php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > SQL / Datenbanken
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


SQL / Datenbanken Probleme mit SQL? Hier könnt ihr eure Fragen zu SQL (MySQL, PostgreSQL, MS-SQL und andere ANSI-SQL Server) los werden.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 19:45
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Datenbank-Performance

Guten Abend,

ich bin gerade dabei, eine Datenbank für meine PHP-Anwendung zu erstellen.
Ich habe nun sehr viele Daten, welche theoretisch alle in eine einzige Tabelle könnten.
Also eine User-ID, dann den Namen / Passwort und dann eben ca. 30 weitere Daten, die bei jedem User einmal auftreten. Diese Daten bestehen alle aus max. 10-stelligen Zahlen, auser halt name / passwort / email.
Ist es nun sinnvoll, diese ganzen Daten in eine Tabelle mit dann eben ca. 30 Spalten zu schreiben, oder sollte man diese Tabelle lieber nochmal splitten und 2 oder sogar 3 Tabellen daraus machen?
Ich kenne mich da leider noch nicht so gut aus, Ziel ist es auf jedenfall, dass die Anwendung möglichst schnell läuft, also wenn ich dann 2-3 Werte auf einer Zeile brauche, lese ich ja die komplette Zeile also alle 30 Werte aus. Merkt man das oder spielt das keine Rolle?

Vielen Dank und liebe Grüße.

Edit: Habe jetzt nochmal alles genau aufgezählt und bin auf insgesamt 78 Spalten in einer Tabelle gekommen. Kann ich das so lassen oder lieber auf mehrere Tabellen aufteilen? Was sind Vor- und Nachteile?

Geändert von ImmerOn (10-08-2012 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 20:28
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo,

wenn alle Spalten atomare Werte enthalten, gibt es keinen Grund, dasauf mehrere Tabellen aufzuteilen. Bei der Abfrage solltest du ohnehin nicht mit SELECT * arbeiten, sondern genau die Spalten aufzählen, die du brauchst. Wenn wir gerade beim Thema Performance sind, denk auch gleich daran, sinnvolle Indizes zu setzen.

Gruß,

Amica
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 20:36
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

also in meiner MySQL-Abfrage soll ich dann nur die Spalten aus der Zeile auslesen, die ich wirklich für die Seite brauche und nicht die komplette Zeile?
Momentan speichere ich die Werte der Spalten in "SESSIONS".
Ist das sinnvoll so zu machen bzw. auch sicher? Die Werte werden nicht über die URL übertragen und ich nutze ein SSL-Zertifikat also https://
Sorry für die "blöde" Frage, aber was genau ist mit den Indizes gemeint?

Dann noch eine kleine Frage:
Ich hab gehört, dass die Abfragen im Cache gespeichert werden und bei vielen Abfragen der Arbeitsspeicher des Servers überlastet wird.
Wann ist es sinnvoll den Cache zu löschen, bzw. mit welchem Befehl geht das?

Vielen Dank und liebe Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 20:52
h3ll
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : h3ll ist gerade online
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 3.576
h3ll befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
also in meiner MySQL-Abfrage soll ich dann nur die Spalten aus der Zeile auslesen, die ich wirklich für die Seite brauche und nicht die komplette Zeile?
Genau.

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
Momentan speichere ich die Werte der Spalten in "SESSIONS".
Ist das sinnvoll so zu machen bzw. auch sicher?
Das ist total sinnlos. Wozu duplizierst du die Daten in die Session?

Die Session sollte nicht unnötig mit Daten zugemüllt werden, weil das zu diversen Problemen führen kann.

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
Ich hab gehört, dass die Abfragen im Cache gespeichert werden und bei vielen Abfragen der Arbeitsspeicher des Servers überlastet wird.
Wann ist es sinnvoll den Cache zu löschen, bzw. mit welchem Befehl geht das?
Manuell muss der Cache gar nicht gelöscht werden. Wenn der Speicher auf Grund des Caches voll wird, ist der Server falsch konfiguriert. Das sollte dann der Serveradmin korrigieren.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 20:57
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
was genau ist mit den Indizes gemeint?
Der Plural von Index, auch Schlüssel (Key) genannt.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 20:58
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

ok danke für die Antwort.
Also wenn ich nun die MySQL-Abfrage mache, speichere ich die Werte nichtmehr in SESSIONs sondern gebe diese einfach an der entsprechenden Stelle aus. Auf jeder Seite bzw. Seitenreload dann erneut die MySQL-Abfrage, also so würde ich es nun machen.
Jetzt habe ich nur eine Frage:
Auf vielen Seiten werden die Werte durch den Nutzer verändert.
Soll ich dann den Wert aus der Datenbankspalte in einer Variablen speichern und dann ein bestimmten Betrag beim "update" hinzufügen / abziehen?
Muss ich den Wert irgendwie sichern, z.B. mit mysql_real_escape_string?

