php-resource



Zurück   PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr > Sonstiges > Off-Topic Diskussionen
 

Login

 
eingeloggt bleiben
star Jetzt registrieren   star Passwort vergessen
 

 

 


Off-Topic Diskussionen Kein Platz für Deine Frage gefunden? Dann bist Du hier genau richtig!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 00:50
Lennie
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Lennie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 1.013
Lennie ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard framework.zend einstieg

Hallo,

Nachdem ich vor etwas längerer zeit mich mit einer mir nun doch nicht sehr passend vorkommenden methode von "vereinfachter" webseitenerstellung durch ein sehr modulares cms system typo3 beschäftigt habe, wurde mir klar das es kein cms gibt, was mit den resultaten so überzeugen kann wie php code (wenn auch mühsam erarbeitet.)

Nun habe ich mir dafür auch mal was angeschaut, um mir da ein paar sachen für eigene Projekte zu ersparen, auch wenn es sich für Projekte in meiner größenordnung wohl bislang nicht lohnt (?!?). Dem Zend Framework.

Nachdem ich feststellen das dieses sehr umfangreiche Framework hingegen zu anderen so gut wie nichts an sinvollen oder aktuellen einstiegsdokumentationen auser einer kompletten funktionsdokumentation und api zu bieten hat, geschweige denn in deutsch, habe ich einen sehr schlichten einstieg auf english bekommen.

Also bevor ich diesen Post verlänger einfach meine Frage ob jemand hier das Framework kennt und mir fragen beantworten kann, und ob es überhaupt sinvoll ist sich damit mal beschäftigt zu haben.
__________________
Webdesign und Webentwicklung - Plunix.de
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 01:06
unset
  Moderator
Links : Onlinestatus : unset ist offline
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.782
unset befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich spiel bei Lust und Laune immer mal wieder damit rum. Produktiv einsetzen kann ich es aber nicht wirklich.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 01:10
Benutzerbild von onemorenerd onemorenerd
  Moderator
Links : Onlinestatus : onemorenerd ist offline
Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.471
onemorenerd wird schon bald berühmt werdenonemorenerd wird schon bald berühmt werden
Standard

Das ZF ist ein Framework, kein CMS. Deswegen gibt es kein Handbuch für Anwender sondern eine Dokumentation für Programmierer. Vergleichbar mit den Java-Standardklassen. Die sind für sich gesehen auch keine vollständige Software. Man soll sie benutzen, um damit erst Software zu schreiben. Dabei helfen die API-Docs.

Es gibt sehr viele PHP-Frameworks. Aber das ZF ist imho mit Abstand das professionellste. Natürlich kommt es immer auf den Verwendungszweck an. Aber wenn man gerade einen passenden hat, ist das ZF eine gute Wahl. Es ist durchdacht, sehr gut dokumentiert, und gut gepflegt. Das einzige Manko ist die doch etwas hohe Einstiegshürde. Man muß sich schon den Code ansehen und auch verstehen, um etwas sinnvolles damit anfangen zu können.

Wenn du das Framework einsetzt und irgendwo nicht weiterkommst, kannst du gerne deine Fragen hier stellen. Es sind bestimmt genügend Leute hier, die helfen können.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 13:18
Lennie
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Lennie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 1.013
Lennie ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Original geschrieben von onemorenerd
Das ZF ist ein Framework, kein CMS. Deswegen gibt es kein Handbuch für Anwender sondern eine Dokumentation für Programmierer.
Ich habe nichts anderes behauptet. Allerdings gibt es gegenüber den vielen anderen Frameworks die mehr oder weniger einfacher zu durchblicken sind, auch deutlich mehr einsteigerdokumentationen, die einem die verknüpfung der funktionen mit den komponenten der bootstrapdateien, den controllern usw. näher bringen.

Zitat:
Original geschrieben von onemorenerd
Wenn du das Framework einsetzt und irgendwo nicht weiterkommst, kannst du gerne deine Fragen hier stellen. Es sind bestimmt genügend Leute hier, die helfen können.
Wenn das so ist fang ich gleich mal an:

1. Durch den Zugriff mit dem Controllernamen und dem view script in der Url greift man praktisch schon wie mit einer 2dimensionalen $_GET variante auf dokumente zu. Ist dies auch dafür gedacht, oder soll man das in der Entgültigen Variante anders bauen (wenn wie?).

