Warnung: file_put_contents(/home/www/web1/html/php_dev/test.txt) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Permission denied in /home/www/web1/html/php_dev/sys/lib.activity.php (Zeile 58)
Visualisierung in HTML mit PHP, Access und Formularen [Archiv] - PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

- Ad -
php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Visualisierung in HTML mit PHP, Access und Formularen


 
sixt173
18-02-2004, 13:57 
 
Hallo,

ich bin gerade in den Anfängen mit php und möchte wissen, wie ich so eine dynamische Seite am Besten mache.

Was ich will:

1. Zunächst eine Seite, wo eine grundlegende Funktionsauswahl vorgenommen werden kann.
2. Danach eine Seite, wo Name, Geb.Datum u. noch so paar Daten eingegeben werden.
3. Anhand der gewählten Funktion im ersten Formular sollen dem Nutzer nun einige Fragen gestellt werden.
Die Fragen sind in einer Access Datenbank gespeichert.
4. Alle angebenen Antworten und die Daten aus Punkt 2 sollen nun in die DB geschrieben werden.

Was haltet ihr von folgender Idee:

1. index.php wird zentrale Datei. In ihr wird eine Session gestartet und gleichzeitig eine Sessionvariable 'status' erstellt.
2. In index.php wird geprüft, ob 'status' == 0 ist, falls ja gehts zur funktionsauswahl.inc, wo dann status auf 1 gesetzt wird.
3. functionsauswahl.inc stellt ein HTML-Formular zur Verfügung und geht wieder zurück zu index.php
4. index.php prüft nun wieder den status ab, fällt beim ersten if durch, geht aber ins zweite. Dort wird dann die Funktionsart aus $_POST gewonnen und in einer Sessionvariable abgespeichert.
Anschließend wird zu der Erfassung der persönlichen Daten (person.inc) übergegangen.
5. Wieder in der index.php angekommen wird $_POST wieder ausgelesen und ein Objekt der Klasse Person angelegt und alles in die DB geschrieben.
6. Nun werden die Fragen (je ein Fragenobjekt) zum gewählten Thema angezeigt und sollen nun per Optionsboxen beantwortet werden.

Ist die Idee gut, oder macht man es überhaupt nicht so???
Hab zwar schon etwas programmiert in Java usw., aber da gibt es ja die schönen Ereignisse. Hier nicht.

Was mir bereits aufgefallen ist:
Ich lese die Daten im Formular immer in der index.php aus. Kann ich dies nicht schon direkt im Formular machen??


Danke

PS: Hier noch der Code zur Beschreibung.
code:

index.php
<?php
session_start();
include("./person.inc");
if ($_SESSION["status"] == 0)
{
include("funktionsauswahl.inc");
exit();
}
if($_SESSION["status"] == 1)
{
$_SESSION["Thema"] = $_POST["Wahl"];
include("persondaten.inc");
exit();
}
$p = new Person($_POST["Name"], $_POST["Vorname"], ...);
....
>



funktionsauswahl.inc
code:

<?php
//session_start();
$_SESSION["status"] = 1;
?>
<html> .... </html>

personendaten.inc
<?php
//session_start();
$_SESSION["status"] = 2;
?>

 
MaxP0W3R
18-02-2004, 14:14 
 
Ich schreib mal noch nix zum Topic, aber

- schreibe Code hier im Forum bitte so


if(a==0)
...


und benutze für status elseif


elseif(1) {}
elseif(2) {}
else { fehlerhaftes Argument oder Defaultargument }


damit keiner dir die index.php sprengen kann.

 
sixt173
19-02-2004, 16:48 
 
@MAXPOW03

wieso kann mir in der jetzigen Variante jemand die index.php sprengen und warum mit elseif nicht?

Die SessionVariable stauts muss ich dann aber doch sowieso verwenden, oder???

Und was ist mit der Idee das ganze so umzusetzen? Gut oder schlecht?

Bis jetzt werte ich das Post im index aus, geht es nicht auch direkt in der Formulardatei?

Und noch eine Frage:

Wie bekomme ich eine Ausfüllkontrolle hin. Es soll nur getestet werden, ob etwas in dem Formularfeld steht (ist mir klar). Wurde ein Feld leer gelassen, soll die Seite nochmal geladen werden, jedoch soll das leere Feld nun rot umrandet sein.
Wie geht das?
Dafür müsste ich doch dann im Formular schon auswerten, oder?
Kann ich mir auch eine Testfunktion im Formular definieren, die alles prüft?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.