php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 13 Stimmen, 5,00 durchschnittlich.
  #61 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 18:59
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Geschafft

habe erfolgreich meine "array-Experimente" vertieft und den <p>-tag erstmal in ein array gepackt und dann als title ausgegeben. war gar nicht so schwer.

Gruß
newbie1955
Mit Zitat antworten
  #62 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 19:04
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
Zumal ich ohnehin nicht weiß wie man 2 Tags gleichzeitig abruft und in einer Schleife ausgibt?
Da gibt es sicherlich unterschiedliche Möglichkeiten, dass Du die mit nextSibling holst oder so. Du wolltest doch ein Tutorial beginnen, in dem Du diese Varianten mit XPath alle erläuterst und da ist doch dann so etwas mit Sicherheit dabei. Oder wie weit bist Du mit diesem Vorhaben?

So weit wie Du stecke ich da nicht in der Materie. Habe zwar etwas probiert, doch für mich geht so etwas bei so übersichtlichen Seiten immer noch am schnellsten, wenn ich da selber einen Ausdruck schreibe.

PHP-Code:
<?php

$data 
file_get_contents('http://www.ndr.de/info/nachrichten287.html');

function 
sucheInhalt($daten) {

    if (
preg_match_all("/<h2>(.+?)<\/h2>.+?<p>(.+?)<\/p>/si"$daten$fund)){

        
$inarr count($fund[1]);
        echo 
"<ul>\n";

        for (
$i 0$i $inarr$i++) {

            echo 
"<li><a href=\"http://www.ndr.de/info/nachrichten287.html\" target=\"_blank\">".htmlspecialchars($fund[1][$i], ENT_QUOTES)."</a><br>\n".
                 
htmlspecialchars($fund[2][$i], ENT_QUOTES)."</li>\n";
        }
        echo 
"</ul>\n";
    }
}

sucheInhalt($data);

?>
Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
Studiere jetzt das Buch von Claudia Unkelbach, ich finde es gut, auch wenn es von Fehlern wimmelt.
Das ist normal im Selbstverlag. Sehr viele Autoren können nicht fehlerfrei schreiben, dafür hat jeder Verlag einen Lektor. Nur im Selbstverlag kostet der extra und viele Autoren verzichten dann darauf. Lektoren wiederum fehlt zuweilen wohl das Zeug zum Autor, sonst würden sie ja Bücher schreiben und nicht nur die Manuskripte von anderen Autoren korrigieren.

Zur Frage mal ganz allgemein. Habe heute schon an eine Zeichnung mit einem Baum gedacht. Eigentlich gibt es da schon einige, doch so in "PHP für Rentner" weiß ich jetzt nicht.

Jedenfalls so, dass jeder Rentner das versteht, gleich ob HTML, XHTML oder XML, ob mit DOM oder XPath oder mit SimpleXML, wer nicht bis zum Herbst warten will, bis die Nüsse von alleine vom Baum fallen, muss sich zumindest eine Leiter an den Baum stellen, bis zum nächsten Ast klettern, sich den Zweig greifen, die erste und zweite Nuss pflücken und deren Schale entfern, bevor er an den Kern gelangt. Wenn er die Reihenfolge nicht einhält, fällt er vom Baum oder die Schale bleibt ihm im Hals stecken, in jedem Fall muss eine Error-Mitteilung an den Notdienst übermittelt werden. Also:

Stamm->Ast->Zweig->Früchte->Frucht->Fruchtschale->Kern

HTML-Code:
<wurzel>
  <spezies>lateinischer Name</spezies>
  <subspezies>lateinischer Name</subspezies>
  <material>Biomasse Holz</material>
  <stamm>
    <ast>
      <zweig>
        <fruechte>
          <frucht="reif">
            <fruchtschale>
              <inhalt>Walnusskern</inhalt>
            </fruchtschale>
          </frucht>
          <frucht="unreif">
            <fruchtschale>
              <inhalt>Walnusskern</inhalt>
            </fruchtschale>
          </frucht>
        </fruechte>
      </zweig>
    </ast>
  </stamm>
</wurzel>
Anders sieht es aber bei Früchten aus, die in greifbarer Höhe reifen, da geht es dann zuweilen recht einfach ab und man kann sich gleich an den Früchten vergreifen, braucht nur noch die Schale zu entfernen.