2. Wie kann man mehreren view scripten einen und den selben kopf und fusspart verpassen, das man nicht für jedes views script eine "neue" webseite beginnt, sondern weiterhin nur neuen Content einbindet.

3. In der Dokumentation von dem framework besteht bei zend_view ein artikel wie man third party tools wie das template system smarty einbindet. Leider verstehe ich nicht ganz, wo ich welche sachen Anwenden muss, um wo die richtigen sachen zu nutzten. d.h. die doku zeigt mir eine booklist.php an, wo soll die sein? view scripts bestehen ja aus phtml. und wie verwende ich die beiden.

Da dies vielleicht an meinem noch fehlenden verständnis für das framework liegt, notfalls einfach mal mir einem tipp geben wo ich weiterforsten kann.

Ich kann schon view scripts über controller anzeigen.

EDIT und OT: wieder nen kleiner fehler im board, der letzte thread in userpages behauptet ministry sei letzer poster, es ist kropff. das board hat in letzter zeit immer häufiger macken wo es was auf den weg zur db vergisst.
__________________
Webdesign und Webentwicklung - Plunix.de

Geändert von Lennie (06-01-2008 um 13:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 19:42
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
2. Wie kann man mehreren view scripten einen und den selben kopf und fusspart verpassen, das man nicht für jedes views script eine "neue" webseite beginnt, sondern weiterhin nur neuen Content einbindet.
Du arbeitest ganz normal mit Kopf und Fuß, erstellst dann verschiedene Views für die Seiten und includierst diese ineinander ...
Zitat:
1. Durch den Zugriff mit dem Controllernamen und dem view script in der Url greift man praktisch schon wie mit einer 2dimensionalen $_GET variante auf dokumente zu. Ist dies auch dafür gedacht, oder soll man das in der Entgültigen Variante anders bauen (wenn wie?).
Keine Ahnung was du genau meinst, aber wenn für eine Aktion im Controller ein View existert dann wird dieser automatisch eingebunden. Wenn du Aktionen und ähnliches ausführen willst legst du eine Methode im Controller an. Diese kann dann die Url Segemente auslesen und als Argumente verwerten.
Zitat:
3. In der Dokumentation von dem framework besteht bei zend_view ein artikel wie man third party tools wie das template system smarty einbindet. Leider verstehe ich nicht ganz, wo ich welche sachen Anwenden muss, um wo die richtigen sachen zu nutzten. d.h. die doku zeigt mir eine booklist.php an, wo soll die sein? view scripts bestehen ja aus phtml. und wie verwende ich die beiden.
Um eigenes Templateparsing einzubauen schreibst du eine eigene Klasse, die das Zend_View_Interface implementiert. Diese Klasse instanzierst du dann und verwerndest sie als View Klasse - Beispiel hier.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 20:04
Lennie
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Lennie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 1.013
Lennie ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

leider hast du nur punkt 2 zufriedenstellend beantworten können. vielleicht habe ich mich bei 1 und 3 einfach nur sehr dumm ausgedrückt .

1.

http://example.com/zend/index/startseite/

zend ist einfach der ordner in dem ich mit zend übe, die eigentliche library liegt wo anders.

Momentan läuft das ganze so, das ich mit index/ automatisch auf einen Controller mit selbigen Namen zugreife, in diesem falle würde IndexController.php aufgerufen. Mit startseite würde ich auf startseite.phtml, einem viewsscript, zu, welches dem views ordner der mit dem index controller verknüpft ist.

Damit greife ich ja schon 2 dimensional mit der Url auf content zu: 1. mit 1. folder auf controller, mit 2. auf entsprechendes viewsscript (kann mehrere geben). ist es gedacht das ich das als mittler für links nutze, bzw. navigation?

zu 2.

diesen part habe ich mir schon mehrmals durchgelesen. habe aber irgendwie kein verständnis wie das ganze laufen soll, da ich momentan ja dateien nutze die automatisch aufgerufen werden über den 2. folder, und somit die endung automatisch .phtml ist.

kann man das mit der classe einfach abschalten? ersetzten dann die .php die dateien .phtml?
__________________
Webdesign und Webentwicklung - Plunix.de

Geändert von Lennie (06-01-2008 um 23:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 21:24
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

