PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr

PHP-Scripte PHP-Tutorials PHP-Jobs und vieles mehr (https://www.php-resource.de/forum/)
-   Off-Topic Diskussionen (https://www.php-resource.de/forum/off-topic-diskussionen/)
-   -   Singlesbörse sucht Herrl oder Fraul (https://www.php-resource.de/forum/off-topic-diskussionen/96828-singlesboerse-sucht-herrl-oder-fraul.html)

deedee 27-06-2009 22:58

Singlesbörse sucht Herrl oder Fraul
 
:hallo:

Hat wer Lust, offizieller ... hm ... "Besitzer"(?) einer Singlebörse zu werden? Ich suche schon seit Monaten wen, dem es nicht stört, auf einer Singlebörse im Impressum aufzuscheinen :) Schon zig Leute gefragt, aber keiner will.

Demoseite, wo ich herumexperimentiere:
Startseite

Das ist (und bleibt) übrigens nicht der Letztstand.

Wer will, wer mag?

onemorenerd 28-06-2009 02:32

Warum willst du nicht? Wenn es deine Seite ist, sieht der Gesetzgeber vor, dass du auch dazu stehst.

deedee 28-06-2009 10:45

Wie kommst du denn auf so eine Idee, dass ich das sein muss? Wäre ich ein Profi und würde ich es jemand anderen schenken oder verkaufen, stünde auch nicht ich drin.

Es will niemand im Impressum stehen (ich auch nicht), weil man dann seine ganzen Daten eintragen muss. Und keiner will das bei einer Singlebörse machen. Alle befürchten, dass damit nur Ärger verbunden ist. Ich auch.

unset 28-06-2009 12:56

Ein Geschäftsmodell, bei dem man dabei ausgeht, dass es mit Ärger verbunden ist, deswegen einen Strohmann sucht um bestehende Gesetze zu umgehen und dieses Geschäftsmodell –*trotz aller bedenken - dennoch in die Tat umzusetzen? Das ist ja ziemlich genau das, was man unseriös nennt.

Was das allerdings genau für ein Ärger sein soll –*im Falle eines rechtschaffenen Angebotes –*weiß ich allerdings auch nicht. Was befürchtest du denn da?

deedee 28-06-2009 15:03

Sagt mal ... ist bei euch noch alles OK?? Wieso bitte soll ich ein Krimineller sein, wenn jemand anderer im Impressum steht? Ich behaupte mal, dass bei über 99% aller Webseiten NICHT der Programmierer drin steht.

So. Und jetzt will ich mal einen Paragraphen sehen!

unset 28-06-2009 15:08

Zitat:

Zitat von deedee (Beitrag 619645)
Sagt mal ... ist bei euch noch alles OK?? Wieso bitte soll ich ein Krimineller sein, wenn jemand anderer im Impressum steht? Ich behaupte mal, dass bei über 99% aller Webseiten NICHT der Programmierer drin steht.

Niemand hat dir unterstellt kriminell zu sein. Du willst jedoch ganz offensichtlich ein Geschäft (oder wenigstens ein Onlineangebot) betreiben, und dich dabei um die Verantwortung drücken. Aus welchem Grund?

Das hat auch nichts damit zu tun, ob du der Programmierer bist oder nicht. Du willst es anbieten. Und das ist der Knackpunkt, der Anbieter steht im Impressum. Wenn das gleichzeitig der Entwickler ist –*dann ist es eben so.

Zitat:

So. Und jetzt will ich mal einen Paragraphen sehen!
Und was willst du für welche? Reichen dir diese nicht aus? Impressum ? Wikipedia

deedee 28-06-2009 15:10

Zitat:

Gemäß § 5 hat ein Dienstanbieter den Nutzern zumindest folgende Informationen zu Verfügung zu stellen.
Seit wann ist der Diensteanbieter automatisch der Programmierer?

unset 28-06-2009 15:13

Stell dich doch bitte nicht so an, ich habe es doch bereits ausgeführt: Wenn du das ganze betreiben willst, dann kannst du keinen Strohmann vorschicken. Das mag vielleicht nicht direkt illegal sein, aber wie auch bereits erwähnt, ist es unseriös.

