php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Bitte um Mithilfe wegen Spam !


 
GundeCK
05-10-2005, 11:03 
 
Hallo Php-Freunde !

Ich habe auf meiner Webseite festgestellt, dass eines meiner Scripte
von jemand anderes mißbraucht wird und würde gern erfahren welcher
Webseiten-Betreiber dies verursacht. Folgende Problematik:

Ich betreibe auf meiner Webseite eine kleine Linkliste, wobei sich
Webseiten-Betreiber in verschiedene Rubriken eintragen können.
Nun habe ich festgestellt das sicherlich jemand meine Linkliste mit
in seinen Submitter aufgenommen haben muß, da derzeit die Anmeldungen
Überhand nehmen. Ich habe mir zu dem schon ein kleines Abfrage-Script
gebaut, wobei in einem vorangehenden Formular ein generierter Code
übergeben wird (Ähnlich Sessions), was auch soweit funktioniert und die
Einträge geblockt werden. Das reicht mir trotzdem nicht aus und ich
würde gern den Betreiber ran bekommen. Ich habe mir ein kleines Log-
Script geschrieben was den

$_SERVER["REMOTE_ADDR"];
$_SERVER['HTTP_HOST'];
$_SERVER['HTTP_REFERER'];
$_SERVER["HTTP_VIA"];

Uhrzeit, IP und Datum mitspeichert, jedoch bekomme ich den Referer
und Http-Via in diesem Falle nicht angezeigt.

Gibt es irgendwie noch eine Möglichkeit heraus zu bekommen von wo
genau die Einträge gestartet werden ?
Leider ist es auch so, dass bei den Einträgen immer eine andere IP-
Adresse auftaucht, als wenn tatsächlich jeder Eintrag von einer eigenen
IP-Adresse getätigt wird. Ich hoffe nur nicht das dies daran liegt, dass
es eventuell eine eigenständige Submit-Software ist die lokal auf jedem
Rechner installiert werden kann und somit die Einträge von jedem
einzelnen Rechner getätigt werden.

Kann mir hierzu vielleicht jemand weitere Informationen oder Tips geben ?

Danke !

 
TobiaZ
05-10-2005, 11:12 
 
Kannst du mir erstmal erzählen, was das im PHP-Forum zu suchen hat? *verschieb*

Die Software wäre ja schon blöd, wenn sie einen Referer senden würde. Zumal dieser normal gar nicht existieren würde, weil die POST-Request ja vermutlich von einem Server abgesendet wurde und es somit keine Vorgängerseite gibt.

Die IP ist in diesem Fall die einzige Möglichkeit an den Übeltäter zu kommen. Wenn dieser jedoch über diverse anonyme Proxys geht. Viel Spaß.

Ich würd mich auf nen eigenen Schutz verlassen. Code-Bilder sind da ideal!

 
GundeCK
05-10-2005, 11:25 
 
Danke für deine Antwort erstmal !

Ich habe den Betreiber gerade aus gemacht. Ich habe festgestellt
das die ersten Stellen der mitgespeicherten IP-Adressen:

123.123.xxx.xxx immer die gleichen waren. Habe dann den Host der
gesamten IP's ermittelt und festgestellt das auf dieser Seite ein Link
zu einem Promotion-Netzwerk ist. Wie vermutet war dort nachtürlich
ein Free-Submit Tool auf der Seite und ich probierte den ganzen Spaß
gleich mal aus. Und siehe da .... Die Angaben die ich dort ausgefüllt habe
tauchten natürlich gleich in meinem Log-Script auf. Nun muß ich mir nur
noch überlegen wie ich gegen diese Leute vor gehen werde ...

Hast du da vielleicht 'n paar Ratschläge ?

Ich möchte die auf keinen Fall ungeschockt davon kommen lassen.

 
TobiaZ
05-10-2005, 11:45 
 
Wenn die gegen irgend ein Recht verstoßen: Strafanzeige, Abmahnung, etc.

Wenn nicht: lieb fragen. Wenn die wissen, dass es unerwünscht ist, und bemerken, dass ein Schutz drauf liegt, wird es für die ohnehin uninteressant und kostet nur traffic.

 
Wurzel
05-10-2005, 12:10 
 
bau so ein teil ein http://www.php-resource.de/forum/showthread.php?s=&threadid=39848&highlight=flooding und du hast erstmal ruhe.

