php-resource.de

PHP Tutorial: Anzeige des letzten Besuchers auf der Website

PHP und MySQL ermöglichen es, mit wenig Aufwand Datum und Uhrzeit des letzten Besuchers auf der Homepage anzeigen zu lassen.

|23.06.2006 | Lukas Beck | 9520 | KAT : PHP | | Kommentare 0


1

1

Man das Script auch mit Textfiles realisieren, jedoch ist es empfehlenswert, mit MySQL zu arbeiten, da man hier weitaus weniger Quelltext benötigt.

Wir benötigen eine MySQL Tabelle namens lastuser mit den folgenden Spalten:
ID (INT, auto_incement), Zeit (datetime), IP (varchar) 

Um die Datenbank und die Tabelle nicht unnötig zu belasten, reicht es, wenn wir 2 Zeilen manuell anlegen und mit imaginären Daten füttern. Zwar könnte man mit einer einfachen IF Abfrage die Zeilen auch mit PHP erstellen, da wir die 2 Zeilen jedoch lediglich einmal und zwar beim aller ersten Aufruf der Seite erstellen müssen, ist es unsinnig, bei jedem nachfolgenden Aufruf per IF Anweisung abzufragen, ob die Zeilen schon vorhanden sind. Somit erstellen wir genau 2 Zeilen, welche manuell ID 1 und ID 2 zugewiesen bekommen. datetime kann leer, beziehungsweise mit der Standardeingabe 0000-00-00 00:00:00 versehen bleiben. 

Achtung: Es ist kein Fehler, wenn beim ersten Ausführen des Scriptes die Datumsausgabe 0 erscheint. Beim 2. Aufruf, beziehungsweise beim zweiten Besucher wird das Datum des letzten Users korrekt angezeigt.

Im Script bauen wir zunächst einen Connect zur Datenbank auf:

<?php
$db
=mysql_connect("localhost","Benutzer","Passwort");
mysql_select_db("datenbankname"$db); 
?>

Nun erzeugen wir 2 Ergebnisse aus der Tabelle, einmal die Zeit aus Zeile 1 (ID=1) und aus Zeile 2 (ID=2), zudem noch jeweils die gespeicherte IP Adresse. Das Datum wird als Deutsches Format ausgegeben. Zusätzlich benötigen wir jedoch auch die Zeit im herkömmlichen Format, da MySQL nicht in der Lage ist, ein bereits formatiertes Datum in das für MySQL lesbare datetime Format zu kopieren bzw. zu updaten.

<?php
$ausgabe_1
=mysql_fetch_object(mysql_query ("select DATE_FORMAT(zeit,'%d.%m.%Y um %H:%i Uhr') as zeit_format_1, zeit, id, ip from lastuser where id='1'",$db)); 
$zeit_formatiert_1=$ausgabe_1->zeit_format_1
$zeit_unformatiert_1=$ausgabe_1->zeit
$ip_1=$ausgabe_1->ip

$ausgabe_2=mysql_fetch_object($result2 mysql_query ("select DATE_FORMAT(zeit,'%d.%m.%Y um %H:%i Uhr') as zeit_format_2, zeit, id, ip from lastuser where id='2'",$db)); 
$zeit_formatiert_2=$ausgabe_2->zeit_format_2
$zeit_unformatiert_2=$ausgabe_2->zeit
$ip_2=$ausgabe_2->ip;
?>

Das Konzept besteht nun zunächst darin, den User zu bestimmen, damit er nicht seine eigene Besuchszeit angezeigt bekommt, sondern tatsächlich die des letzten Besuchers. Die einfachste Methode dies zu tun, ist seine IP Adresse per $REMOTE_ADDR zu bestimmen. Diese wird zunächst in Zeile 2 (ID=2) gespeichert, wenn der User die Seite noch nicht reloaded hat, beziehungsweise nicht selbst der letzte Besucher war. Gleichzeitig werden die Daten aus Zeile 1 (ID=1), also die Daten des letzten Besuchers in Zeile 2 (ID=2) kopiert. Ausgegeben wird zuvor Zeile 1, also die Zeit des letzten Besuchers. Beim Update wird die UPDATE Funktion von MySQL verwendet. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass die unformatierte Datumsausgabe kopiert wird, welche in der Form 0000-00-00 00:00:00 vorhanden ist. Andernfalls kann die Spalte nicht aktualisiert werden.

