Thema: XPATH vs DOM
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6 (permalink)  
Alt 23-12-2012, 20:51
newbie1955
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : newbie1955 ist offline
Registriert seit: Dec 2012
Beiträge: 241
newbie1955 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von AmicaNoctis Beitrag anzeigen
Hallo,

was verstehst du unter der Gesamtstruktur? Die hast du doch schon in Form des HTML-Quelltextes.



Ich nehme es für alles, was per DOM zu umständlich ist. Wenn ich nur das erste Kind eines Elements will, nehme ich firstChild. Wenn ich aber z. B. das erste Kind haben will, welches einen bestimmten Elementtyp hat und entweder das Attribut xyz besitzt oder aber einen nicht-leeren Textinhalt hat, dann codet man sich mit DOM halb tot, während es mit XPath in einer Zeile formuliert ist.

Amica
Danke für Deine Antwort, auch für die Erklärung, wann Du was nimmst. Es ist genau, wie Quetschi schreibt: Die "nackte" Struktur ohne Inhalt, so in Form eines "Baums" genau für eine bestimmte Seite, abstrakt findet man sowas ja auch in Manuals als Beispiel - meistens anhand z. B. einer Bibliothek mit Autor, Titel usw.). Es müsste doch möglich sein, eine Seite so darstellen zu lassen, dass man auch bei sehr "großen" Seiten auf Anhieb weiß, was ist das FirstChild wovon usw. Das ist ja bei realen (manchmal natürlich auch unsauber geschriebenen) Seiten nicht immer soooo übersichtlich. Im Moment wüsste ich da nur den Weg, mir selber einen "Baum zu malen". Gibt es da was Einfacheres?

Gruß

newbie1955

Geändert von newbie1955 (23-12-2012 um 20:53 Uhr)
Mit Zitat antworten