Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26 (permalink)  
Alt 02-12-2009, 10:43
unset
  Moderator
Links : Onlinestatus : unset ist offline
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.782
unset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von AmicaNoctis Beitrag anzeigen
Hast du denn das mit der Reflection überhaupt schon ausprobiert oder warum wartest du immer noch auf die Lösung?
Mit Refelection lässt sich evtl. das Problem lösen, allerdings nicht für den Produktiveinsatz. Wie combie (oder war es h3ll? Tut mir leid Jungs, ich schmeiß euch immer durcheinander ) schon anmerkte, ist Reflection in PHP (noch?) extrem langsam. So extrem, dass wenn man eine Hand voll Klassen und Methoden reflektiert, mehrere Sekunden in Kauf nehmen muss. Das ist im Live-Betrieb undenkbar!

Ich bin langsam auch müde zu sagen, dass die Archtiektur des TS einfach nicht mehr hergibt. Wenn ich eine Reihe von Klassen habe, die alle eine wilde und willkürliche Anzahl von Parametern haben, dann stimmt was nicht. Warum? Was sind das überhaupt für Klassen? Warum halten diese sich nicht an ein Interface? Warum holen sich die Klassen ihre Werte nicht aus einer Konfiguration (wie onemorenerd schon sagte)? Das klingt für mich alles übel nach einem groben Design-Patzer.

Am Ende Frage ich mich, wofür die Klassen überhaupt benötigt werden. Wenn ich mir meine Applikationen so ansehe, dann gibt es nicht viel, dass ich von Hand instazieren muss … ich hab grad mal nachgesehen, es gibt tatsächlich nur den Autoloader den ich selbst registrieren muss. Der Rest läuft komplett über Dependency Injection. Ich kann mir eben nur schwer vorstellen, dass es so viele Objekte gibt, die die Applikation benötigt und die dann von Hand instanziert werden müssen …

Aber was solls, ist mir auch langsam zu doof. Der TS behauptet ja weiterhin steif und fest, dass wir alle nicht verstehen was er will und die Hinweise die wir ihm geben sind ja auch alle unnütz. Vergebene Liebesmüh' …
Mit Zitat antworten