printf

(PHP 4, PHP 5, PHP 7, PHP 8)

printfLiefert einen formatierten String

Beschreibung

printf(string $format, mixed ...$values): int

Erzeugt eine Ausgabe abhängig von format.

Parameter-Liste

format

Der Formatstring setzt sich aus keiner oder mehreren Anweisungen zusammen: Normale Zeichen (abgesehen von %), die direkt in das Ergebnis kopiert werden und Konvertierungsanweisungen, die jeweils ihre eigenen Parameter abrufen.

Eine Konvertierungsanweisung folgt diesem Prototypen: %[ArgNum$][Flags][Weite][.Präzision]Spezifizierer.

ArgNum

Eine Ganzzahl gefolgt von einem Dollarzeichen $, die die Nummer des Arguments angibt, das für die Konversion verwendet werden soll.

Flags
Flag Beschreibung
- Linksbündig innerhalb der angegebenen Feldbreite; Rechtsbündig ist der Standard
+ Positive Zahlen mit einem Pluszeichen +; Standardmäßig werden nur negative Zahlen mit negativen Vorzeichen ausgegeben
(Leerzeichen) Füllt das Ergebnis mit Leerzeichen auf. Dies ist der Standard.
0 Füllt nach Links mit Nullen auf. Mit dem s-Spezifizierer kann dies auch nach rechts mit Nullen auffüllen.
'(Zeichen) Füllt das Ergebnis mit dem angegebenen Zeichen auf.

Weite

Eine Ganzzahle die angibt, wie viele Zeichen (Minimum) das Konvertierungsergebnis haben soll.

Präzision

Die Bedeutung eines Punkts . gefolgt von einer Ganzzahl hängt vom Spezifizierer ab:

  • Für die Spezifizierer e, E, f und F: Dies stellt die Anzahl der Nachkommastellen an, die nach dem Dezimaltrennzeichen ausgegeben werden soll (Standardmäßig ist dies 6).
  • Für die Spezifizierer g, G, h und H: Die maximale Anzahl der auszugebenenden signifikanten Nachkommastellen.
  • Für den s Spezifizierer: Verhält sich wie ein Abschneidepunkt, der eine maximale Anzahl an Zeichen in der Zeichenkette angibt.

Hinweis: Wenn der Punkt ohne einen expliziten Wert für die Präzision angegeben wird, wird 0 angenommen.

Hinweis: Wird ein Spezifizierer angegeben, der größer ist als PHP_INT_MAX, so wird eine Warnung ausgegeben.

Spezifizierer
Spezifizierer Beschreibung
% Ein Prozentzeichen. Kein Parameter nötig.
b Der Parameter wird als Ganzzahl behandelt und als Binärzahl ausgegeben.
c Der Parameter wird als Ganzzahl behandelt und als Zeichen aus dem ASCII-Zeichensatz ausgegeben.
d Der Parameter wird als Ganzzahl behandelt und als (vorzeichenbehaftete) Dezimalzahl ausgegeben.
e Der Parameter wird als Zahl in wissenschaftlicher Schreibweise (z.B. 1.2e+2) behandelt.
E Wie der Spezifizierer e, aber schreibt einen Großbuchstaben (z.B. 1.2E+2).
f Der Parameter wird als Gleitkommazahl betrachtet und als Gleitkommazahl ausgegeben (abhängig von der Locale).
F Der Parameter wird als Gleitkommazahl betrachtet und als Gleitkommazahl (unabhängig von der Locale) ausgegeben.
g

Generelles Format.

Sei P die Präzision wenn nicht Null, 6 wenn die Präzision nicht angegeben ist oder 1 wenn die Präzision Null ist. Dann, wenn eine Konvertierung mittels E einen Exponenten von X hätte:

Wenn P > X ≥ −4 ist die Konvertierung mit Spezifizierer f und Präzision P - (X + 1). Andernfalls wie mit Spezifizierer e und Präzision P - 1.