Liebe Grüße.

ps:
Falls sich jmd. gut darin auskennt und auch etwas Zeit hat mir dazu ein paar Sicherheits- / Performance Fragen zu beantworten, würde ich dafür auch etwas zahlen (mit Rechnung wenn möglich).
Das würde dann am besten über Skype oder ähnliches laufen. Bei Interesse einfach melden

Geändert von ImmerOn (10-08-2012 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 21:01
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
Auf jeder Seite bzw. Seitenreload dann erneut die MySQL-Abfrage, also so würde ich es nun machen.
Das ist okay.

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
Auf vielen Seiten werden die Werte durch den Nutzer verändert.
Soll ich dann den Wert aus der Datenbankspalte in einer Variablen speichern und dann ein bestimmten Betrag beim "update" hinzufügen / abziehen?
Ob du das sollst, liegt an deiner Anwendungslogik. Uns darfst du da nicht fragen. Du kannst bei einem Update ändern was du möchtest und wie du möchtest.

Zitat:
Zitat von ImmerOn Beitrag anzeigen
Muss ich den Wert irgendwie sichern, z.B. mit mysql_real_escape_string?
Die Mysql-Erweiterung ist veraltet. Ich würde dir zu PDO und Prepared Statements raten.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 21:23
Benutzerbild von steffomia steffomia
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : steffomia ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 40
steffomia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Alles in eine ist das schnellste.
Wenn jedoch Spalten dabei sind, dessen Inhalt immer wieder auftaucht, den man also als eine Art Kategorie bezeichnen könnte, dann sollte man das lieber auslagern. Aber auch NUR deshalb, weil es dann leichter geändert werden kann.
Das schnellste ist alles in eine Tabelle. Index nur dort, wo auch wirklich (viel) gesucht wird.
__________________
Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche
XAMPP + NetBeans + XDebug(Xampp included) + SVN == FUN
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 23:03
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo,

danke für die Antworten.
Ich wollte jetzt mal das mit mysqli und den prepared statements testen.
Datenbankverbindung funktioniert schonmal, einfach SELECT-Abfragen auch:
$sql = 'SELECT `testname`, `nachname` FROM `test`';
$ergebnis = $db->prepare( $sql );
$ergebnis->execute();
$ergebnis->bind_result( $test, $name );
$ergebnis->fetch();
echo $name. " " .$test;

Jetzt wollte ich ein neuen Eintrag machen:
Code:
if ($stmt = $mysqli->prepare("INSERT INTO test (testname, nachname) values (?, ?)")) 
{
    $stmt->bind_param('ss', $testname, $nachname);
    $testname = "test";
    $nachname  = "test2";
    $stmt->execute();
    echo "Inserted {$testname},{$nachname} into database\n";
    $stmt->close(); 
}
else 
{
    printf("Prepared Statement Error: %s\n", $mysqli->error);
}
Funktioniert aber leider nicht, vielleicht wisst ihr ja warum... Mir wird eine leere Seite ausgegeben und es wird auch nichts in die Datenbank eingetragen.

Liebe Grüße.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 23:18
Benutzerbild von steffomia steffomia
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : steffomia ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 40
steffomia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielleicht mal mit error_reporting(E_ALL) laufen lassen und dann fest stellen, dass zur Zeit der Übergabe die Variablen $testname und $nachname noch gar nicht definiert sind.

Also statt so:
PHP-Code:
$stmt->bind_param('ss'$testname$nachname);
$testname "test";
$nachname  "test2"
Lieber so:
PHP-Code:
$testname "test";
$nachname  "test2";
$stmt->bind_param('ss'$testname$nachname); 
__________________
Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche
XAMPP + NetBeans + XDebug(Xampp included) + SVN == FUN
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 23:30
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hi,

hatte ich mir auch schon gedacht, nur in dem "Tutorial" stand das eben so wie ich es gemacht hatte... Habe die Variablen auch mal davor definiert, ging trotzdem nicht...

LG
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 10-08-2012, 23:42
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von steffomia Beitrag anzeigen
dass zur Zeit der Übergabe die Variablen $testname und $nachname noch gar nicht definiert sind
Da die Variablen als Referenzen übergeben werden, müssen sie nicht vorher definiert sein. Daran kann es also nicht liegen.

Tortzdem ignoriert ImmerOn die Hinweise bezüglich des Error-Reporting. Denn das was nicht definiert ist, ist Die Variable $mysqli. Im COde darüber heißt die Verbindung nämlich $db.

