Die Trennung von Anweisungen

Wie in C oder Perl müssen Anweisungen auch in PHP am Ende mit einem Semikolon abgeschlossen werden. Der abschließende Tag eines PHP-Codeblocks impliziert automatisch ein Semikolon; die letzte Zeile eines PHP-Blocks benötigt kein Semikolon am Ende. Der schließende Tag des Blocks schließt den unmittelbar folgenden Zeilenumbruch, falls vorhanden, ein.

Beispiel #1 Beispiel für den schließenden Tag, der den abschließenden Zeilenumbruch einschließt

<?php echo "Etwas Text"?>
Kein Zeilenumbruch
<?= "Aber jetzt ein Zeilenumbruch" ?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt folgende Ausgabe:

Etwas TextKein Zeilenumbruch
Aber jetzt ein Zeilenumbruch

Beispiele für das Starten und Beenden des PHP-Parsers:

<?php
    
echo 'Dies ist ein Test';
?>

<?php echo 'Dies ist ein Test' ?>

<?php echo 'Wir ließen den letzten schließenden Tag weg';

Hinweis:

Der schließende Tag eines PHP-Blocks am Ende einer Datei ist optional, und in einigen Fällen ist das Weglassen hilfreich, wenn Sie include oder require verwenden, so dass ungewollte Whitespaces nicht am Ende einer Datei auftreten und Sie noch im Stande sind, später weitere Header an die Antwort hinzuzufügen. Es ist ebenfalls praktisch, wenn Sie die Ausgabepufferung verwenden und keine ungewollten Whitespaces am Ende eines durch die eingebundenen Dateien erzeugten Teils sehen wollen.

Hier Kannst Du einen Kommentar verfassen


Bitte gib mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warte.
* Pflichtangabe
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wird geladen... Bitte warte.

Tutorial veröffentlichen

Tutorial veröffentlichen

Teile Dein Wissen mit anderen Entwicklern weltweit

Du bist Profi in deinem Bereich und möchtest dein Wissen teilen, dann melde dich jetzt an und teile es mit unserer PHP-Community

mehr erfahren

Tutorial veröffentlichen

Wird geladen... Bitte warte.