G Wie der Spezifizierer g, aber es wird E und f verwendet.
h Wie der Spezifizierer g, aber es werden F verwendet. Verfügbar ab PHP 8.0.0.
H Wie der Spezifizierer g, aber es werden E und F verwendet. Verfügbar ab PHP 8.0.0.
o Der Parameter wird als Ganzzahl betrachtet und als Oktalzahl ausgegeben.
s Der Parameter wird als Zeichenkette betrachtet und ausgegeben.
u Der Parameter wird als Ganzzahl betrachtet und als vorzeichenlose Dezimalzahl ausgegeben.
x Der Parameter wird als Ganzzahl betrachtet und als Hexadezimalzahl (mit Kleinbuchstaben) ausgegeben.
X Der Parameter wird als Ganzzahl betrachtet und als Hexadezimalzahl (mit Großbuchstaben) ausgegeben.

Warnung

Der Spezifizierer c ignoriert Auffüllung und Weite.

Warnung

Der Versuch, die Kombination aus Zeichenketten mit Weite-Spezifizierern und Zeichensätzen die mehr als ein Byte pro zeichen erwarten zu verwenden, führt zu unvorhersehbaren Ergebnissen.

Variablen werden auf einen für den Spezifizier passenden Typen umgewandelt:

Typ-Behandlung
Typ Spezifizierer
string s
int d, u, c, o, x, X, b
float e, E, f, F, g, G, h, H

values

Rückgabewerte

Gibt die Länge des ausgegebenen Strings zurück.

Beispiele

Beispiel #1 printf(): Verschiedene Beispiele

<?php
$n 
=  43951789;
$u = -43951789;
$c 65// ASCII 65 is 'A'

// Beachten Sie das doppelte %%, dies gibt ein '%'-Zeichen aus
printf("%%b = '%b'\n"$n); // Binärdarstellung
printf("%%c = '%c'\n"$c); // Ausgabe des ASCII-Zeichens; gleicht der chr() Funktion
printf("%%d = '%d'\n"$n); // Standard-Integerdarstellung
printf("%%e = '%e'\n"$n); // Wissenschaftliche Notation
printf("%%u = '%u'\n"$n); // vorzeichenlose Integerdarstellung einer positiven Zahl
printf("%%u = '%u'\n"$u); // vorzeichenlose Integerdarstellung einer negativen Zahl
printf("%%f = '%f'\n"$n); // Fließkommazahldarstellung
printf("%%o = '%o'\n"$n); // Oktaldarstellung
printf("%%s = '%s'\n"$n); // Stringdarstellung
printf("%%x = '%x'\n"$n); // Hexadezimaldarstellung (Kleinbuchstaben)
printf("%%X = '%X'\n"$n); // Hexadezimaldarstellung (Großbuchstaben)

printf("%%+d = '%+d'\n"$n); // Vorzeichenangabe für positive Integerzahlen
printf("%%+d = '%+d'\n"$u); // Vorzeichenangabe für negative Integerzahlen
?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt folgende Ausgabe:

%b = '10100111101010011010101101'
%c = 'A'
%d = '43951789'
%e = '4.39518e+7'
%u = '43951789'
%u = '4251015507'
%f = '43951789.000000'
%o = '247523255'
%s = '43951789'
%x = '29ea6ad'
%X = '29EA6AD'
%+d = '+43951789'
%+d = '-43951789'

Beispiel #2 printf(): Stringformatierung

<?php
$s 
'monkey';
$t 'many monkeys';

printf("[%s]\n",      $s); // normale rechtsbündige Ausgabe
printf("[%10s]\n",    $s); // rechtsbündige Ausgabe, mit Leerzeichen aufgefüllt
printf("[%-10s]\n",   $s); // linksbündige Ausgabe, mit Leerzeichen aufgefüllt
printf("[%010s]\n",   $s); // auffüllen mit Nullen funktioniert auch bei Strings
printf("[%'#10s]\n",  $s); // Verwendung des benutzerdefinierten Auffüllzeichens '#'
printf("[%10.9s]\n"$t);  // rechtsbündige Ausgabe mit Abschneiden überflüssiger
                           // Buchstaben nach der achten Stelle
printf("[%-10.9s]\n"$t); // linksbündige Ausgabe mit Abschneiden überflüssiger
                           // Buchstaben nach der achten Stelle
?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt folgende Ausgabe:

