php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Entwicklungsumgebung hosten?


 
Berni
17-04-2009, 13:10 
 
Hallo liebe PHP Entwickler ,

würdet Ihr eure Entwicklungsumgebung auf einem externen Server auslagern?

Der Server würde z.b über folgende Leistungsmerkmale verfügen:

- SVN
- X-debuger
- SSH Zugang
- neue PHP / Mysql versionen
- viele PHP Lib's und Module
- extra Service wie Backups
- ...


Was wäre euch wichtig noch wichtig?

Danke
Berni

 
asp2php
17-04-2009, 13:19 
 
Original geschrieben von Berni

Was wäre euch wichtig noch wichtig?


Kostenlos natürlich ;) *SCRN*

 
pekka
17-04-2009, 13:30 
 
Hm. Grundsätzlich: Ja. Für mich persönlich kommt es allerdings zu spät: Wir kriegen nächste Woche Netcologne-Glasfaser mit 100 Mbit ins Haus (10 Mbit Upstream!), und ich zur Zeit jeden Abend dabei, genau eine solche Entwicklungsumgebung aufzusetzen.

Als Produktidee finde ich das aber hochinteressant, nicht nur für einzelne Entwickler sondern auch für größere Geschäftskunden. Mit einem guten Tarifkonzept, das auch Masse bringt (Studenten für kleines Geld, Kleine Selbständige für mittelgroßes und Unternehmenslösungen) könnte das echt was werden.

Weitere Featurewünsche:

- Trac

- Brandneue PHP-Versionen über Dateiendung bzw. noch besser Verzeichnisweise zum Testen aktivierbar (Betas, Release Candidates...)
nach dem Motto

/html (<-- Standard-Webroot)
/html_php5.2.1 (Virtuelles Verzeichnis, wird auf Standard-Webroot gemappt aber von der angegebenen PHP-Version geparst)
/html_php6 (Dito)

Klar kann sich der versierte Developer sowas selbst einrichten, aber wer hat schon die Zeit dazu? Sich sowas für ein paar Zehner im Monat einkaufen zu können, rechnet sich für viele.

- Das SVN müßte halt auf Apache 2 basieren und nicht Standalone sein. Supertoll wäre natürlich ein grafisches Interface zur Verwaltung der Repositories.

Weitere Wünsche aus der Praxis:

- FTP- und mySQL-Sync-tool in beide Richtungen zum Übernehmen von Kundensites und zum Deployen von fertigen Projekten auf Kunden-Webspace


.. und ich will das Marketing machen oder Reseller mit eigenem Auftritt werden! ;)

 
PHP-Desaster
17-04-2009, 13:53 
 
-Standardframeworks in aktuellen + Betaversionen vorinstalliert (Zend Framework, etc.).
-Weitere PHP-Extensions ohne viel murks einbindbar, auch wie pekka schon sagte je Verzeichnis.
-Nicht nur xdebug, auch der Zend Debugger, halt selbst konfigurierbar.
-Der Zend Monitor wäre natürlich cool ^^
-Backup vielleicht so, dass du fix per Konsole einen Snapshot eines Verzeichnisses machen kannst.

Ganz großes Kino wäre natürlich, wenn du solche Komponenten alle optional dazukaufen kannst, so dass das Angebot für jeden individuell konfigurierbar ist. Muss dann natürlich nach Bestellung recht zeitnah da sein, damit der Entwickler direkt mit den neuen Funktionen loslegen kann.

 
onemorenerd
17-04-2009, 14:20 
 
Sowas läuft am Ende immer aufs selbe hinaus: Der Kunde will alles können, aber nichts müssen. Und alles über ein schickes UI.
Das ist die Beschreibung eines Managed (V)Servers mit Confixx oder so.

Dennoch will ich auch was produktives beisteuern: Ich wünsche mir Onehub + Github/Sourceforge für Kollaboration und Repository. Daneben wünsche ich mir eine Devel-, Test- und Produktivtest-Umgebung, idealerweise ein Managed Server, auf den man aus dem Hub deployen und bißchen rumkonfigurieren kann.
Leider bedeutet das für jedes Projekt im Hub 3 (V)Server - soviel Geld ist mir der Wunsch dann doch nicht wert.