Früchte->Frucht->Fruchtschale->Kern

HTML-Code:
<wurzel>
  <spezies>lateinischer Name</spezies>
  <subspezies>lateinischer Name</subspezies>
  <material>Biomasse Holz</material>
  <fruechte>
    <frucht="reif">
      <fruchtschale>
        <inhalt>Walnusskern</inhalt>
      </fruchtschale>
    </frucht>
    <frucht="unreif">
      <fruchtschale>
        <inhalt>Walnusskern</inhalt>
      </fruchtschale>
    </frucht>
  </fruechte>
</wurzel>
XPath ist wie eine Stehleiter, die ein Rentner (Kids wäre ja unkorrekt) so aufstellen kann, dass er leichter an die Früchte gelangt. Doch wenn er nur den Zweig anvisiert und nicht die Frucht, muss er den restlich Weg bis zum Kern dennoch einhalten.

Und wenn Du es auf diese Art und Weise nicht verstehst, dann kapituliere ich.

Geändert von Melewo (14-06-2013 um 19:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #63 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 19:44
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Also

an die Zusage für ein Tutorial kann ich mich nicht erinnern. Das würde wohl noch ein paar Jahre dauern.

Welche allgemeine Frage meinst Du? Also ich glaube, diese Baumstruktur habe ich schon verstanden - auch wenn ich manchmal beim Durchlesen eines Quelltextes nicht so richtig sehe, wo ein node endet und der nächste anfängt, vor allem, wenn nicht richtig geschlossen wird. Ich komme ja auch inzwischen an alle Werte ran, Naja, wer viel dumme Fragen fragt, muss sich dann ja auch den Spott über Rentner-PHPler anhören...(ich will mir ja nix beweisen - und im Alter wird man angeblich wieder wie ein Kid)

Aber mal was anderes, hast Du eine Ahnung, warum der heute-feed nicht mit Deinem feedreader nicht funktioniert? Ist doch rss 2.0?

<![CDATA[ZDFheute | Nachrichten - Startseite]]>

Also beim Betrachten des Quelltextes fällt mir nix Störendes auf.
Gruß newbie1955

P.S. ich glaube gern, dass Kleinverlage sich keine Lektoren leisten können, ich frage mich nur, ob die Autorin dankbar ist für Hinweise auf Druck- und sonstige Fehler (für die nächste Auflage) oder nicht.

Das mit dem NDR habe ich so gemacht:
PHP-Code:
$data file_get_contents('http://www.ndr.de/info/nachrichten287.html');  
$doc = new DOMDocument(); 
$doc->loadHTML($data); 
$zaehler 0;


$descs $doc->getElementsByTagName("p"); 

foreach (
$descs as $node2)
{
if ((
$zaehler <= 10)&& ($node2->nodeValue !== '') && ($node2->nodeValue !== NULL)){

$array[$zaehler] = $node2->nodeValue;
$zaehler++;


}
}
$result $doc->getElementsByTagName("h2"); 

$zaehler 0;

foreach (
$result as $node
{

if ((
$zaehler <= 10)&& ($node->nodeValue !== '') && ($node->nodeValue !== NULL)){

         echo 
'<li><a href="http://www.ndr.de/info/nachrichten287.html" target="_blank"  title ="' $array[$zaehler].'" >'
                   
$node->nodeValue '</a></li>';
$zaehler++;

}
}
?> 

Geändert von newbie1955 (14-06-2013 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #64 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 20:21
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Mal abgesehen davon, dass der Feed invalide ist, was Du ja mit

W3C Feed Validation Service, for Atom and RSS

überprüfen kannst, sehe ich einen möglichen Grund darin, dass im ersten Item nichts enthalten ist. Möglich, dass das Script sich daran verschluckt und dann die restlichen nicht mehr ausgibt.

HTML-Code:
<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
<rss version="2.0">
<channel>
    <title><![CDATA[...]]></title>
    <link>http://www....</link>
    <description/>
    <language>Deutsch</language>
    <copyright>copyright</copyright>
    <webMaster>webmaster</webMaster>
    <ttl>300000</ttl>
    <item>
      <title/>
      <description/>
    </item>
Doch wie bereits geschrieben, es wäre unangebracht hier jeden verkorksten Feed beurteilen zu wollen.

Das andere muss ich erst suchen.
Mit Zitat antworten
  #65 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 20:29
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Habe ich doch auch überprüft

ganz blöd bin ich ja auch nicht. Bei meinem feedcheck kam ein well-formed heraus. (siehe screenshot unten)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
foreach - Schleifen und arrays-w3c.jpg  
Mit Zitat antworten
  #66 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 21:24
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
Bei meinem feedcheck kam ein well-formed heraus.
Hast Du den für Feeds benutzt?
Bei mir war alles gelb, habe es angehängt.

