php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Entwicklung > XML
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


XML Hier passt alles rein, was das Thema XML (XSLT, JSON etc...) betrifft, auch in Verbindung mit PHP

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 10-01-2004, 19:05
Ralf
 Member
Links : Onlinestatus : Ralf ist offline
Registriert seit: Apr 2001
Ort: Langenburg
Beiträge: 457
Ralf ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Frage zu Sinn von Transformation XML - > XML via xslt

Hallo,

es tat sich bei uns folgende Frage auf:
Die meisten Daten in XML - Format stammen in der Regel aus einer Datenbank über einen Select. Möchte man die Daten dann in einer anderen Datenbank importieren, so ist in der Regel eine Anpassung der XML-Daten über eine Transformation notwendig (wegen den unterschiedlichen Feldern usw. ). Hierfür kann man XSLT verwenden, wofür es in php eine Unterstüzung gibt.
Jetzt meine Frage: Angenommen man kennt das Schema nach dem man die XML-Daten für die andere Datenbank transformieren möchte, wäre es dann nicht wesentlich schneller und effizienter die Daten gleich beim Select aus der eigenen Datenbank so entsprechend aufzubereiten und mit php auszugeben, dann könnte man sich die Transformation via XSLT ersparen - oder?
Würde das nicht bedeuten, daß für eine XML-XML-Transformation aus einer Datenbank - Kenntnisstand des Ziel-Schemas vorausgesetzt - die XSLT-Transformation überflüssig wäre?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 11-01-2004, 13:21
cst
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : cst ist offline
Registriert seit: Aug 2003
Beiträge: 141
cst ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Re: Frage zu Sinn von Transformation XML - > XML via xslt

Zitat:
Original geschrieben von Ralf
Würde das nicht bedeuten, daß für eine XML-XML-Transformation aus einer Datenbank - Kenntnisstand des Ziel-Schemas vorausgesetzt - die XSLT-Transformation überflüssig wäre? [/B]
Es stellt sich die Frage nach der Eleganz einer Lösung. Der Weg über die XSL-Transformation bietet ein paar Vorteile:[list=1][*]Du hast mehrere unterschiedliche Datenquellen: Dann kannst Du für jede Quelle ein eigenes XSLT-File anlegen und musst Deinem PHP-Code nur noch mitteilen, welche Quelle und welche zugehörige Transformation er durchführen soll. Der PHP-Code ist immer gleich. Kommt eine neue Datenquelle hinzu, einfach ein neues XSLT-File bauen und Du bist (fast) fertig.[*]Es ändert sich die Datenstruktur der Datensenke: Wenn Du Dein PHP-Skript universell programmiert hast, brauchst Du nur noch das XSLT-File anpassen und schon bist Du fertig.[*]...[/list=1]
Reichen die zwei Argumente? Natürlich bringt das auch Probleme. Wenn es um sehr viele Daten geht und die Sache zeitkritisch ist, dann haben wir durch die Transformation natürlich einen Performanceverlust. Allerdings ist die Leistung von DOMXML nicht schlecht (wenn auch nicht überragend).
Wenn Du weisst, dass Du nur eine Datenquelle und eine Datensenke hast, die sich garantiert nicht verändern werden (eher unwahrscheinlich), dann bietet der Umweg via XSLT natürlich keine Vorteile.

cu
CST
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 11-01-2004, 15:09
Ralf
 Member
Links : Onlinestatus : Ralf ist offline
Registriert seit: Apr 2001
Ort: Langenburg
Beiträge: 457
Ralf ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo CST,

danke für deine Antwort.

Zitat:
....Datenquelle und eine Datensenke hast, die sich garantiert nicht verändern werden (eher unwahrscheinlich),.....
das kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob und was sich verändert. Deshalb ist mir wichtig, daß man mit wenig Auwand auf Veränderungen (in Ursprungs-/Zieldatenbank) reagieren kann. Eine Trennung zwischen php und Transformation scheint mir hierbei sinnvoll, denn die XSLT-Datei kann ich notfalls zur Bearbeitung weiterreichen, die php-Datei nicht so gern, auch da man php-Kenntnisse benötigt.

OffTopic:
Du hast mehrere unterschiedliche Datenquellen: Dann kannst Du für jede Quelle ein eigenes XSLT-File anlegen und musst Deinem PHP-Code nur noch mitteilen, welche Quelle und welche zugehörige Transformation er durchführen soll. Der PHP-Code ist immer gleich. Kommt eine neue Datenquelle hinzu, einfach ein neues XSLT-File bauen und Du bist (fast) fertig.


Dies verstehe ich als Argumente für XSLT nicht so ganz, was den Mehraufwand betrifft. Mache ich mit php sofort die Transformation, so habe ich eine einzige Datei für verschiedene Datenquellen (z.B. über PEAR). Kommt hier eine andere Datenquelle brauche ich keine weiteres Skript mit PHP. Oder habe ich hier was falsch verstanden?


OffTopic:
Es ändert sich die Datenstruktur der Datensenke: Wenn Du Dein PHP-Skript universell programmiert hast, brauchst Du nur noch das XSLT-File anpassen und schon bist Du fertig.


Dasselbe würde doch auch für das php-Skript bedeuten, falls wiederum direkte Transformation - oder?


Würdest du mir dies vielleicht nochmals näher erläutern, vielleicht habe ich hier was falsch verstanden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

Die RIGID-FLEX-Technologie
Die RIGID-FLEX-TechnologieDie sogenannte "Flexible Elektronik" , oftmals auch als "Flexible Schaltungen" bezeichnet, ist eine zeitgemäße Technologie zum Montieren von elektronischen Schaltungen.

06.12.2018 | Berni

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

Newsmanager

Der Newsmanager ist ein Newssystem und Newsletter in einem. Mit WYSIWYG Editor und E-Mail import aus einer bestehenden MySql Datenbank sowie dynamische Kategorien / Themen Filter.

11.09.2019 Stephan_1972 | Kategorie: PHP/ News
Modelmanager

Der Modelmanager ist ein Webtool für Fotografen, kann als komplette Homepage oder als Webtool installiert werden.

11.09.2019 Stephan_1972 | Kategorie: PHP/ Webservice
ContentLion - Open Source CMS ansehen ContentLion - Open Source CMS

ContentLion ist ein in PHP geschriebenes CMS, bei dem man Seiten, Einstellungen usw. in Ordnern lagern kann

22.08.2019 stevieswebsite2 | Kategorie: PHP/ CMS
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.