php-resource




Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen :
Umfrage: JavaScript


 
sallow2001
25-07-2011, 08:59 
 
Hallo.

Ich möchte meiner Webseite endlich wieder ein komplett neues Design verpassen und erneut stehe ich vor der Wahl: Mit JavaScript oder ohne JavaScript?

Bis vor etwa 5 Jahren war ich jemand, der gegen JavaScript war, da es meiner Meinung nach auf den Inhalt einer Webseite ankommt und nicht auf irgendwelchen JavaScript-Firlevanz, der den Besucher dazu zwingt, das vermeintlich schädliche JavaScript zu aktivieren.

Mittlerweile haben sich die Wogen jedoch geglättet und die "Angriffe" über JavaScript gehören aufgrund der relativ guten Browser der Vergangenheit an.

Deshalb würde ich gerne für das Menü einen kleinen "ShowEffekt" einbauen (Stichwort: jQuery), damit das gesamte Konstrukt nicht ganz so langweilig wirkt.

Was meint ihr? Kann man von einem Besucher verlangen, dass er JavaScript aktiviert hat oder vergrauelt man sich damit seine Gäste?

Danke für Eure Meinungen.

 
combie
25-07-2011, 09:12 
 
Kann man von einem Besucher verlangen, dass er JavaScript aktiviert hat

Meine Meinung:
Nein.
Gegen "zusätzliche Effekte" gibts nicht zu sagen...
Aber die Grundfunktion der Website muss auch ohne JS zur Verfügung stehen.

 
wahsaga
25-07-2011, 11:15 
 
Stichwort: Unobtrusive JavaScript

 
sallow2001
25-07-2011, 12:18 
 
Okay, sehe ich alles ein.

Aber wozu sind denn die ganzen JavaScript-Scrolling-Sieht-gut-aus-Menüs gemacht worden? Dann "darf" man die ja gar nicht nutzen... :dontknow:

 
AmicaNoctis
25-07-2011, 12:26 
 
Doch, wenn man es richtig macht, werden daraus „Ohne-JS-vollständig-benutzbar-aber-mit-JS-noch-viel-schicker“-Menüs.

 
sallow2001
25-07-2011, 12:36 
 
Also müsste man zweigleisig fahren!? Viel Arbeit, oder?

 
AmicaNoctis
25-07-2011, 12:37 
 
Also müsste man zweigleisig fahren!

Sozusagen.

Viel Arbeit, oder?

Manchmal mehr, manchmal weniger.

 
ApoY2k
25-07-2011, 16:26 
 
Ich mache das immer zu 95% von dem gewünschten oder erwarteten Publikum abhängig.

Wenn ich eine Firmenwebseite bastle, muss definitiv gewährleistet sein, dass auch ohne JS alles zumindest funktioniert. Mit JS kann es dann schöner, einfacher und sicherer sein - aber die Grundfunktion muss definitiv auch so gegeben sein.

Wenn man dagegen z. B. ein Browsergame programmiert, bei dem es esentiell ist, dass AJAX funktioniert, kann man meiner Meinung nach durchaus so dreist sein und Besucher ohne JavaScript konsequent aussperren (und IE-User gleich mit...). Einfach aus dem Grund, dass es kaum möglich ist, eine solche dynamische Sache OHNE JS zu programmieren.

Also: Kommt auf das Publikum an.

 
sallow2001
25-07-2011, 16:50 
 
Ich habe ein durchwachsende Publikum, denke ich. Auf der einen Seite Programmierer und IT-Leute, aber auf der anderen Seite auch "normale" Anwender, die meine Tutorials usw. per Google gefunden haben.

Und wie trennt ihr JS- und non-JS-User? Leitet ihr auf eine andere Seite, nutzt ihr <noscript>,...?

 
ApoY2k
25-07-2011, 17:11 
 
Ich blende meistens meine ganze Seite per CSS aus und aktiviere sie wieder durch JavaScript (jQuery). Sieht ugf so aus:

<head>
<script type="text/javascript">
$("#noscript").hide();
$("#page").show();
</script>
</head>
<body>
<div id="noscript">
Nur für User mit aktiviertem JS
</div>
<div id="page">
<div id="header" style="display: none;">
<h1>Meine Seite</h1>
</div>
</div>

Wenn jemand JavaScript deaktiviert hat, sieht er die Seite nicht - für jeden, der JS aktiviert hat, wird sie sofort sichtbar.

Vorteil: Man kann auch abfangen, dass jemand JS aktiviert, um die "Umleitungshürde" zu überwinden, und es danach wieder deaktiviert!

 
wahsaga
25-07-2011, 17:35 
 
Und wie trennt ihr JS- und non-JS-User?
Warum sollte ich sie „trennen“ ...?

Leitet ihr auf eine andere Seite, nutzt ihr <noscript>,...?
Ersteres definitiv Nonsense, zweiteres selten nötig.

Beschäftige dich bitte mit dem Stichwort, das ich dir nannte.

-archiv-

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.