Kann eigentlich nur daran liegen, dass der mit einem leeren Item beginnt. Einiges an Fehlern schluckt und verarbeitet der ja nun schon, doch halt nicht alle Fehler, die andere noch schlucken würden. Hier mal eine Ausgabe mit print_r().

PHP-Code:
[item] => Array
    (
        [
0] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => SimpleXMLElement Object
                    
(
                    )

                [
description] => SimpleXMLElement Object
                    
(
                    )
            )

        [
1] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => A...
                [
description] => S...
                [
link] => http: ...
            )

        [
2] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => A...
                [
description] => L...
                [
link] => http: ...
            ) 
Wenn ich den leeren Abschnitt <item><title/><description/></item> entferne, dann ladet der Feed normal.

PHP-Code:
[item] => Array
    (
        [
0] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => A...
                [
description] => S...
                [
link] => http: ...
            )

        [
1] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => A...
                [
description] => L...
                [
link] => http: ...
            )

        [
2] => SimpleXMLElement Object
            
(
                [
title] => S...
                [
description] => 1....
                [
link] => http: ...
            ) 
Miniaturansicht angehängter Grafiken
foreach - Schleifen und arrays-feed.jpg  

Geändert von Melewo (14-06-2013 um 21:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 22:32
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Dann

müsste ich wohl versuchen, den ersten item zu überspringen?

Außerdem versuche ich gerade, aus manchen Descriptions/Summarys usw. noch die überflüssigen Zeichen rauszubekommen. Die Süddeutsche hat zum Beispiel immer zum Schluss ein &nbsp &nbsp &nbsp dran, das ich mit trim und str_replace auch nicht wegbekomme.

PHP-Code:
$desc = ($nachricht->description);
$desc trim($desc);
str_replace("&nbsp"""$desc); 
Habe dann noch diverse Sachen durchprobiert, die bei stackoverflow empfohlen werden (try this....), aber da kam nix vernünftiges bei raus.
Vielleicht werde ich einfach bei jeder Description nach zwei Sätzen Schluss machen, mehr muss da ja sowieso nicht ausgegeben werden. Zumal sowieso bei manchen noch zusätzliche Teasing-Infos ausgegeben werde, die ich nicht brauche (Mehr dazu....)...

Zuz Validität, da muss ich wohl auf HTML geprüft haben...

Geändert von newbie1955 (14-06-2013 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68 (permalink)  
Alt 14-06-2013, 23:23
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
müsste ich wohl versuchen, den ersten item zu überspringen?
Hast Du richtig erfasst, da knobele ich die ganze Zeit schon herum und mir fällt nichts Vernünftiges ein. Im if-Statement wird nur das (oder der?) erste item überprüft, also item[0] und wenn leer und somit false, fängt die foreach-Schleife nicht an die restlichen zu durchlaufen.

PHP-Code:
        if ($lesen != false) {

            foreach (
$lesen as $nachricht) { 
Wenn ich nach den ersten beiden mit and frage, geht es auch nicht, da ja dann beide nicht false sein dürfen.

PHP-Code:
if ($lesen[0] != false and $lesen[1] != false) { 
Und mit or fällt mir gleich gar nichts ein. Das ist ja jetzt etwas zum Knobeln für Dich, falls mir nichts einfällt. Du könntest sicherlich einfach eine [1] hinter setzen, doch dann würde der wieder nichts liefern, falls morgen beim nächsten Feed das zweite item leer ist.

PHP-Code:
        if ($lesen[1] != false) {

            foreach (
$lesen as $nachricht) { 
Mit Zitat antworten
  #69 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 09:35
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Habe

jetzt erstmal $lesen[1] geprüft und dann geht es, aber da sind noch mehr vermurkste items drin, deshalb bricht er dann nach dem 8. ab. werde mal noch ein wenig rumprobieren.

Eine Idee zum &nbsp-Eliminieren?