Interessant ist auch die spürbare Teilung ähnlicher Services in die eher technischen und die auf Marketing/Kollaboration zielenden. Vermutlich liegt der Grund in den doch sehr unterschiedlichen Zielgruppen und Anforderungen.

 
lennart
17-04-2009, 17:05 
 
git ;)

 
Berni
18-04-2009, 12:39 
 
danke für die Anregungen!!

 
TobiaZ
07-05-2009, 16:24 
 
Berni, was gibts neues auf dem Gebiet?

 
Berni
07-05-2009, 16:36 
 
ja

 
asp2php
08-05-2009, 10:26 
 
Berni, was gibts neues auf dem Gebiet?

ja

Hä ... :rofl:

 
Berni
08-05-2009, 11:46 
 
stimmt doch :D

 
Benny-one
08-05-2009, 14:55 
 
Mal so gefragt: Warum sollte man das auslagern?
Zum einen steht hier im Keller ein Server auf dem entwickelt wird, all die Daten werden dann zum Webserver geschoben, wo SVN läuft. D.h. lokal als auch online gibt es eine lauffähige Version.

Warum also einen Dritten dafür beauftragen?

 
pekka
08-05-2009, 14:56 
 
Mal so gefragt: Warum sollte man das auslagern?
Zum einen steht hier im Keller ein Server auf dem entwickelt wird, all die Daten werden dann zum Webserver geschoben, wo SVN läuft. D.h. lokal als auch online gibt es eine lauffähige Version.

Warum also einen Dritten dafür beauftragen?

Weil sowas zu pflegen ein ziemlicher Act ist. Vor allem, wenn mehrere Leute ins Spiel kommen.

 
Benny-one
08-05-2009, 14:57 
 
Naja, es ist doch anzunehmen, dass in jeder Firma, die Software entwickelt, ein Linuxspezie dabei ist. SVN einmal eingerichtet und es läuft - ist jedenfalls bei uns so.

 
pekka
08-05-2009, 15:00 
 
Naja, es ist doch anzunehmen, dass in jeder Firma, die Software entwickelt, ein Linuxspezie dabei ist. SVN einmal eingerichtet und es läuft - ist jedenfalls bei uns so.

Es geht ja nicht nur darum, irgendwo mal kurz SVN aufzusetzen. Lies dir die Ideen mal durch.

 
Benny-one
08-05-2009, 15:05 
 
Ja, das ändert nichts daran, dass es jemand auslagern wollte.

- SVN, ist schnell eingerichtet
- X-debuger, wir nutzen Php Debugger von NuSphere, das ist in 5 Minuten eingerichtet
- SSH Zugang, bietet jeder Root-Server...
- neue PHP / Mysql versionen, einfach Pakete der Distru aktualisieren
- viele PHP Lib's und Module, braucht wer? Software soll doch überall laufen, also möglichst nicht zu viel
- extra Service wie Backups, bei Hetzner, 1und1 & Co. gibts extra Zugang zu nem SS und man kann seine gesamte HDD dort hin spiegeln. Ebenfalls schnell eingerichtet.

Also, welche Zielgruppe möchte das bitte auslagern, vor allem nach extern?
Das ist doch nur für Firmen interessant, die klein sind und deren Mitarbeiter quer verteilt wohnen.

 
asp2php
08-05-2009, 15:19 
 
Also, welche Zielgruppe möchte das bitte auslagern, vor allem nach extern?
Das ist doch nur für Firmen interessant, die klein sind und deren Mitarbeiter quer verteilt wohnen.

Hm ... wenn es für dich nicht interessant ist dann kannst du ignorieren, was soll denn diese Fragerei?

 
Benny-one
08-05-2009, 15:21 
 
Berni wollte Feedback. Die Idee ist ja nett, aber wer will das am Ende nutzen? Deshalb mein Kommentar.

 
unset
08-05-2009, 15:58 
 
Naja, es ist doch anzunehmen, dass in jeder Firma, die Software entwickelt, ein Linuxspezie dabei ist..
Oder jemand, der sich dafür hält ;-)

- -

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.