Wenn du den Dienst nicht selbst anbieten willst sondern deine Software verkaufen/vermieten/verschenken willst, dann drück dich doch auch bitte so aus!

deedee 28-06-2009 15:20

Bin ich ein Jurist? Ne. Kenn ich mich mit diesen ganzen Vertragskram aus? Ne. Also soll ich hier schon einen fertigen Vertrag reinposten? Habe echt keinen Bock, deswegen zu einem Anwalt zu rennen und dafür Geld auszugeben.
Zitat:

Das mag vielleicht nicht direkt illegal sein
Nicht "direkt"? Diese Diskussion nervt. Ich lass mich hier auch nicht irgendwie "indirekt" als Kriminellen hinstellen! :mad:

Wenns dich nicht interessiert, dann lass es, unset!

combie 28-06-2009 15:32

Zitat:

Bin ich ein Jurist? Ne. Kenn ich mich mit diesen ganzen Vertragskram aus?
Dann solltest du dich dringenst kundig machen.
Bei einem Rechtsanwalt.

unset 28-06-2009 15:33

Zitat:

Zitat von deedee (Beitrag 619649)
Bin ich ein Jurist? Ne. Kenn ich mich mit diesen ganzen Vertragskram aus? Ne. Also soll ich hier schon einen fertigen Vertrag reinposten? Habe echt keinen Bock, deswegen zu einem Anwalt zu rennen und dafür Geld auszugeben.

Ich wiederhole mich echt ungern, aber bitte: Wenn du dein Projekt veräußern willst, dann sage das auch so. Explizit. Hier mit einem "Besitzer" zu kommen und davon zu erzählen, mehrere Leute gefragt zu haben, im Impressum stehen zu wollen, worauf aber keine Lust hat, deutet schon sehr darauf hin, dass das nicht der Fall ist. Also bitte!

Zitat:

Zitat von deedee (Beitrag 619649)
Nicht "direkt"? Diese Diskussion nervt. Ich lass mich hier auch nicht irgendwie "indirekt" als Kriminellen hinstellen! :mad:

Der einzige, der hier Unterstellungen betreibt bist du: Du versuchst mir jetzt zum zweiten mal in den Mund zu legen, dich als kriminell abgestempelt zu haben. Das ist nicht der Fall. Die Diskussion, was dein merkwürdiges Angebot soll ist in der Tat nervig –* aber nötig.

deedee 28-06-2009 15:39

Sag mal. Bist du ein Mensch, der bei jeder Kleinigkeit sofort zum Juristen rennt, um dort nachzufragen, ob du was wann machen oder nicht machen darfst? Fragst du zuerst auch nach, bevor du aufs Klo gehst?

Glaubst du nicht, dass es möglich ist, dass man sich zuerst mal mit wem unterhält, worum es auf dieser Seite geht, was die Pläne für die Zukunft sind, wie man diese Seite ev. gemeinsam planen und ev. Aufgaben, Verantwortung oder sonstige gemeinsam erfüllen oder trennen könnte, bevor sich dann irgendwer zu irgendwas entscheidet?

Und nochmals: wenns dich nicht interessiert, halt dich raus! Oder hast du eine eigene Singlebörse und fürchtest Konkurrenz (brauch gar keine Antwort darauf)?

combie 28-06-2009 15:46

Zitat:

Aufgaben, Verantwortung oder sonstige gemeinsam erfüllen oder trennen könnte, bevor sich dann irgendwer zu irgendwas entscheidet?
Warnung: Sehr schnell ist man eine GbR, dazu ist kein (schriftlicher) Vertrag nötig, das geht auch stillschweigend.

Jeder Gesellschafter haftet mit seinem gesammten Vermögen.

deedee 28-06-2009 15:51

Ja, von mir aus. Dann hafte ich später halt mit meinem gesamten Vermögen für die Webseite. Ist mir echt egal. Freue mich schon auf die erste Klage, wenn ein frustrierter Single eine Klage bei mir einbringt, dass die Frau nicht schlank und blond, sondern fett und schwarzhaarig war.

Kropff 28-06-2009 16:14

Zitat:

Zitat von deedee (Beitrag 619655)
Ja, von mir aus. Dann hafte ich später halt mit meinem gesamten Vermögen für die Webseite. Ist mir echt egal. Freue mich schon auf die erste Klage, wenn ein frustrierter Single eine Klage bei mir einbringt, dass die Frau nicht schlank und blond, sondern fett und schwarzhaarig war.

Das ist das Risiko, dass man als "Unternehmer" eingehen muss. Btw: willst du damit eigentlich Geld verdienen? Wenn nicht, wäre es vielleicht sogar möglich, das unter eine Art von GPL zustellen. Also nach dem Motto, ihr könnt hier umsonst suchen, es gibt aber keinerlei Gewährleistung. Grundsätzlich sollte man bei so etwas immer einen Rechtsanwalt zur Rate ziehen, da man sonst böse auf die Schnauze fallen kann.

Peter


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0
[c] ebiz-consult GmbH & Co. KG