Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13 (permalink)  
Alt 03-04-2008, 09:30
Naerk
 Newbie
Links : Onlinestatus : Naerk ist offline
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 12
Naerk ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von pekka
Der Konfigurator ist fein. Nur dem Drumrum fehlt noch ein bisschen die Struktur, finde ich...

Und dann bin ich nicht sicher, ob ich das "... und so" gut finde....

Noch eine Marketingidee für den Konfigurator: Auch weniger "prominente" Inklusivoptionen wie etwa mod_rewrite...
Hallo pekka,

danke erstmal für Dein Feedback.

Du hast Recht, dass der Konfigurator noch viel mehr hevorgehoben werden sollte, da dieser ja das besondere der Seite ist. Webhosting Seiten gibt es ja sehr viele, aber kenne keine Prominenten, die einen Konfigurator verwendet. Werde gucken wie man diesen noch besser hervorheben kann.
Dass Du auf der Seite keine Struktur findest wundert mich ein wenig. Eigentlich war das Ziel relativ einfach alle Merkmale auf der Seite zu platzieren, so dass sie nicht überladen wirkt und die wichtigsten Dinge ins Auge springen (so z.b. die Teaser Boxen auf der Startseite). Bislang gab dies auch duchaus positives Feedback.
Kann aber natürlich sein, dass es mir im Laufe der Zeit nicht mehr aufgefallen ist. Wenn man monatelang an einem Projekt entwickelt sieht man soch einfache Dinge manchmal einfach nicht mehr. Werden die Struktur nochmal überdenken.

Das "und so" ist schon ein etwas gewöhnungsbedürftiger Name. Als ich ihn das erste mal hörte, habe ich das so wie Du gesehen. Das besondere an so einem Namen ist aber, dass er leicht zu merken ist, eben durch diesen Effekt, dass man erstmal stutzig wird über so einen Namen. Es geht ja darum sich von der Masse hervorzuheben.

An sich sind die "prominenten" Inklusivoptionen beim Konfigurator unter "Optionen" drin. Es gibt sie nur nicht als Optionen. Denn dies würde bedeuten, dass einem Benutzer gestattet sein müsste diese abzuwählen. Preislich wäre aber eine Option wie htaccess Seite schwer abzubilden, da durch so etwas ja nun definitiv keine extra kosten entstehen.
Auch soll der Benutzer nicht mit wählbaren Optionen erschlagen werden. Hatten ursrpünglich mal mehr drin, aber da litt die Übersichtlichkeit. Bestreben ist ja, dass der Bestellvorgang sehr einfach sein soll und nicht wie bei manchen Hostingseiten aus ewig langen Tabellen mit zig Optionen besteht, die man eh nicht versteht.

Geändert von Naerk (03-04-2008 um 13:57 Uhr)
Mit Zitat antworten