php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Scripts > BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


BRAINSTORMING PHP/SQL/HTML/JS/CSS Ihr habt eine Idee, aber keinen genauen Ansatz? Diskutiert mit anderen Usern des Forums über eure Gedankengänge um evtl. hilfreiche Ideen zu bekommen!
Normale Fragen bitte weiterhin in die entsprechenden Foren!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 14:17
PHPler
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : PHPler ist offline
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 250
PHPler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard PHP Cache erstellen

Hi ho!

Ich möchte für mein CMS eine Cachefunktion erstellen, die mir gewisse Daten aus der Datenbank auf dem Server cached, die sich ohnehin kaum ändern, aber oft verwendet werden. Der Plan dafür sieht aus, dass ich eine Cachedatei erstelle, aus der ich die Daten dann hole. Wenn dann irgendetwas an der Datenbank verändert wird, dann soll die Cachedatei gelöscht werden, worauf vom Script vor dem Abruf dieser eine neue erstellt wird, sofern keine vorhanden ist. Bis hierhin gut.

Was aber die Cachedatei selber angeht: Wie erstelle ich diese am besten/am sinnvollsten!? Welches Format soll ich dafür verwenden!? Soll ich ein komplettes PHP Script in der Datei erstellen, in dem ich Variablen erstelle, dessen Inhalte die Daten der Datenbanken sind!? Oder soll ich nur die Daten der Datenbanken da rein schreiben!? Beim letzteren, was für Möglichkeiten gibt es da diese effektiv in so einer Datei zu speichern und wieder auszulesen!?

Hat jemand evtl. ein Beispielscript für sowas!?

Danke schonmal...
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 15:24
hacktor81
 Newbie
Links : Onlinestatus : hacktor81 ist offline
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 15
hacktor81 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich würde kein PHP in einer Datei verwenden um Daten zu speichern - eher ein CSV Format oder XML, dafür ist es gedacht.
Sinnvoll ist das ganze allerdings erst, wenn Datenbankabfragen gemacht werden, die wirklich Zeitintensiv sind.

Das löschen muss man je nach dem wie man es umsetzt durch eine Routine zurücksetzen oder durch eine Aktualisierungstabelle abfragen.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 15:42
TobiaZ
  Moderator
Links : Onlinestatus : TobiaZ ist offline
Registriert seit: Jan 2001
Ort: MUC und MGL, Germany
Beiträge: 34.421
Blog-Einträge: 1
TobiaZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ähm, ne gecachte Webseite als CSV???
__________________
ERST LESEN: Unsere Regeln. | Ich hab schon Pferde kotzen sehn!

READ THIS: Strings richtig trennen/verbinden | JOINs, das leidige Thema | Wegwerf E-Mail Adressen

Ich werde keinen privaten 1:1 Support leisten, außer ich biete ihn ausdrücklich an.

Wenn man sich selbst als "Noob" bezeichnet, sollte man die Finger davon lassen.
Wenn man gewillt ist daran etwas zu ändern, lernt man Grundlagen!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 15:50
hacktor81
 Newbie
Links : Onlinestatus : hacktor81 ist offline
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 15
hacktor81 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ja ich denke er will die Datenabfragen zwischenspeichern?
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 16:02
TobiaZ
  Moderator
Links : Onlinestatus : TobiaZ ist offline
Registriert seit: Jan 2001
Ort: MUC und MGL, Germany
Beiträge: 34.421
Blog-Einträge: 1
TobiaZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Jo, hast schon recht.

Wenn die Daten aber ohnehin nur der/einer einzigen Anzeige dienen, reicht es die Daten direkt für die Ausgabe zu speichern. Das Parsen einer XML-Datei kann unter umständen ähnlich aufwändig werden, wie die DB-Abfrage. (natürlich eine Frage des Umfangs.)
__________________
ERST LESEN: Unsere Regeln. | Ich hab schon Pferde kotzen sehn!

READ THIS: Strings richtig trennen/verbinden | JOINs, das leidige Thema | Wegwerf E-Mail Adressen

Ich werde keinen privaten 1:1 Support leisten, außer ich biete ihn ausdrücklich an.

