeit geaendert im vertrag ...
sonst wuerden sie ja wohl nicht auch in ihren schoenen werbeflyern anbieten dsl mit wlanrouter zu bestellen ....

gruss
iglo

 
MoRtAlAn
08-09-2004, 14:19 
 
@kapitaeniglo

Die Telekom verkauft schon immer Router für DSL-Zugänge... dennoch war es früher nicht gestattet, mit mehr wie einer Person (nicht rechner!) auf einmal zu Surfen...

abwechselnd war ok, oder eine Person mit mehreren Rechnern... haben die aber glaube ich vor etwas mehr als einem Jahr geändert ?!

 
derHund
10-09-2004, 16:28 
 
so,

ich will euch ja nicht uninformiert lassen :D

darum hier der schrecken zweiter teil:

gestern habe ich also bei der t-hotline angerufen ...

achtung, anekdote, wen es nicht interessiert, unten weiter lesen.
dort findet sich btw nicht die lösung.1. anruf:
- begrüßung
- kurze problemschilderung meinerseits
- ja, ich bräuchte mal ihre nummer etc.
- kaum hatte ich die nummer und den namen des anschlußinhabers genannt ... tut tut ... aufgelegt :confused:

2. anruf
- begrüßung
- kurze problemschilderung meinerseits
- ja, ich bräuchte mal ihre nummer etc.
- kaum hatte ich die nummer gesagt, ... tut tut ... aufgelegt :mad:

3. anruf
- begrüßung - diesmal einer frauenstimme, wirkt gleich ganz anders :dontknow:
- kurze problemschilderung meinerseits
- ja, ich bräuchte mal ihre nummer etc.
- nein, meine nummer sage ich ihnen nicht! + kurze schilderung der zwei vorangegangenen anrufe
- verständnis ihrerseits
- ok, dann sag ich sie doch *g
- das telefonat dauerte ca. 12min
resultat: 'alle einstellungen sind richtig und es müßte so funktionieren'.

bitte verlangen sie bei ihrem nächsten anruf gleich das 'fachteam', die haben grad ne warteschleife von 15min ... rufen sie doch in einer viertel stunde nochmal an ...4. anruf
- begrüßung
- fachteam verlangt
- ja, ich bräuchte mal ihre nummer etc.
- sie können keine emails ... stimmts? ja!
- unser fachteam ist beschäftigt, rufen sie doch nach 22.00 uhr oder in den frühen morgenstunden einmal anto be continued

- -

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:48 Uhr.