php-resource.de

Linux noch nicht reif für den Desktop

Berni | Neu | Beitrag gelesen 1641 gelesen |

 


Intel-CEO Craig Barrett sieht für Linux keine Zukunft auf dem Desktop, so lange die Zahl der verfügbaren Anwendungen nicht mit der von Windows konkurrieren kann. Die Stärken von Linux lägen nicht auf dem Desktop, sondern im Server- und Back-Office-Bereich

Intel-CEO Craig Barrett sieht für Linux keine Zukunft auf dem Desktop, so lange die Zahl der verfügbaren Anwendungen nicht mit der von Windows konkurrieren kann. Die Stärken von Linux lägen nicht auf dem Desktop, sondern im Server- und Back-Office-Bereich, so Barrett...

Kommentare zum Artikel
Artikel kommentieren
 
Verwandte Beiträge
star CIA befürchtet Angriffe aus dem Internet
star QSC - verbilligt DSL-Flat für Studenten
star .info mit Startschwierigkeiten
star Kommt nun High-Speed-Internet?
star Sicherheitslücke macht IP sichtbar

 
Links zum Artikel
Über den Autor
Berni

Berni

Status
Premium Mitglied

Beruf
Selbstständig

Mitglied seit:
22.01.2001

letzte Aktivität
03.10.2022