Wenn man sich selbst als "Noob" bezeichnet, sollte man die Finger davon lassen.
Wenn man gewillt ist daran etwas zu ändern, lernt man Grundlagen!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 16:13
hacktor81
 Newbie
Links : Onlinestatus : hacktor81 ist offline
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 15
hacktor81 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Wenn er die Daten cachen will muss er sich vielleicht sowieso an den Request halten und der ist im Idealfall limitiert - sprich Seitenweise Ausgabe.

Aber es ist halt auch die Frage zu klären wann es denn überhaupt Sinn macht die Daten zu speichern.

Das HTML/Den Output zu speichern macht vielleicht eher Sinn. Damit kann man den Zeitaufwand erheblich reduzieren bei gleichem Ergebnis.
Denn die Ausgabe ist das Ergebnis aller Berechnungen und wenn die Abfrage die selbe ist, bleibt auch das Ergebnis gleich insofern sich der Datenbestand nicht geändert hat.

--------------------------------------------------------------------------------------
Merke: Komplexität ist stets zu vermeiden/verringern.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 17:46
PHPler
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : PHPler ist offline
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 250
PHPler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Naja, der Grund warum ich einige Teile cachen möchte ist es eben um meine DB zu entlasten bzw. die Anzahl der Abfragen zu reduzieren. Dabei geht es mir nicht nur um Seiteninhalte, sondern auch um Systembezogene Sachen. Da mein CMS recht umfangreich ist, sammeln sich entsprechend auch die mySQL Abfragen, die an gewissen Stellen (vorallem im administrativen Bereich) nicht gerade wenige sind.

Zum Beispiel habe ich im CMS ein Kontaktformular. Nun kann ich für dieses Formular verschidene Betreffzeilen formulieren, und diesen eMail Adressen zuordnen. So dass je nach dem was für eine Frage oder ein Problem der Besucher hat, seine eMail an die entsprechende Adresse gesendet wird. Nun werden bei jedem Aufruf des Kontaktformulars entsprechend wieder alle Informationen wie Betreff, eMail etc. abgerufen. Diese hätte ich jetzt halt in einer Datei gecached, und diese nur aktualisiert, wenn eine neue Betreffzeile oder weitere eMails dazukommen oder gelöscht werden.

Und würde sich was ändern, würde ich beim aktualisieren der Daten die Cachedatei löschen, und gleich darauf eine neue erstellen, so dass halt die neuen Daten gleich wieder verfügabr wären.

Nun gibt es da einige Dinge im System, die ich auf diese Weise gern cachen würde. Wenn das was ich mir da grad zusammengereimt hab nun völliger blödsinn ist könnt Ihr es natürlich ruhig sagen, dann lasse ich es bleiben!

Ansonsten würde ich das halt ganz gerne realisieren. Nur da ich mit dem Thema bislang noch nie was am Hut hatte weis ich halt nicht wie ich die Cache Dateien am besten schreibe bzw. auslese, ggf. verschlüssel, etc..

An CVS habe ich auch schon gedacht, allerdings habe ich auch keinerlei Ahnung was den Umgang mit diesem Format angeht. Ein Tutorial oder so wäre da ganz sicherlich hilfreich wenn jemand was hat, und dieses Format hierfür überhaupt in Frage kommt.

Ansonsten bin ich auch für weitere Vorschläge offen...

Oder macht das kein unterschied ob ein Seitenaufruf 10, 50 oder 100 mySQL Abfragen verursacht?
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 18:16
TobiaZ
  Moderator
Links : Onlinestatus : TobiaZ ist offline
Registriert seit: Jan 2001
Ort: MUC und MGL, Germany
Beiträge: 34.421
Blog-Einträge: 1
TobiaZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

naja, also was das Kontaktformular angeht, kann ich mir nicht wirklich viel last vorstellen. Wenn du es für sinnvoll hältst, kannst du die Daten natürlich in einer beliebigen Form vorhalten.

Im Admin-bereich solltest du das Cachen auf jeden fall sein lassen. Hier sind die Abfragen zwar komplexer, aber vermutlich deutlich seltener.

Mit CVS machst du gar nichts. CSV wurde genannt. Großer unterschied!

