PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   SQL / Datenbanken (https://www.php-resource.de/forum/sql-datenbanken/)
-   -   mysqli: erweitern oder aggregieren? (https://www.php-resource.de/forum/sql-datenbanken/97055-mysqli-erweitern-oder-aggregieren.html)

tim-gt 19-07-2009 10:53

mysqli: erweitern oder aggregieren?
 
Ich werde demnächst eine DB-Klasse (ausschliesslich MySQL), die auf der mysqli-Extension basiert, für meine Website coden und möchte euch diesbezüglich fragen, welchen Ansatz ihr besser findet und welche Vor- und Nachteile es gibt. Ich bin auf 2 Ansätze gestossen.

"Erweitern":

PHP-Code:


class DB extends MySQLi{
     
// Konstruktor, etc... 

     /* Statement erzeugen */
    
public function prepare($query){
         
$stmt = new DBStmt($query);
         
// Fehlerbehandlung etc... 
         
return $stmt;

    
/* Result erzeugen */ 
   
public function query($sql){
         
$this->real_query($sql);
         
// Fehlerbehandlung etc...
         
$result = new DBResult($this); 
         return 
$result
}  

class 
DBResult extends MySQLi_Result {//...}
class DBStmt extends MySQLi_Stmt {//...} 

"Aggregieren":

PHP-Code:


class DB {
    private 
$connection
    private 
$result
    public function 
__construct($host$user$pw$db){
        
$this->connection = new MySQLi($host$user,$pw,$db);
    }
    
    public function 
query($sql){
        
$this->result $this->connection->query($sql);
        
// Fehlerbehandlung etc.. 
    
    // z.B... 
    
public function getResultAsObject{
        while(
$data $this->result->fetch_object()){
               
//....
        
}


Der erste Ansatz scheint mir auf den ersten Blick etwas komplizierter oder abstrakter, der zweite benötigt wahrscheinlich ein bisschen mehr Schreibarbeit - aber ich bin echt auf dem Holzweg, was besser für mich sein könnte.

mermshaus 19-07-2009 11:16

Kommt wohl drauf an, was du mit dem Objekt planst.

Beim Erweitern fügst du eben neue Methoden hinzu, die ursprünglichen Methoden von MySQLi bleiben jedoch vollständig ansprechbar.

Beim "Aggregieren" musst du jede MySQLi-Methode, die du nach außen hin sichtbar machen willst, in einer neuen Methode wrappen, kannst dafür aber genau festlegen, welche das sein sollen.

Ich denke mal, es gibt wenig Grund, MySQLi erweitern zu wollen. Wenn du planst, konkret zugeschnittene Model-Methoden wie getUserById() zu implementieren -- also den DB-Aufruf zu abstrahieren --, würde ich die zweite Lösung wählen.

tim-gt 19-07-2009 11:28

Ist eigentlich schon so, ich möchte "mir selber" im eigentlichen Skript dann nur ein paar wenige, zugeschnittene Methoden erlauben, dafür aber immer sicher gehen, dass alle Eingaben sauber überprüft und nötigenfalls modifiziert werden und dass bei allen Fehlern eine sauber definierte Fehlerroutine aufgerufen wird. Ich frage mich einfach, ob ich so auch problemlos von Prepared Statements und all dem Zeug profitieren kann..

piratos 19-07-2009 11:30

Da ich nun schon drei Versionen einer solchen Klasse geschrieben habe, die zudem erfolgreich im Einsatz sind, lautet meine Empfehlung ebenfalls Methode 2.

tim-gt 19-07-2009 11:39

Ok, scheint wirklich die passendere Lösung zu sein..

Mir stellt sich in diesem Zusammenhang einfach noch die Frage, ob ich quasi mit dem Singletonmuster eine einzige Connection aufrechterhalten soll und diese ganz erst am Ende des Skripts via Destruktor und $this->connection->close() trennen soll (dann hätte ich ja für jede Abfrage die gleiche Thread ID, oder?) oder bei jeder Abfrage ein neues DB-Objekt instantiieren und dieses dann jeweils wieder zerstören (und damit die Verbindung schliessen - auch im Desktruktor) soll?!

Dass ich $this->result immer wieder mit free() bereinigen sollte, ist mir klar.

h3ll 19-07-2009 11:43

Zitat:

Zitat von tim-gt (Beitrag 621472)
Ok, scheint wirklich die passendere Lösung zu sein..

