php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Firewall ja oder nein bei VPN (Provider)


 
Booomer
12-04-2009, 13:57 
 
Hallo zusammen,

Brauche ich eine Firewall für mein Rechner, wenn ich über eine VPN verbindung zum Provider(Vodafone) ins Internet gehe ?

Hardware : splitter usw. lan-Modem

(bald Router! :) )

Danke schon mal für die Antworten!

 
Abraxax
12-04-2009, 18:48 
 
Um eine VPN Verbindung aufbauen zu können, brauchst du doch einen "regulären" Internetzugang.

Ergo .. Dafür benötigst du sinnvollerweise auch eine Firewall. Es hindert dich aber auch keiner, wenn du keine FW nutzen willst. Aber das ist dein Sicherheitsrisiko.

 
h3ll
12-04-2009, 18:51 
 
Wenn man in einem NAT ist, ist eine Firewall nicht erforderlich, weil der Router so oder so nix von außen durchlässt.

 
Wurzel
12-04-2009, 23:23 
 
Original geschrieben von h3ll
Wenn man in einem NAT ist, ist eine Firewall nicht erforderlich, weil der Router so oder so nix von außen durchlässt. ich find' an einer FW auch interessant, dass sie mir anzeigt, wer oder was von drinnen nach draussen will ...

 
h3ll
12-04-2009, 23:26 
 
Ich nicht.

 
pekka
13-04-2009, 09:53 
 
Original geschrieben von h3ll
Ich nicht.

Auch ne Meinung! :p

 
Booomer
16-04-2009, 20:32 
 
Sorry das ich mich erst jetzt melde, war beruflich unterwegs.

Also, ich hab bei meinen Provider angerufen weil ich ein Router
bekommen habe und die dieProvidereinstellungen machen mußten.

Die sagten mir das man bei einer VPN-Leitung zum Provider keine Firewall brauch, denn ich habe kein Internet direkt an der Dose gehabt !

Ich hatte ja nur ein Modem, und da machen die eine VPN-Verbindung, aber das haben die jetzt alles geändert,
hab jetzt eine PPP over Ethernet Verbindung (endlich).

Jetzt hab ich aber das Problem das mein Router kein IP
abgleich bei DynDns.org macht obwohl ich meine Kontodaten beim
Router angegeben habe!, weiß einer was ich falsch mache ?, brauch dabei unbedingt hilfe weiß echt nicht mehr weiter.

Habe eine EasyBox 602 von Vodafone.

Auch in den Logdateien steht nichts vom IP update.
Da steht zwar was von DNS und einer Server IP aber erkenne da vom update nix, auch keine Fehlermeldung.

 
UzumakiNaruto
23-04-2009, 01:55 
 
Original geschrieben von Booomer
Sorry das ich mich erst jetzt melde, war beruflich unterwegs.

Also, ich hab bei meinen Provider angerufen weil ich ein Router
bekommen habe und die dieProvidereinstellungen machen mußten.

Die sagten mir das man bei einer VPN-Leitung zum Provider keine Firewall brauch, denn ich habe kein Internet direkt an der Dose gehabt !

Ich hatte ja nur ein Modem, und da machen die eine VPN-Verbindung, aber das haben die jetzt alles geändert,
hab jetzt eine PPP over Ethernet Verbindung (endlich).

Jetzt hab ich aber das Problem das mein Router kein IP
abgleich bei DynDns.org macht obwohl ich meine Kontodaten beim
Router angegeben habe!, weiß einer was ich falsch mache ?, brauch dabei unbedingt hilfe weiß echt nicht mehr weiter.

Habe eine EasyBox 602 von Vodafone.

Auch in den Logdateien steht nichts vom IP update.
Da steht zwar was von DNS und einer Server IP aber erkenne da vom update nix, auch keine Fehlermeldung.

in den routern steht das meinst under DDNS oder dyndns.

viele router unterstützen nur dyndns.org accounts ... welche eigenschaften dein router hat ... :dontknow: habe ich nicht.

in den meisten routern vom provider ist eine FW eingebaut und läuft auch mit. ab windows xp SP 2 hast du auch eine software firewall auf dem pc .... wenn du diese nicht abschaltest bist du relativ sicher (kommt darauf an was du alles anklickst :D )

 
Booomer
27-04-2009, 18:50 
 
Hi,

dyndns.org hat seine feste ip geändert die meisten router können daher die public ip nicht abgleichen. hoffe das bald ein update vom hersteller(router) kommt damit das wieder geht!, dann brauch ich mein rechner nicht zubelassten, hab die geschichte mit DeEnEs gelöst. das ist ein programm das schlau genug ist nicht die interne ip bei dyndns.org abzugleichen.

sorry für meine schreibweise hab nicht so viel zeit !

das programm was ich gerade genannt habe ist klasse und gerade mal ca. 144kb groß, ist nur zu empfehlen !

bis dann !

ach ja wegen firewall.

ich hab zwar keine vpn "leitung" mehr, aber sollte trotzdem ohne desktop firewall sicher sein, denn würmer oder toy's können nur die ports vom router scannen, und die sind alle zu die ich nicht brauch !

die die ich brauch sind natürlich offen z.b. port 21 die ich per Port-Mapping an meinen FTP-SERVER weiterleite, und das bringt ein angreifer nicht gerade viel da die systemprogramme z.b. vom server oder einem rechner in meinem netzwerk gar nicht reagieren können da sie gar nicht angesprochen werden.

die request's verlaufen so zu sagen im sande !

wenn ich was herunterlade das naja nicht sauber iszt bin ich selber schuld, aber automatisierte tools haben beim router keine chance, das wollte ich eigendlich vermitteln !

 
UzumakiNaruto
29-04-2009, 01:53 
 
dir ist sicherlich bekannt das es viele wege gibt auf einen pc zu kommen?
und wenn du die firewall im router nutzen solltest ... rein kommen geht immer noch.

es wird zwar komplizierter .. aber anfragen die RAUS gehen müssen auch wieder rein kommen und dafür öffnet die FW ports vorrübergehend)

einmal eine falsche webseite besucht und du hast "besuch" zuhause ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.