Also nochmal zurück zu deinem Vorhaben. Im Falle deines Kontaktformulars könnte ich mir vorstellen, dass dein Kontaktmodul die Daten Tatsächlich in Arrays vorhält. Das Mag unter Umständen besser sein, zumindest bei geringen Mengen. Nur sehe ich dort (so wie du es beschrieben hast) kein Optimierungspotential. Das ist eine einzige Query, die mir alle Daten bereitstellt.

Im Artikelmodul könntest du mit Caching vermutlich mehr optimieren.
__________________
ERST LESEN: Unsere Regeln. | Ich hab schon Pferde kotzen sehn!

READ THIS: Strings richtig trennen/verbinden | JOINs, das leidige Thema | Wegwerf E-Mail Adressen

Ich werde keinen privaten 1:1 Support leisten, außer ich biete ihn ausdrücklich an.

Wenn man sich selbst als "Noob" bezeichnet, sollte man die Finger davon lassen.
Wenn man gewillt ist daran etwas zu ändern, lernt man Grundlagen!
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 18:59
PHPler
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : PHPler ist offline
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 250
PHPler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Naja, das mit dem Kontaktformular sollte nur ein Beispiel sein. Davon mal abgesehen, ob es nun oft oder selten genutzt wird, geht es eher um die ganz vielen kleinen Dinge die sich so anhäufen. Nehmen wir mal sämtliche Abfragen, die rein im System ohne Inhalte zustande kommen:

- Konfiguration des Systems
- Konfiguration für einzelne Seiten (für Rechteverwaltung und so)
- Durch die Möglichkeit Templates an Unterseiten zu vererben muß das Template der übergeordneten Seiten ausfindig gemcht werden, sofern die Seite wiederum kein eigenes Template zugewiesen bekommen hat. Nächste Abfrage.
- Dann Cookiecheck auf Benutzer. Ist ein entsprechendes Cookie vorhanden, werden seine Daten aus der Datenbank geholt. Nächste Abfrage.
- Browser und IP Check (für Bots & Spider, für die gelten gesonderte Regeln) wieder eine Abfrage
- Abfrage der Meta-Tags
- Abfrage, wo auf der Seite Blöcke angezeigt werden sollen. 4 Plätze für die Blöcke = 4 Abfragen

Sofern ich jetzt nichts vergessen habe macht das schon 10 Abfragen allein um die Seite mit Template darzustellen.

Ich habe meine Seiten so gestrickt, dass ich mit dem erstellen einer Seite gleich den Content reinpack, der dann mit der Seitenkonfiguration aus der Datenbank geholt wird. Daher steckt dieser Teil schon in den obigen Abfragen mit. Anders sieht es wieder aus, wenn ich den Seiten (bzw. Blöcken) Module zuweise. Dann gelten hier wieder die Abfragen der Module. Und je nachdem worum es es sich dabei handelt komment entsprechend noch mehr Anfragen hinzu.

Daher habe ich mir halt gedacht gewisse Sachen (und selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind) in Cachedateien auszulagern, um einfach die Anzahl der Datenbankabfragen zu reduzieren. Wenn das aber keinen Sinn macht wie Du sagst nuja...
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 20:55
TobiaZ
  Moderator
Links : Onlinestatus : TobiaZ ist offline
Registriert seit: Jan 2001
Ort: MUC und MGL, Germany
Beiträge: 34.421
Blog-Einträge: 1
TobiaZ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wie gesagt, es macht sinn die normalen Seiten zu cachen, dann brauchst du sowas wie Templates holen nicht mehr.
__________________
ERST LESEN: Unsere Regeln. | Ich hab schon Pferde kotzen sehn!

READ THIS: Strings richtig trennen/verbinden | JOINs, das leidige Thema | Wegwerf E-Mail Adressen

Ich werde keinen privaten 1:1 Support leisten, außer ich biete ihn ausdrücklich an.

Wenn man sich selbst als "Noob" bezeichnet, sollte man die Finger davon lassen.
Wenn man gewillt ist daran etwas zu ändern, lernt man Grundlagen!
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 10-06-2007, 21:23
PHPler
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : PHPler ist offline
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 250
PHPler ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Mmmhhh okay, hast Du da trotzdem mal ein Beispiel dafür wie ich sowas cache!?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.