Gruß
newebie1955
Mit Zitat antworten
  #70 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 10:35
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
aber da sind noch mehr vermurkste items drin, deshalb bricht er dann nach dem 8. ab.
Ändere mal von:

PHP-Code:
if ($lesen != false) { 
in:

PHP-Code:
if (strlen($lesen[0]->title) > or strlen($lesen[1]->title) > 0) { 
Dann wird halt ersatzweise statt auf false auf Anzahl von Zeichen in den ersten beiden Titeln kontrolliert, also ob wenigsten einer der ersten beiden Titel mehr als 0 Zeichen enthält. Der bricht nicht bei den anderen leeren Item ab, der macht bei den nächsten Items weiter, was Du aber nur siehst, wenn Du die Anzahl mal von $maxim = 12 auf $maxim = 14 oder mehr erhöhst.

Wollte mich nie so lange mit dem Script beschäftigen, irgendwie müsste ich mich auch noch um ein paar andere Dinge kümmern. Fehlerkontrolle ist ja gut, umso ausgereifter wird das Script ja. Nur ich wüsste nicht was ich mit dem Ding anfangen könnte, außer so wie das alte Script zum Download anzubieten. Und einige wichtigere Dinge hätte ich schon noch zu tun. Doch wenn ich dann weiß, dieses oder jenes könnte noch verbessert werden, dann lässt mich das zuweilen auch keine Ruhe.
Dabei liegen die Fehler ja eigentlich nicht am Script, sondern an den fehlerhaften Feeds. Letztendlich ist es so wie mit den Browsern, die versuchen auch jede HTML-Seite mit X oder mehr Fehlern noch vernünftig darzustellen.
Mit Zitat antworten
  #71 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 11:04
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Danke

für Deine Mühe. Ich hatte auch etwas versucht mit "continue" und Zaehler hochsetzen, damit er bei fehlendem Inhalt einfach den nächsten item probiert, leider hat das nicht geklappt (leider ohne dass ich kapiert hätte, wieso.)

So wie Du es jetzt geschrieben hat, funktioniert das erstmal, muss nur sehen, dass ich in der Regel nur 10 feeds bekomme, evtl. könnte ich ja die Zahl der gewünschten feeds ebenso aus der Seite an die Feedfunktion.php übergeben wie ich die url übergebe.

Eigentlich muss es doch aber möglich sein, ihm zu sagen: "wenn da nix drin ist, überspring ihn halt und zähle ihn nicht mit."

Will Dich nicht von der Arbeit abhalten, antworte halt, wenn Du Zeit hast. Ich muss da sowieso noch ewig dran rumfummeln wg. der &nbsp und sonstiger description-Feingestaltung.
Gruß
newbie

Geändert von newbie1955 (15-06-2013 um 11:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 12:08
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
Eigentlich muss es doch aber möglich sein, ihm zu sagen: "wenn da nix drin ist, überspring ihn halt und zähle ihn nicht mit."
Ja sicher, nur mir fliegt das auch nicht zu. Ergänzung, noch Nachricht darf nicht false sein, dann wird das unten folgende und völlig leere item übersprungen und dieses item, welches nur einen Link enthält, so angezeigt wie im IE und FF. Eine zusätzliche schließende Klammer an entsprechender Stelle nicht vergessen, also vor der schließenden Klammer der foreach.

PHP-Code:
        if (strlen($lesen[0]->title) > or strlen($lesen[1]->title) > 0) {

            foreach (
$lesen as $nachricht) {
            
                if (
$nachricht != false) { 
Nur warum das jetzt bei der Klasse nicht so funktioniert, habe ich noch nicht herausgefunden, da verstehe ich gerade etwas nicht.

Edit: Du kannst stattdessen aber auch bestimmen, dass zum Beispiel alle item übersprungen werden, die keinen Titel enthalten.

PHP-Code:
if (strlen($lesen[0]->title) > or strlen($lesen[1]->title) > 0) {

    foreach (
$lesen as $nachricht) {
    
        if (
$nachricht->title != false) { 
Ist eigentlich mit das Einfachste, Fragen und Bedingungen zu bestimmen, wann das Script was machen soll. Nur ab und an fallen mir die passenden Fragen für die Bedingungen nicht gleich ein, wie bei der ersten Zeile. Hatte auch nicht gleich begriffen, wieso sich diese leeren item

PHP-Code:
SimpleXMLElement Object
(
    [
title] => SimpleXMLElement Object
        
(
        )

    [
description] => SimpleXMLElement Object
        
(
        )

außerhalb einer Klasse mit

PHP-Code:
if ($nachricht != false) { 
abfangen lassen, innerhalb einer Klasse hingegen nur mit einem Statement wie diesem

PHP-Code:
if ($nachricht->title != false) { 
nicht aber mit:

PHP-Code:
if ($nachricht != false) { 
Könnte wohl daran liegen, dass $nachricht nicht wirklich leer ist, sondern noch zwei leere Objekte enthält. var_dump((bool) ...) scheint überall true zu liefern, egal wo, ob innerhalb oder außerhalb einer Klasse, ob mit oder oder ->title. Zumindest scheint es ja zuverlässig zu funktionieren.