Mir stellt sich in diesem Zusammenhang einfach noch die Frage, ob ich quasi mit dem Singletonmuster eine einzige Connection aufrechterhalten soll und diese ganz erst am Ende des Skripts via Destruktor und $this->connection->close() trennen soll (dann hätte ich ja für jede Abfrage die gleiche Thread ID, oder?) oder bei jeder Abfrage ein neues DB-Objekt instantiieren und dieses dann jeweils wieder zerstören (und damit die Verbindung schliessen - auch im Desktruktor) soll?!

Dass ich $this->result immer wieder mit free() bereinigen sollte, ist mir klar.

close() brauchst du nicht. PHP schließt die Verbindung automatisch, wenn das Script beendet ist.

Auf Singletons solltest du verzichten. Übergib das Datenbankobjekt an die anderen Klassen oder Funktionen weiter. Du solltest nicht mehrmals die gleiche Datenbankverbindung neu aufmachen. Das bremst ziemlich das Script aus.

tim-gt 19-07-2009 11:47

Zitat:

Zitat von h3ll (Beitrag 621474)
close() brauchst du nicht. PHP schließt die Verbindung automatisch, wenn das Script beendet ist.

Auf Singletons solltest du verzichten. Übergib das Datenbankobjekt an die anderen Klassen oder Funktionen weiter.

Genau das ist es, was mir nicht einleuchten will. Wieso denn keine Singletons? Denn wenn ich das Datenbankobjekt jeweils an die anderen Klassen weitergeben muss, bedeutet das doch zusätzliche Schreibarbeit? Und es wird ja auch hier immer auf das gleiche Objekt, also die gleiche Verbidung zugegriffen?!

Ich muss vielleicht noch sagen, dass sich meine Projekte in kleinem Rahmen bewegen und es kaum zu erwarten ist, dass irgendwann Performance-Probleme auftreten werden, da wohl nie mehr als höchstens 2-3 Leute gleichzeitig auf einer Website sein werden. Oder ist das jetzt ein Scheinargument? :-)

h3ll 19-07-2009 11:52

Zitat:

Zitat von tim-gt (Beitrag 621475)
Genau das ist es, was mir nicht einleuchten will. Wieso denn keine Singletons? Denn wenn ich das Datenbankobjekt jeweils an die anderen Klassen weitergeben muss, bedeutet das doch zusätzliche Schreibarbeit? Und es wird ja auch hier immer auf das gleiche Objekt, also die gleiche Verbidung zugegriffen?!

Was ist, wenn du irgendwann eine zweite Verbindung brauchst? Dann stehst du mit einem Singleton in einer Sackgasse.

Zitat:

Zitat von tim-gt (Beitrag 621475)
Ich muss vielleicht noch sagen, dass sich meine Projekte in kleinem Rahmen bewegen und es kaum zu erwarten ist, dass irgendwann Performance-Probleme auftreten werden, da wohl nie mehr als höchstens 2-3 Leute gleichzeitig auf einer Website sein werden. Oder ist das jetzt ein Scheinargument? :-)

Eine hohe Anzahl an Datenbankverbindungen können jede Pimpifax-Webseite stark verlangsamen.

tim-gt 19-07-2009 12:00

Zitat:

Zitat von h3ll (Beitrag 621476)
Was ist, wenn du irgendwann eine zweite Verbindung brauchst? Dann stehst du mit einem Singleton in einer Sackgasse.

Du meinst z.B. zu einer zweiten Datenbank?

h3ll 19-07-2009 12:05

Zitat:

Zitat von tim-gt (Beitrag 621478)
Du meinst z.B. zu einer zweiten Datenbank?

Oder zu einem zweiten Server.

tim-gt 19-07-2009 12:27

Danke euch allen für die essentiellen Infos.

piratos 19-07-2009 13:37

Ein close kann dann sinnvoll sein, wenn keine DB Verbindung mehr benötigt wird und die restliche Scriptlaufzeit nach dem Zugriff relativ lang ist und man mit einer sehr hohen Aktivität sprich Zugriffsszahl sprich Userzahl rechnet.

In den meisten Fällen relativ uninteressant aber in speziellen Fällen durchaus sinnvoll.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG