Relationale Datenbank

Die mySQL Datenbank

MySQL gehört zu den bekanntesten Relationale Datenbanken, die man im Umfeld von PHP findet. Bereits im Jahr 1994 wurde MySQL durch das schwedische Unternehmen MySQL AB entwickelt und fand schnell Zuspruch bei vielen Webentwicklern weltweit. Im Jahr 2008 übernahm Sun Microsystems MySQL AB und verkaufte es 2010 an Oracle, das bis heute die Rechte an der Software hält.

Was ist eine relationale Datenbank?

Eine relationale Datenbank ist eine Datenbank, die Beziehungen zwischen Tabellen nutzt, um Daten zu speichern. Das bedeutet, dass die Tabellen in einer relationalen Datenbank miteinander verbunden sind, sodass die Daten leicht abgerufen werden können, indem auf eine bestimmte Tabelle verwiesen wird. Die Idee ist, eine einzige Tabelle (Relation) mit Zeilen (Tupel) zu haben, auf die durch Spalten verwiesen werden kann. Jede Zeile steht für einen einzelnen Datensatz oder eine Entität und jede Spalte für ein Feld oder ein Attribut des Datensatzes.

Eine Datenbank besteht in der Regel aus mehreren Tabellen, die über bestimmte Eigenschaften (Primary- und Foreign Key) miteinander verbunden sind. Als Primary Key bezeichnet man die Spalte, die einen Eintrag in der Tabelle eindeutig identifiziert. Der Foreign Key verweist mit einem Eintrag in der Regel auf einen Primary Key einer anderen Tabelle.

Was versteht man unter SQL (Structured Query Language)

Um an den gewünschten Inhalt einer Relationale Datenbank zu gelangen, müssen bestimmte Abfragen an den Datenbankserver geschickt werden. Mit der Entwicklung Relationale Datenbanken im Jahr 1969 durch die Firma IBM wurde gleichzeitig die Basis für die einheitliche Datenbank-Sprache SQL geschaffen. Heute kann jede Relationale Datenbank kann Hilfe von SQL-Abfragen abgefragt werden.

SELECT * FROM table
INSERT INTO table (NAME,ADDRESS,TEL,E-MAIL) VALUES ('Maier','63229 Egelsbach',''+49 0172 711,'info@yourdomain.com')
DELETE FROM table WHERE ID=1
UPDATE table set NAME='MÜLLER' WHERE ID=1

Architektur eines Datenbankservers

Ein Datenbankserver allein ist eigentlich zu nichts zu gebrauchen. Erst das eigentliche Programm macht daraus ein mächtiges Werkzeug, um komplexe Programme wie Online-Shops, Ticketsysteme oder CMS-Systeme schreiben zu können.

Client-Server-Prinzip

Das Client-Server-Prinzip ist ein bekanntes Architekturmuster, das Softwareentwicklern hilft, ihre Anwendungen skalierbarer, flexibler und effizienter zu gestalten. Der Kerngedanke hinter der Client-Server-Architektur ist, dass die Benutzeroberfläche (UI) und die Logik einer Anwendung in zwei verschiedene Komponenten aufgeteilt werden: den Client und den Server. Im traditionellen Client-Server-Modell ist der Client für die Kommunikation mit dem Server zuständig. Er sendet Anfragen an den Server und erhält die Antworten zurück. Dieser Ansatz hat sich in einer Vielzahl von Technologien durchgesetzt, auch in der Webentwicklung.

Warum verwendet man eine relationale Datenbank?

Nicht jedes Programm verwendet eine Relationale Datenbank, um zu funktionieren. Will man jedoch Daten strukturiert speichern und auch schnell wiederfinden, kommt man um eine Relationale Datenbank nicht herum.
Im Internet dürften die allermeisten Seiten eine Datenbank verwenden, oftmals auch eine MySQL Datenbank. Bekannte CMS-Systeme wie Wordpress, Typo3 oder die Marktplatz-Software ebiz-trader verwenden für die Speicherung der Daten eine MySQL Datenbank.

Wie erstellt man eine Datenbank?

Wie man einen MySQL Datenbankserver installiert und konfiguriert könnte Ihr in unseren mySQL Tutorials nachlesen.

Fast alle Webhoster bieten heutzutage mindestens eine Datenbank zu ihren Webpaketen an. Oftmals erhält man einen Link zu einem MySQL-Tool namens phpMyAdmin. phpMyAdmin ist ein freies und quelloffenes relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS), das in PHP geschrieben ist. Es ist ein Werkzeug zur Verwaltung von MySQL-Datenbanken. Sein Hauptzweck besteht darin, eine webbasierte Benutzeroberfläche für MySQL bereitzustellen.

phpMyAdmin eignet sich sehr gut für Einsteiger,
a) bei vielen Webhoster fast immer vorinstalliert ist
b) einfach zu erlernen ist
c) und gut dokumentiert ist

Alternativ befinden sich weitere leistungsstarke RDBMS auf dem Markt. Welche das sind, könnt ihr unter SQL-RDBMS Editoren nachlesen. Weitere Informationen findet Ihr auch unter SQL-Editoren im Marktplatz.

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Tutorial veröffentlichen

Tutorial veröffentlichen

Teile Dein Wissen mit anderen Entwicklern weltweit

Du bist Profi in deinem Bereich und möchtest dein Wissen teilen, dann melde dich jetzt an und teile es mit unserer PHP-Community

mehr erfahren

Tutorial veröffentlichen

mySQL Tutorials

Joomla! Starterhilfe

17.01.2012 - mySQL-Tutorials - werninator

Programmierung - SQL

01.04.2009 - mySQL-Tutorials - webmaster205@

MySQL für Anfänger einfach erklärt

01.04.2009 - mySQL-Tutorials - admin

abhängige Listen

27.02.2004 - mySQL-Tutorials - Patrick_PQ

Gewichtete SQL-Abfragen

22.08.2002 - mySQL-Tutorials - admin