php-resource.de

MySQL schließt Sicherheitslücke

Berni | Neu | Beitrag gelesen 2920 gelesen |

 


Die Revision 4.1.13 der Datenbank MySQL schließt eine Sicherheitslücke der Kompressionsbibliothek zlib. Die vor kurzem entdeckte Schwachstelle kann von Angreifern missbraucht werden, um MySQL zum Absturz zu bringen oder eigenen Code einzuschleusen. Au

Die Revision 4.1.13 der Datenbank MySQL schließt eine Sicherheitslücke der Kompressionsbibliothek zlib. Die vor kurzem entdeckte Schwachstelle kann von Angreifern missbraucht werden, um MySQL zum Absturz zu bringen oder eigenen Code einzuschleusen.

Auch andere Fehler wurden beseitigt, darunter Schwächen in der Fehlerbehandlung bei der Ver- und Entschlüsselung per DES. Zu den Detailverbesserungen gehört, dass die Funktion SHOW BINARY LOGS jetzt auch die Größe aller Dateien angibt. Eine vollständige Liste aller Neuerungen findet sich im offiziellen Change Log. Auch die Betaversion 5.0.10 enthält den Sicherheits-Patch. MySQL 5.0 befindet sich derzeit aber noch im Teststadium und ist noch nicht zur allgemeinen Verwendung freigegeben...


quelle heise.de
mysql.de

Kommentare zum Artikel
Artikel kommentieren
 
Verwandte Beiträge
star PHPfaces für komplexe Web-Applikationen
star Zend Core for IBM erschienen
star PHP 4.4.0 ist raus
star webhoster raten von der Verwendung des phpBB ab
star Schwachstelle in PostNuke

 
Links zum Artikel
Über den Autor
Berni

Berni

Status
Premium Mitglied

Beruf
Selbstständig

Mitglied seit:
22.01.2001

letzte Aktivität
06.08.2022