php-resource

PHP 5.4.x Handbuch


mysql_real_escape_string

(PHP 4 >= 4.3.0, PHP 5)

mysql_real_escape_stringMaskiert spezielle Zeichen innerhalb eines Strings für die Verwendung in einer SQL-Anweisung

Beschreibung

string mysql_real_escape_string ( string $unescaped_string [, resource $link_identifier ] )

Maskiert spezielle Zeichen im unescaped_string unter Berücksichtigung des aktuellen Zeichensatzes der Verbindung, so dass das Ergebnis ohne Probleme in mysql_query() verwendet werden kann. Wenn Sie Binärdaten einfügen wollen, müssen Sie die Funktion auf jeden Fall verwenden.

mysql_real_escape_string() ruft die Funktion mysql_real_escape_string der MySQL-Bibliothek auf, die folgende Zeichen mit einem Backslash ('\') versieht: \x00, \n, \r, \, ', " und \x1a.

Die Funktion muss immer (mit wenigen Ausnahmen) verwendet werden, um Daten abzusichern, bevor sie per Query an MySQL übermittelt werden.

Parameter-Liste

unescaped_string

Der zu maskierende String.

Verbindungs-Kennung

Die MySQL-Verbindung. Wird die Verbindungskennung nicht angegeben, wird die letzte durch mysql_connect() geöffnete Verbindung angenommen. Falls keine solche Verbindung gefunden wird, wird versucht, eine Verbindung aufzubauen, wie es beim Aufruf von mysql_connect() ohne Angabe von Argumenten der Fall wäre. Falls zufällig keine Verbindung gefunden oder aufgebaut werden kann, wird eine Warnung der Stufe E_WARNING erzeugt.

Rückgabewerte

Gibt einen maskierten String oder im Fehlerfall FALSE zurück.

Beispiele

Beispiel #1 Einfaches mysql_real_escape_string()-Beispiel

<?php
// Verbindung herstellen
$link mysql_connect('mysql_host''mysql_user''mysql_password')
    OR die(
mysql_error());

// Anfrage erstellen
$query sprintf("SELECT * FROM users WHERE user='%s' AND password='%s'",
            
mysql_real_escape_string($user),
            
mysql_real_escape_string($password));
?>

Beispiel #2 Ein beispielhafter SQL Injection Angriff

<?php
// Datenbankabfrage zur Ueberpruefung der Logindaten
$query "SELECT * FROM users WHERE user='{$_POST['username']}' AND password='{$_POST['password']}'";
mysql_query($query);

// Wir haben $_POST['password'] nicht geprueft, es koennte also alles darin
// stehen, was der User will. Zum Beispiel:
$_POST['username'] = 'aidan';
$_POST['password'] = "' OR ''='";

// Das bedeutet, der an MySQL gesendete Query wuerde sein:
echo $query;
?>

Die Abfrage, die an MySQL übermittelt wird:

SELECT * FROM users WHERE user='aidan' AND password='' OR ''=''

Dies würde jedermann erlauben, sich ohne valides Passwort einzuloggen.

Anmerkungen

Hinweis:

Sie müssen eine Verbindung zu MySQL geöffnet haben, bevor Sie mysql_real_escape_string() verwenden, ansonsten erhalten Sie einen Fehler vom Typ E_WARNING und der Rückgabewert wird zu FALSE. Ist link_identifier nicht angegeben, wird die letzte MySQL-Verbindung verwendet.

Hinweis:

Ist magic_quotes_gpc aktiviert, wenden Sie zuerst stripslashes() auf die Daten an. Das Bearbeiten bereits in irgend einer Form maskierter Daten durch mysql_real_escape_string führt ansonsten dazu, dass bereits Maskiertes doppelt maskiert wird.

Hinweis:

Wenn die Funktion nicht verwendet wird, um die Daten zu maskieren, ist der Query anfällig für SQL Injection Angriffe.

Hinweis: mysql_real_escape_string() maskiert weder % noch _. Diese Zeichen werden in MySQL als Platzhalter interpretiert, wenn sie mit LIKE, GRANT oder REVOKE kombiniert werden.

Siehe auch




Anmerkungen zum PHP Handbuch
Neue Anmerkung schreiben