 
GundeCK
05-10-2005, 12:31 
 
Die "Ruhe" vor den Einträgen habe ich ja schon. Mich kotzt es einfach
nur an das irgendwelche "FIRMEN" sich damit 'ne große Nase verdienen
wollen, indem sie ohne Anfragen einfach irgendwelche Links in ihrem
Submitter mit aufnehmen. Ich habe mir den Mißbrauch-Betreiber mal
genauer angesehen. Die bieten dort Submitter-Pakte im Wert von 499 Euro an und das meiner Meinung nach völlig illegal. Ich werde dort auf
jeden Fall nach meiner Arbeit anrufen und erstmal ordentlich Druck beim
Geschäftsführer von diesem Schuppen machen (Glücklicherweise gibt es
auf deren Seite ein Impressum mit Telefonnummer).

 
TobiaZ
05-10-2005, 13:12 
 
Also zunächst sehe ich da nichts illegales, wenn jemand für jemanden anderes seine URL einträgt.

 
GundeCK
05-10-2005, 13:42 
 
Das sehe ich anders.

1. Da man innerhalb meiner Linkliste sich die Nutzungsbedingungen durchlesen muß und diese durch ein Kontrollkästchen bestätigen muß, werden somit die Leute, die sich
von diesen Submittern anmelden absolut nicht darüber informiert
auf was sie sich bei diesem Eintrag einlassen.

2. Ich weiß nicht wie du das siehst, aber wenn bei dir, sagen wir mal
150000 Leute pro Tag deinen Server nur damit belasten Einträge in
dein Gästebuch, Linkliste oder sonstiges (Beispiel) vorzunehmen,
ob dich das nicht auch irgendwie interessieren dürfte wie hoch dann
dein Traffic ist und das du dann eventuell durch andere, verursachten
Traffic bezahlen willst !? Es ist ja nicht nur das eintragen der Daten,
denn wie man weiß werden von diesen Submittern zum überprüfen
des korrekten Eintrages die Dateien nochmals in eine Variable
eingelesen um nach einen String zu suchen der den Eintrag hinterher
als "OK" registriert.
Und wenn man anderen Leuten damit schadet Kosten zu verursachen
die man so nicht hätte, ist es für mich schon illegal. Ich beziehe das direkt
auf diese Submitter - Anders wäre es, wenn der Traffic tatsächlich durch
Besucher entstehen würde.

3. Ich denke trotzdem das auch das eintragen meines Links- oder URL
in einem Submitter ohne vorherige Absprache ebenfalls nicht ganz rechtens
ist. Du würdest dich sicherlich auch nicht darüber freuen wenn auf einer
Webseite mit "********************graphischen" Inhalten auf deine Homepage verwiesen
wird, ohne das du darum gebeten hast, oder !? (Beispiel)

4. Außerdem entsteht mir dadurch ein großer Aufwand zum überprüfen
und freischalten der Link-Einträge, die ich ebenfalls SO nicht hätte.


Also ich denke schon das dies alles nicht ganz legal ist, zumal auf der
Webseite sogar noch damit geworben wird sich in meine Linkliste eintragen
zu lassen. Und das sehe ich nicht ein.

 
onemorenerd
05-10-2005, 14:50 
 
Als Anbieter einer Linkliste, die so 'wertvoll' ist, dass diese Firma damit wirbt, solltest du von derlei Geschäftspraktiken schon mal gehört haben. Mehr noch, du hättest dich längst davor schützen können, bevor es gekracht hat.

... ist es für mich schon illegal.
Il-/Legalität ist keine Sache von persönlichem Empfinden. ;)

 
GundeCK
05-10-2005, 17:26 
 
Naja ... Was heißt "wertvoll" -
Ich denke einen gewissen Wert hat dieser Eintrag in meine Linkliste schon.
Wenn es für dich nicht wertvoll ist sich mit
einer Homepage in ein Linkverzeichnis einzutragen wobei man 1-2
Tage nach dem Eintrag den Titel der Webseite bei Google eingibt
und unter den 1. 10 Plätzen steht, dann weiß ich auch nicht...
Aber ich will mich damit nicht rühmen. Hier geht es schließlich um was
ganz anderes. Wie schon geschrieben habe ich bei diesem Webseiten-
Betreiber angerufen und man war dort auf einmal recht erschrocken
das ich mich dort gemeldet habe. Innerhalb von 2min. war meine
Webseite aus dem Submitter entfernt.

Danke für Eure Tips - Hiermit hat sich der Thread für mich erledigt.

-archiv-

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.