Und „ging nicht“ sowie „geht nicht“ sind keine Fehlerbeschreibungen und werden hier nicht gerne gehört. Bitte lies nochmal die Hinweise zum Debugging in den Forenregeln!
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 11-08-2012, 00:19
Benutzerbild von steffomia steffomia
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : steffomia ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 40
steffomia befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von AmicaNoctis Beitrag anzeigen
Da die Variablen als Referenzen übergeben werden, müssen sie nicht vorher definiert sein. Daran kann es also nicht liegen.
Das hätte ich nie im Leben ausprobiert. Gibt das nicht eine Notice Fehlermeldung, wenn undefinierte Variablen verwendet werden?
__________________
Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche
XAMPP + NetBeans + XDebug(Xampp included) + SVN == FUN
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 11-08-2012, 00:23
AmicaNoctis
  Moderatorin
Links : Onlinestatus : AmicaNoctis ist offline
Registriert seit: Jul 2009
Beiträge: 5.709
Blog-Einträge: 9
AmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAmicaNoctis sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von steffomia Beitrag anzeigen
Gibt das nicht eine Notice Fehlermeldung, wenn undefinierte Variablen verwendet werden?
Ja, das ist richtig, aber bei Call by Reference wird eine undefinierte Variable ja nicht „verwendet“, sondern ihre Definition in die aufgerufene Funktion/Methode verlagert.

Wenn du schonmal mit preg_match gearbeitet hast, hast du doch bestimmt auch nicht das $matches-Array vorher definiert.
__________________
Hast du die Grundlagen zur Fehlersuche gelesen? Hast du Code-Tags benutzt?
Hast du als URL oder Domain-Beispiele example.com, example.net oder example.org benutzt?
Super, danke!

Geändert von AmicaNoctis (11-08-2012 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 11-08-2012, 11:40
ImmerOn
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : ImmerOn ist offline
Registriert seit: Aug 2012
Beiträge: 41
ImmerOn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von AmicaNoctis Beitrag anzeigen
Da die Variablen als Referenzen übergeben werden, müssen sie nicht vorher definiert sein. Daran kann es also nicht liegen.

Tortzdem ignoriert ImmerOn die Hinweise bezüglich des Error-Reporting. Denn das was nicht definiert ist, ist Die Variable $mysqli. Im COde darüber heißt die Verbindung nämlich $db.

Und „ging nicht“ sowie „geht nicht“ sind keine Fehlerbeschreibungen und werden hier nicht gerne gehört. Bitte lies nochmal die Hinweise zum Debugging in den Forenregeln!
Hi,

danke für den Tipp
"Die Variable $mysqli. Im COde darüber heißt die Verbindung nämlich $db."
Habe mir das ganze nochmal angeschaut und habs dann auch gesehen, dass ich bei der db-connect $db verwendet habe. Nun funktioniert auch alles.
Vielen Dank also.

Liebe Grüße.

Edit: Wenn ich nun MySQLi prepared-statements für alle MySQL-Abfragen nutze und zusätzlich ein SSL-Zertifikat (https://), bin ich dann so ziemlich auf der sicheren Seite was MySQL angeht?
Oder sollte ich da noch was wichtiges beachten?

Edit2:
Hier der Quellcode meiner MySQL-Abfragen (INSERT SELECT und UPDATE):
Code:
$stmt = $db->prepare("INSERT INTO test (testname, nachname) VALUES (?, ?)");
$stmt->bind_param('ss', $testname, $testuser);
$testname = "neuername2";
$testuser = "neueruser2";
$stmt->execute();
echo "Erfolgreich";
$stmt->close();

$stmt = $db->prepare('SELECT `testname`, `nachname` FROM `test`');
$stmt->execute();
$stmt->bind_result( $test, $name );
$stmt->fetch();
echo $name. " " .$test;
$stmt->close();

$stmt = $db->prepare("UPDATE test SET nachname = ? WHERE testname = ?");
$stmt->bind_param('ss', $newname, $testname);
$newname = "newnachname";
$testname = "neuername2";
$stmt->execute();
echo "Erfolgreiches Update";
$stmt->close();

Geändert von ImmerOn (11-08-2012 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenbank oder Ordner auslesen -> Performance xserio PHP Developer Forum 5 14-07-2010 02:15
Performance bei ganzer Datenbank Coniaric SQL / Datenbanken 5 16-04-2007 15:11
Performance - Array oder Datenbank? Click PHP Developer Forum 4 01-03-2007 22:19
[SQL allgemein] Datenbank größe -> performance? howtnted SQL / Datenbanken 1 28-09-2006 18:20
Performance: Session und/oder Datenbank? Zerofab PHP Developer Forum 7 04-05-2006 17:47

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.