php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
2 Router in einem Netzwerk


 
sonnenfänger
04-08-2005, 16:14 
 
Servus,

Ich hab ein kleines Problem (denk ich mir mal so). Und zwar hab ich 2 Router mit je einem DSL Anschluss, die parallel laufen. Grund hierfür, ein DSL ist schneller und soll nur für eine ausgewählte Gruppe sein.

Problem, für mich, ein router hat seine IP 192.168.0.1 (speedtouch 510) und der andere 192.168.1.1. Seltsamerweise kann ich die IP bei einem Router nicht ändern und bei dem anderen fehlt im Moment das Kennwort um in die Konfiguration zu kommen. Ich weiss, doof.

Bleibt also der 0.1.er router. Da könnte ich IPs zumindest hinzufügen und auch Subnetzmasken ändern.

Für beide Netze muss aber ein Computer, auf den alle Zugriff haben sollen, erreichbar sein.

Wie kann ich die denn konfigurieren!?

bin sicher ich hab noch irgendwelche Daten vergessen, aber wenn ihr was wissen wollt und mir evtl helfen könnt, nur zu.

Dank im voraus!

 
onemorenerd
04-08-2005, 16:29 
 
Irgendwie sehe ich dein Problem gar nicht.
Beide Router mit dem Rechner verbinden, den alle erreichen sollen.
Jedem Host den Router als Gateway zuweisen, den es benutzen soll.
Fertig.

 
sonnenfänger
04-08-2005, 16:36 
 
Wenn ich beide Router mit dem Gemeinsamen PC verbinden soll, bedeutet das doch, dass ich ich für dat Dingen zwei Netzwerkkarten brauch oder nicht? Das w¨re mal nicht gegeben.

Der GemeinschaftsPC ist an einem Router dran, im 1er Netz. Ich schaff es zum Beispiel nicht einmal diesen PC von einem anderen im 0er Netz anzupingen.

 
jahlives
05-08-2005, 07:00 
 
Der gemeinsame Computer muss an beiden Routern an der LAN Schnittstelle hängen, sonst ist nichts mit verbinden. Oder du verbindest bei beiden Routern die LAN mittels eines Uplinkes (sollte bei den meisten Routern vorhanden sein).
Beide Router sollten intern eine IP aus dem gleichen Adressbereich haben (probier mal 192.168.0.1 und 192.168.0.2). Vergib allen Clients IP's >= 192.168.0.3.

Gruss

tobi

 
sonnenfänger
05-08-2005, 09:14 
 
Hi Tobi,

Das wollte ich eh mal fragen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen normalen Anschlüssen und einem Uplink? Wie würde das mit dem Uplink dann funktionieren? Ich würde die IP Einstellungen gerne belassen .. ehrlich gesagt hab ich ja auch keine Wahl. Bei einem habe ich ja ein technisches Problem und beim anderen komm ich wegen Unbekanntheit des Passwortes nicht ran (ja, Profis am Werk:-) )

Mir wurde einmal die Idee angetragen ich könne doch die Subnetzmaske auf 255.255.0.0 ändern, sodass sich 1er und 0er Netz sehen können, aber klappt nicht so wirklich.

Vielleicht sollte ich mal eine Zeichnung hochladen, wie ich das genau hätte und ob das dann möglich ist, oder?

Kann doch nicht sein, dass ich von z.B. 192.168.0.34 nicht auf 192.168.1.145 zugreifen kann und umgekehrt...

 
jahlives
05-08-2005, 10:15 
 
Nen Uplink brauchst du wenn du zwei Geräte z.B. Hubs zusammenhängst. Jeder gute Router sollte einen Uplink Anschluss haben (meist ein normaler LAN anschluss, der mit einem Knopf in den Uplink Mode geschaltet werden kann).
Kann doch nicht sein, dass ich von z.B. 192.168.0.34 nicht auf 192.168.1.145 zugreifen kann und umgekehrt...
Das kommt darauf an wie die Kisten angehängt sind. Wenn alle Kisten am LAN hängen und die Router mit dem Uplink verbunden sind, dann sollte das keine grossen Probs bereiten.

Gruss

tobi

p.s. ne Zeichnung wäre gar nicht schlecht. So lässt sich das einfacher darstellen :D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.