OffTopic:
Ersetz die Second Level Domain bitte mal durch example.com oder so
Ich glaube du hast das ganze MCV Konzept noch nicht richtig verstanden. Also ein Controller regelt die Verbindung zwischen den Views und dem Datenbankzugriff (Model). Er enthält also die Programmlogik. Eine Methode im Controller stellt eine Aktion da. Ein View repräsentiert im Prinzip eine Templatedatei, kann dabei aber natürlich auch andere Templates enthalten. Der View stellt die Daten aus der Datenbank dar.
Die URL regelt den Zugriff auf Controller und Aktionen, ruft also im Controller direkt die Aktionen auf. Weitere Segmente der URL werden als Argumente übergeben.
example.com / [Controller] / [Aktion] / [Argument 1] / [Argument 2] / ...
Beispiel:
example.com/news/index/ - Index von News
example.com/news/cat/2 - Zweite News Kategorie

Im Controller verarbeitest du also normalerweise die Daten, und lädst den View (mit View -> render ( )). Du hast im Moment noch keine Methoden im Controller, daher läd Zend automatisch einen entsprechenden View (wenn einer angelegt ist). So kannst du einfach statistische Seiten anlegen.
Zitat:
Damit greife ich ja schon 2 dimensional mit der Url auf content zu: 1. mit 1. folder auf controller, mit 2. auf entsprechendes viewsscript (kann mehrere geben). ist es gedacht das ich das als mittler für links nutze, bzw. navigation?
Die URL übernimmt das gesamte Aufrufshandling, dass heißt man benutzt normalerweise so gut wie keine $_GET Parameter mehr.
Zitat:
diesen part habe ich mir schon mehrmals durchgelesen. habe aber irgendwie kein verständnis wie das ganze laufen soll, da ich momentan ja dateien nutze die automatisch aufgerufen werden über den 2. folder, und somit die endung automatisch .phtml ist.
Wenn du z.B. Smarty benutzen willst dann musst du für die Aktionen eigene Methoden anlegen und dann die Smarty Templates selber laden oder einige Zend Klassen etwas erweitern, dann kannst du die Templates auch automatisch laden.
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 23:17
Lennie
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Lennie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 1.013
Lennie ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

doch eigentlich hatte ich die mvcs so verstanden wie du es sagtest, nur das hat doch noch geholfen:
Du hast im Moment noch keine Methoden im Controller, daher läd Zend automatisch einen entsprechenden View (wenn einer angelegt ist). So kannst du einfach statistische Seiten anlegen.

Deine beiden anderen aussagen waren das was ich gebraucht habe an antwort. danke
__________________
Webdesign und Webentwicklung - Plunix.de
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 06-01-2008, 23:40
tontechniker
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : tontechniker ist offline
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 1.972
tontechniker ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Deine beiden anderen aussagen waren das was ich gebraucht habe an antwort. danke
Du hast dich so umständlich ausgedrückt da war ich mir nicht ganz sicher ...
__________________
Die Regeln | rtfm | register_globals | strings | SQL-Injections | []
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 09-01-2008, 12:25
eintrachtemil
 Registrierter Benutzer
Links : Onlinestatus : eintrachtemil ist offline
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 223
eintrachtemil ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich weiß nicht, ob du folgendes Tutorial schon schon kennst, aber mir hat es beim ersten Einstieg gute Dienste geleistet:
http://www.ralfeggert.de/zend-framework-tutorial/

Auf welche Version sich das Tutorial bezieht, kann ich nicht mehr genau sagen. Ich erinnere mich aber daran, dass ich hier und da bei den Codebeispielen etwas abändern musste.

Aber wie gesagt, für das allgemeine Verständnis, ist das Tutorial eigentlich recht gut. Für alles andere gibt es die offizielle Dokumentation und ein gutes deutsches Forum unter:
http://www.zfforum.de/
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 10-01-2008, 12:49
Bugbuster
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : Bugbuster ist offline
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Hamm
Beiträge: 658
Bugbuster ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Auf welche Version sich das Tutorial bezieht, kann ich nicht mehr genau sagen.
bezieht sich auf 0.2 -> 0.6, meines wissens ... wenn man was ändern muss stehts meistens unter kommentaren wenn überhaupt ... find das is wirklich ein verdammt guter einstieg in das zend framework aber generell kann ich die orginaldoku empfehlen ... sogar in deutsch einfach herrlich.