Geändert von Melewo (15-06-2013 um 16:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #73 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 20:43
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Also,

ich glaube mit Klassen muss ich mich noch mal beschäftigen, werde mal hier
PHP Class Tutorial - PHP Klassen erklärt ein wenig studieren, denn sonst kapiere ich den Unterschied zwischen "in" und "außerhalb" der Klasse auch nicht so recht.

Jetzt hake ich noch am &nbsp-Problem rum.

Gruß
newbie1955
Mit Zitat antworten
  #74 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 21:41
Melewo
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Melewo ist offline
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 365
Melewo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von newbie1955 Beitrag anzeigen
ich glaube mit Klassen muss ich mich noch mal beschäftigen
3 x Hallo Welt

Du bist hier:

PHP-Code:
<?php
$variable 
" Welt<br>\n";

echo 
"Hallo".$variable;
?>
Das solltest Du lernen, bis Du es richtig kannst:

PHP-Code:
<?php
function meineBegruessung($uebergabe) {

   return 
$uebergabe." Welt<br>\n";
}

echo 
meineBegruessung("Hallo");
?>
Und bevor das letzte nicht richtig sitzt, würde ich an Deiner Stelle damit nicht beginnen, falls Dir bis dahin nicht die Lust vergangen sein sollte:

PHP-Code:

<?php

class HalloKlasse {

    public  
$eigenschaft1;
    private 
$eigenschaft2 "Welt";
    
    public function 
meineBegruessung() {

       return 
$this->eigenschaft1." ".$this->eigenschaft2."<br>\n";
    }        
}

$erstelle = new HalloKlasse();
$erstelle->eigenschaft1 "Hallo";

echo 
$erstelle->meineBegruessung();

?>
Heraus kommt ohnehin nur:

Hallo Welt
Hallo Welt
Hallo Welt
Mit Zitat antworten
  #75 (permalink)  
Alt 15-06-2013, 22:10
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Ja,

Danke für die "Unterrichtsstunde". Werde mir das genau anschauen, functions habe ich ja schon eingesetzt, aber beispielweise weiß ich noch nicht, ob ich auch mehrere Variable übergeben kann usw.

Gruß
newbie1955
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
xpath array foreach


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://www.php-resource.de/forum/php-developer-forum/104038-foreach-schleifen-und-arrays.html
Erstellt von For Type Datum
RSS Feed einbinden This thread Refback 29-09-2013 20:09

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
foreach schleifen disabled der_meier_hans PHP Developer Forum 1 06-06-2008 16:37
Schleifen, Form und Arrays QWerner PHP Developer Forum 9 16-06-2006 04:16
Problem mit Arrays und Schleifen mobo81 PHP Developer Forum 3 14-03-2006 18:07
[PHP5] Problem mit foreach-schleifen ausgaben scriptmaus Projekthilfe 12 07-12-2005 13:43
foreach() und zwei arrays Maranello-550 PHP Developer Forum 5 07-11-2003 20:43

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

PHP Server Monitor

PHP Server Monitor ist ein Skript, das prüft, ob Ihre Websites und Server betriebsbereit sind.

11.09.2018 Berni | Kategorie: PHP/ Security
PHP WEB STATISTIK ansehen PHP WEB STATISTIK

Die PHP Web Statistik bietet Ihnen ein einfach zu konfigurierendes Script zur Aufzeichnung und grafischen und textuellen Auswertung der Besuchern Ihrer Webseite. Folgende zeitlichen Module sind verfügbar: Jahr, Monat, Tag, Wochentag, Stunde Folgende son

28.08.2018 phpwebstat | Kategorie: PHP/ Counter
Affilinator - Affilinet XML Produktlisten Skript

Die Affilinator Affilinet XML Edition ist ein vollautomatisches Skript zum einlesen und darstellen der Affili.net (Partnerprogramm Netzwerk) Produktlisten und Produktdaten. Im Grunde gibt der Webmaster seine Affilinet PartnerID ein und hat dann unmittelb

27.08.2018 freefrank@ | Kategorie: PHP/ Partnerprogramme
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:50 Uhr.