php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > PHP Developer Forum
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


PHP Developer Forum Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Skriptprobleme mit anderen Anwendern zu diskutieren. Seid so fair und beantwortet auch Fragen von anderen Anwendern. Dieses Forum ist sowohl für ANFÄNGER als auch für PHP-Profis! Fragen zu Laravel, YII oder anderen PHP-Frameworks.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:15
Coniaric
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Coniaric ist offline
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 324
Coniaric ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard PHP-Script reagiert auf unterschiedlichen System verschieden

Hallo,

ist etwas schwer zu erklären, darum auch der seltsame Betreff.... vor allem, da es vielleicht gar kein PHP-Problem ist.

Folgendes Problem:

Ich übergebe Parameter auf diese Art:

PHP-Code:
 <form id="form1" name="form1" method="post" action="index2.php?inhalt=suche<? echo $_SESSION['zurueck']; ?>">
...
   <input type="hidden" name="action" value="suchen">
    <input type="submit" name="button" id="button" value="&lt;&lt; zur&uuml;ck zur Ergebnisliste" />
</form>
Es muß in dieser Form sein, da ich sonst auf der Zielseite alles wieder zerlegen und neu zusammenbauen müßte.

In der Session steht dann sowas wie &a=3&b=eregea usw.
Das ist auch korrekt soweit, wie gesagt, bei mir funzt es.

Es funktioniert eigentlich auch perfekt. Ich klicke auf "<<zurück zur Ergebnisliste" und er macht mir das auch mit den korrekten Ergebnissen.

Getestet auf IE6, Mozilla Firefox 2.0.0.X, WIN XP SP1 und SP2 (in allen Kombinationen!!) lokal und natürlich online.

Der Kunde behauptet aber hartnäckig, wenn er den Zurück-Knopf drückt, kämen keine Ergebnisse (also alle Variablen leer).

Ich weiß nicht genau, was er hat, vermute aber (anhand verschiedener Hinweise von ihm) WinXP SP2 und IE7.

Mir ist das Ganze ein Rätsel, das kann doch unmöglich ein PHP-Problem sein, da serverseitig interpretiert!?

Ich habe ihm jetzt eine Mail geschrieben, er soll mir genau die IE-Version sagen und mir mal den Seitenquelltext der Seite mit dem Form schicken. Aber vielleicht bin ich ja völlig auf dem falschen Dampfer und jemand von Euch hat mal was ähnliches gehabt?

Danke und Grüße,

Coni
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:22
ministry
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : ministry ist offline
Registriert seit: Jun 2006
Ort: KI / KA
Beiträge: 965
ministry ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Vielleicht erlaubt er keine Sessioncookies.
__________________
ich glaube
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:24
jahlives
 Master
Links : Onlinestatus : jahlives ist offline
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Hooker in Kernel
Beiträge: 8.279
jahlives ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Also erstens würde ich darauf verzichten Session Vars an die URL zu übergeben. Häng einfach nur die Session ID an und anhand derer kann das Script die gewünschten Werte aus dem Session Array auslesen
Und zweitens frag den Kunden mal ob er ggf Cookies im Browser aktiviert hat bzw versuche mal serverseitig die Verwendung von Cookies für die Session zu unterbinden. Da gibt es eine Konf Einstellung wie session.use_cookies die du über ini_set() setzen und ändern kannst.

Gruss

tobi
__________________
Gutes Tutorial | PHP Manual | MySql Manual | PHP FAQ | Apache | Suchfunktion für eigene Seiten

"An error does not become truth by reason of multiplied propagation, nor does truth become error because nobody sees it."
Mohandas Karamchand Gandhi (Mahatma Gandhi) (Source)
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:24
Coniaric
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Coniaric ist offline
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 324
Coniaric ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Verdammt... das ist mal echt möglich!! Auf die einfachen Dinge komm ich eben immer zu letzt. Werde da wohl mal vorbeifahren müssen.

Allerdings... der Login funktioniert bei ihm, der dürfte dann doch auch nicht gehen?
__________________
Gruß, Coni
~~ codito ergo sum - ich code, also bin ich! ~~
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:27
Coniaric
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Coniaric ist offline
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 324
Coniaric ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von jahlives
Also erstens würde ich darauf verzichten Session Vars an die URL zu übergeben. Häng einfach nur die Session ID an und anhand derer kann das Script die gewünschten Werte aus dem Session Array auslesen
Und zweitens frag den Kunden mal ob er ggf Cookies im Browser aktiviert hat bzw versuche mal serverseitig die Verwendung von Cookies für die Session zu unterbinden. Da gibt es eine Konf Einstellung wie session.use_cookies die du über ini_set() setzen und ändern kannst.

Gruss

tobi

Da sind keine sicherheitsrelevanten Daten drin, ist also vorerst nicht notwendig umzubauen.

Wenn ich die Cookies unterbinde, geht es doch auf jeden Fall nicht mehr, oder!? Ich verstehe also nicht ganz, was es bringt...
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13-12-2007, 13:44
jahlives
 Master
Links : Onlinestatus : jahlives ist offline
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Hooker in Kernel
Beiträge: 8.279
jahlives ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Wenn ich die Cookies unterbinde, geht es doch auf jeden Fall nicht mehr, oder!? Ich verstehe also nicht ganz, was es bringt...
Aber nur wenn du als Fallback die Session ID nicht an die URL anhängst. Du kannst dir nie sicher sein, dass der User Cookies wirklich aktiviert hat und darum macht es Sinn sich die Konstante SID mal anzuschauen. Diese kannst du an die URL anhängen und sie wird leer sein wenn ein Session Cookie gesetzt wurde oder die Session ID enthalten wenn kein Cookie gesetzt werden konnte.
Auf jeden Fall gehört nur die Session ID und nicht eine einzelne Session Var übergeben, weil nur die ID eindeutig ist und die einzelnen Session Vars das eben nicht sind. Im Falle von deaktivierten Cookies würde es dazu führen, dass session_start() die Session nicht erkennen kann und damit die bereits gespeicherten Werte verloren gehen!

Gruss

tobi
__________________
Gutes Tutorial | PHP Manual | MySql Manual | PHP FAQ | Apache | Suchfunktion für eigene Seiten

"An error does not become truth by reason of multiplied propagation, nor does truth become error because nobody sees it."
Mohandas Karamchand Gandhi (Mahatma Gandhi) (Source)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14-12-2007, 13:58
Coniaric
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : Coniaric ist offline
Registriert seit: Apr 2004
Beiträge: 324
Coniaric ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Puh, okay danke mal für die Erklärung, werde das entsprechend abändern!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.