mfg
bugbuster
__________________
tutorial: peterkropff.de schattenbaum.de tut.php-quake.net
documentation: php.net mysql.com framework.zend.com

Die Nachtwache!
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 10-01-2008, 16:41
Lennie
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : Lennie ist offline
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 1.013
Lennie ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ja die Dokumentation ist gut, aber um die Grundfunktion von Zend verstehen zu können habe ich einfach noch etwas anderes gebraucht. Von dem Tutorial von Ralf wurde mir dringend abgeraten, es wäre sehr veraltet, in wie weit das stimmt kann ich also nicht beantworten.

Für einen grundlegenden Einstieg kann ich die screencasts von Mitchell empfehlen, sind gut zu verstehen, allerdings auf englisch.
zend framework tutorial: getting started

Hoffentlich findet diesen Thread auch mal ein Google bot, denn über die deutsche Google Seite findet man diese Seite bislang nicht.
__________________
Webdesign und Webentwicklung - Plunix.de

Geändert von Lennie (10-01-2008 um 16:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 10-01-2008, 18:09
hhcm
 PHP Senior
Links : Onlinestatus : hhcm ist offline
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Viersen, NRW
Beiträge: 1.833
hhcm ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
hhcm eine Nachricht über ICQ schicken hhcm eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Such mal bei Google nach Akrabat.. Irgendwo in seinem Blog ist ebenfalls ein Einsteiger Tutorial (ebenfalls ins Deutsche Übersetzt)

Auch die Version ist eine neuere.

Versuch innerhalb deines Controllers mal

PHP-Code:
Zend_Debug::dump($this->_request); 
Vielleicht leuchtet dann etwas auf was die /controller/action/param1/value1/param2/value2 etc. angeht.
__________________
gruss Chris

Derjenige, der sagt: "Es geht nicht", soll den nicht stoeren, der's gerade tut."
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 10-01-2008, 20:28
Bugbuster
 PHP Junior
Links : Onlinestatus : Bugbuster ist offline
Registriert seit: Mar 2003
Ort: Hamm
Beiträge: 658
Bugbuster ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Von dem Tutorial von Ralf wurde mir dringend abgeraten,
tjoa stimmt is scho ne weile her wo ich es gelesen hab
__________________
tutorial: peterkropff.de schattenbaum.de tut.php-quake.net
documentation: php.net mysql.com framework.zend.com

Die Nachtwache!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


PHP News

ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlicht
ebiz-trader 7.5.0 mit PHP7 Unterstützung veröffentlichtDie bekannte Marktplatzsoftware ebiz-trader ist in der Version 7.5.0 veröffentlicht worden.

28.05.2018 | Berni

Wissensbestand in Unternehmen
Wissensbestand in UnternehmenLebenslanges Lernen und Weiterbilden sichert Wissensbestand in Unternehmen

25.05.2018 | Berni


 

Aktuelle PHP Scripte

ADSMAN V3 - Werbe-Manager ansehen ADSMAN V3 - Werbe-Manager

ADSMAN V3 - mehr als nur ein Bannermanager! Banner, Textanzeigen und PagePeel Manager! Mit ADSMAN PRO haben Sie die Marketinglösung für eine effektive und effiziente Werbeschaltung mit messbaren Ergebnissen. Unterstützt werden Bannerformate in beliebi

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ Bannerverwaltung
PHP News und Artikel Script V2

News schreiben, verwalten, veröffentlichen. Dies ist jetzt mit dem neuen PHP News & Artikel System von virtualsystem.de noch einfacher. Die integrierte Multi-User-Funktion und der WYSIWYG-Editor (MS-Office ähnliche Bedienung) ermöglichen...

25.10.2018 virtualsystem | Kategorie: PHP/ News
Top-Side Guestbook

Gästebuch auf Textbasis (kein MySQL nötig) mit Smilies, Ip Sperre (Zeit selbst einstellbar), Spamschutz, Captcha (Code-Eingabe), BB-Code, Hitcounter, Löschfunktion, Editierfunktion, Kommentarfunktion, Kürzung langer Wörter, Seiten- bzw. Blätterfunktion, V

22.10.2018 webmaster10 | Kategorie: PHP/ Gaestebuch
 Alle PHP Scripte anzeigen

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.