<?php
if(!ip_2 == $REMOTE_ADDR

echo 
$zeit_formatiert_2
mysql_query ("UPDATE lastuser SET zeit='$zeit_unformatiert_2', ip='$ip_2' WHERE id='1'"$db); 
mysql_query ("UPDATE lastuser SET zeit=now(''), ip='$REMOTE_ADDR' WHERE id='2'"$db);

?>

Lädt der aktive Besucher die Seite nun noch einmal, wird seine aktuelle IP Adresse mit der gespeicherten IP in Zeile 2 verglichen. War also der aktive Besucher selbst der letzte auf der Seite, so wird ihm nun Zeile 2 ausgegeben. In Zeile 1 sind schon seine Daten gespeichert, die dem nächsten Besucher ausgegeben werden.

<?php
elseif ($ip_2 == $REMOTE_ADDR

echo 
$zeit_formatiert_1

?>

Hier noch einmal das vollständige Script:

<?php 

$db
=mysql_connect("localhost","Benutzer","Passwort"); 
mysql_select_db("datenbankname"$db); 

$ausgabe_1=mysql_fetch_object(mysql_query ("select DATE_FORMAT(zeit,'%d.%m.%Y um %H:%i') as zeit_format_1, zeit, id, ip from lastuser where id='1'",$db)); 
$zeit_formatiert_1=$ausgabe_1->zeit_format_1
$zeit_unformatiert_1=$ausgabe_1->zeit
$ip_1=$ausgabe_1->ip

$ausgabe_2=mysql_fetch_object($result2 mysql_query ("select DATE_FORMAT(zeit,'%d.%m.%Y um %H:%i') as zeit_format_2, zeit, id, ip from lastuser where id='2'",$db)); 
$zeit_formatiert_2=$ausgabe_2->zeit_format_2
$zeit_unformatiert_2=$ausgabe_2->zeit
$ip_2=$ausgabe_2->ip

if (!
$ip_2 == $REMOTE_ADDR

echo 
$zeit_formatiert_2
mysql_query ("UPDATE lastuser SET zeit='$zeit_unformatiert_2', ip='$ip_2' WHERE id='1'"$db); 
mysql_query ("UPDATE lastuser SET zeit=now(''), ip='$REMOTE_ADDR' WHERE id='2'"$db); 

elseif (
$ip_2 == $REMOTE_ADDR

echo 
$zeit_formatiert_1


?> 

Zwar ist die Gefahr relativ gering, dennoch besteht das Risiko, dass 2 User beispielsweise über einen Proxy Server auf der Seite sind, ihre IP ist also die des Proxy Servers. Somit kann dies die Anzeige der Userzeit verfälschen.

Lukas Beck

Kommentare zum Tutorial
Tutorial kommentieren
 
Über den Autor
Lukas Beck

Lukas Beck

Status
Premium Mitglied

Beruf
Unbekannt

Mitglied seit:
30.04.2009

letzte Aktivität
04.06.2009

 

Tutorial bewerten

Hat Ihnen dieses Tutorial gefallen? Dann bewerten Sie es jetzt! Fünf Sterne bedeutet "Sehr gut", ein Stern "Unzureichend".



 

aktuelle Artikel

Die RIGID-FLEX-Technologie

Die RIGID-FLEX-TechnologieDie sogenannte "Flexible Elektronik" , oftmals auch als "Flexible Schaltungen" bezeichnet, ist eine zeitgemäße Technologie zum Montieren von elektronischen Schaltungen.

06.12.2018 | Neu | Berni

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Neu | Berni