[monkey]
[    monkey]
[monkey    ]
[0000monkey]
[####monkey]
[ many monk]
[many monk ]

Siehe auch

  • print - Ausgabe eines Strings
  • sprintf() - Gibt einen formatierten String zurück
  • fprintf() - Schreibt einen formatierten String in einen Stream
  • vprintf() - Gibt einen formatierten String aus
  • vsprintf() - Gibt einen formatierten String zurück
  • vfprintf() - Schreibt einen formatierten String in einen Stream
  • sscanf() - Überträgt einen String in ein angegebenes Format
  • fscanf() - Interpretiert den Input einer Datei entsprechend einem angegebenen Format
  • number_format() - Formatiert eine Zahl mit Tausender-Trennzeichen
  • date() - Formatiert einen Unix-Zeitstempel
  • flush() - Leert (sendet) den System-Ausgabepuffer

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Grundlagen von Views in MySQL

Views in einer MySQL-Datenbank bieten die Möglichkeit, eine virtuelle Tabelle basierend auf dem Ergebnis einer SQL-Abfrage zu erstellen. ...

admin

Autor : admin
Kategorie: mySQL-Tutorials

Definition von Stored Procedures - eine Einführung

Stored Procedures sind vordefinierte SQL-Codeblöcke, die in einer Datenbank gespeichert sind und bei Bedarf aufgerufen werden können. ...

Bernie

Autor : ebiz-consult GmbH & Co. KG
Kategorie: mySQL-Tutorials

Wie kann man komplexe Abfragen mit SQL-Querys In MySQLi effektiv durchführen?

In diesem MySQL-Tutorial wird erklärt, wie komplexe SQL-Abfragen in MySQLi effizient durchgeführt werden können. Wir werden uns mit verschiedenen Aspekten der Datenbankabfrage beschäftigen und spezifische Methoden kennenlernen. ...

TheMax

Autor : TheMax
Kategorie: mySQL-Tutorials

Tutorial veröffentlichen

Tutorial veröffentlichen

Teile Dein Wissen mit anderen Entwicklern weltweit

Du bist Profi in deinem Bereich und möchtest dein Wissen teilen, dann melde dich jetzt an und teile es mit unserer PHP-Community

mehr erfahren

Tutorial veröffentlichen

[Wichtig] Anmeldung im Forum

Guess the hidden word using logic and deduction in the engaging game of Wordle. Wordle nyt (https://wordlenytimes.net/) ​

Geschrieben von lenytimes am 19.04.2024 19:21:45
Forum: Fragen/Vorschläge zum Forum
Professioneller Webentwickler & Webdesigner

Of course, here is the translation: Hello, Thank you for your interest in the long-term project. Your extensive skills and experience in web dev ...

Geschrieben von Athelstan am 15.04.2024 09:25:39
Forum: Jobgesuche
Wir stellen unsere SEO-Agentur vor

Hallo In der heutigen digitalen Welt war es für Unternehmen noch nie so einfach, ihre Reichweite weltweit zu vergrößern. Wenn Sie außerhalb I ...

Geschrieben von thomasmuller am 14.04.2024 07:18:33
Forum: User stellen sich vor
Spielplan für 4 Gruppen zu je 6 Teams auf 2 Feldern

Hallöchen zusammen, ich versuche derzeit unseren Excel-Spielplan in PHP zu überführen. Eigentlich bin ich auch shon fertig - wenn da nicht dies ...

Geschrieben von derH0st am 11.04.2024 15:58:37
Forum: PHP Developer Forum